Test & Vergleich: Welches Notstromaggregat für ein Einfamilienhaus ist das richtige?

Notstromaggregat für Einfamilienhaus

Notstromaggregat für Einfamilienhaus Test – Ein Notstromaggregat liefert, wie der Name schon sagt, eigentlich nur Notstrom. Gegenüber dem Stromnetz ist die Leistung daher begrenzt und es lassen sich nur die nötigsten Geräte für einige Zeit mit Strom versorgen. Zum kurzfristigen Liefern von Strom erhältst du im Handel Stromerzeuger, die mit einem Benzin-, Gas- oder Dieselmotor ausgestattet sind oder Generatoren, in denen der Strom durch Umwandlung von Sonnenenergie erzeugt wird. Aber welches Notstromaggregat für ein Einfamilienhaus ist das richtige? Um diese Frage genauer zu beantworten zu können, habe ich mir fünf solcher Geräte genauer angeschaut, davon ein Benzin-Gas-Hybridgerät, ein Generator mit Solarpanels, zwei mit Benzinmotoren und einen mit Dieselmotor. Nach der Vorstellung der Produkte in meinem Test und Vergleich, stelle ich dir die verschiedenen Antriebsarten noch genauer vor.

Welches Notstromaggregat für ein Einfamilienhaus? Fünf Modelle im Test & Vergleich

Für meinen Notstromaggregat für Einfamilienhaus Test habe ich mir über 15 Modelle näher angeschaut und die besten fünf miteinander verglichen. Das Ergebnis sowie die wichtigsten Details und Eigenschaften der einzelnen Aggregate findest du in der nachfolgenden Tabelle.

Die fünf Notstromaggregate für ein Einfamilienhaus, die ich für diesen Artikel ausgewählt habe, unterscheiden sich dabei nicht nur durch ihren Preis, sondern auch durch die Antriebsart und die Leistung. Wie bei allen Geräten ist es auch bei einem Notstromgenerator so, dass das beste Gerät immer das ist, welches am besten zu den Anforderungen und häuslichen Bedingungen passt.

Modell
max. Leistung
KS 7000E
Preistipp
SG3200
Empfehlung
Eberth 3000
Diesel
KW5500
Solar
Jackery 1000
Notstromaggregat für Einfamilienhaus Test & Vergleich
Könner & Söhnen KS 7000E Stromerzeuger, 13 PS 4-Takt Benzinmotor, E-Start, 5500 Watt, 1x16A (230V), 1x32A (230V) Generator, Automatischer Spannungsregler, Anzeige, für Haus, Garage oder Werkstatt
Scheppach SG3200 Generator Stromgenerator Stromerzeuger Notstromaggregat 2800 Watt | 6,5PS Leistung | 15L Tank | 196 cm³ 4-Takt-Motor | 2x 230V Steckdose, 1x 12V DC Konnektor | mit Fahrvorrichtung
EBERTH 3000 Watt Notstromaggregat Stromerzeuger Stromaggregat mit 6,5 PS Benzinmotor, 4-Takt, luftgekühlt, 2x 230V, 1x 12V, Seilzugstart, Automatischer Voltregler AVR, Ölmangelsicherung, Voltmeter
Stromerzeuger KW5500 1-Phasig 5000Watt Diesel Generator Notstromaggregat
Jackery Solargenerator 1000, 1002WH Tragbare Powerstation mit 2* SolarSaga 100W Solarpanels, 2*230V 1000W AC Steckdose mobile Stromversorgung für Wohnmobil Outdoor, Heimwerken und als Notstromaggregat
Hersteller
Könner & Söhnen
Scheppach
Eberth
KnappWulf
Jackery
Motortyp
4-Takt-Benzinmotor, 13 PS
4-Takt-Ottomotor, Vergaser, 6,5 PS
4-Takt-Ottomotor, Vergaser, 6,5 PS
4-Takt-Dieselmotor
2 Solarpanels
Größe in cm
68,0 x 54,4 x 55,0
90,5 x 57,5 x 51
69,5 x 46 x 43,5
70,0 x 53,0 x 58,0
33,3 x 23,3 x 28,3
Gewicht
76 Kg
44 Kg
35 Kg
90 Kg
4,7 Kg
Hubraum
389 cm³
196 cm³
196 cm³
418 cm³
-
Tankinhalt
25 Liter Benzin, alternativ Propan-Butan (LPG)
15 Liter Benzin
15 Liter Benzin
11,5 Liter Diesel + 1,65 Liter Öl
Aufladen an 12 Volt- oder 230-Volt-Steckdose möglich
max. Leistung
5.500 Watt
2.800 Watt
3.000 Watt
5.000 Watt
1.000 Watt
Laufzeit
bis zu 17 Stunden
bis zu 12 Stunden
9 bis 11 Stunden
6,5 Stunden bei Volllast
abhängig von den angeschlossenen Geräten
Steckdosen
1x 230 Volt Schuko Steckdose (16 Ampere), 1x 230 Volt Schuko Steckdose (32 Ampere), 1x 12 Volt Ausgang
2x 230 Volt Schuko Steckdose, 1x 12 Volt Ausgang
2x 230 Volt Schuko Steckdose, 1x 12 Volt Ausgang
2x 230 Volt Schuko Steckdose, 1x 12 Volt Ausgang
2x 230 Volt Schuko Steckdose, 2 x USB-C, 2 x USB-A (davon eine Fast Load)
Geräuschpegel
69 Dezibel
96 Dezibel
96 Dezibel
96 Dezibel
sehr gering
Preis
Preis nicht verfügbar
599,00 EUR
Preis nicht verfügbar
Preis nicht verfügbar
1.799,00 EUR
max. Leistung
Modell
KS 7000E
Notstromaggregat für Einfamilienhaus Test & Vergleich
Könner & Söhnen KS 7000E Stromerzeuger, 13 PS 4-Takt Benzinmotor, E-Start, 5500 Watt, 1x16A (230V), 1x32A (230V) Generator, Automatischer Spannungsregler, Anzeige, für Haus, Garage oder Werkstatt
Hersteller
Könner & Söhnen
Motortyp
4-Takt-Benzinmotor, 13 PS
Größe in cm
68,0 x 54,4 x 55,0
Gewicht
76 Kg
Hubraum
389 cm³
Tankinhalt
25 Liter Benzin, alternativ Propan-Butan (LPG)
max. Leistung
5.500 Watt
Laufzeit
bis zu 17 Stunden
Steckdosen
1x 230 Volt Schuko Steckdose (16 Ampere), 1x 230 Volt Schuko Steckdose (32 Ampere), 1x 12 Volt Ausgang
Geräuschpegel
69 Dezibel
Preis
Preis nicht verfügbar
Anbieter
Preistipp
Modell
SG3200
Notstromaggregat für Einfamilienhaus Test & Vergleich
Scheppach SG3200 Generator Stromgenerator Stromerzeuger Notstromaggregat 2800 Watt | 6,5PS Leistung | 15L Tank | 196 cm³ 4-Takt-Motor | 2x 230V Steckdose, 1x 12V DC Konnektor | mit Fahrvorrichtung
Hersteller
Scheppach
Motortyp
4-Takt-Ottomotor, Vergaser, 6,5 PS
Größe in cm
90,5 x 57,5 x 51
Gewicht
44 Kg
Hubraum
196 cm³
Tankinhalt
15 Liter Benzin
max. Leistung
2.800 Watt
Laufzeit
bis zu 12 Stunden
Steckdosen
2x 230 Volt Schuko Steckdose, 1x 12 Volt Ausgang
Geräuschpegel
96 Dezibel
Preis
599,00 EUR
Anbieter
Empfehlung
Modell
Eberth 3000
Notstromaggregat für Einfamilienhaus Test & Vergleich
EBERTH 3000 Watt Notstromaggregat Stromerzeuger Stromaggregat mit 6,5 PS Benzinmotor, 4-Takt, luftgekühlt, 2x 230V, 1x 12V, Seilzugstart, Automatischer Voltregler AVR, Ölmangelsicherung, Voltmeter
Hersteller
Eberth
Motortyp
4-Takt-Ottomotor, Vergaser, 6,5 PS
Größe in cm
69,5 x 46 x 43,5
Gewicht
35 Kg
Hubraum
196 cm³
Tankinhalt
15 Liter Benzin
max. Leistung
3.000 Watt
Laufzeit
9 bis 11 Stunden
Steckdosen
2x 230 Volt Schuko Steckdose, 1x 12 Volt Ausgang
Geräuschpegel
96 Dezibel
Preis
Preis nicht verfügbar
Anbieter
Diesel
Modell
KW5500
Notstromaggregat für Einfamilienhaus Test & Vergleich
Stromerzeuger KW5500 1-Phasig 5000Watt Diesel Generator Notstromaggregat
Hersteller
KnappWulf
Motortyp
4-Takt-Dieselmotor
Größe in cm
70,0 x 53,0 x 58,0
Gewicht
90 Kg
Hubraum
418 cm³
Tankinhalt
11,5 Liter Diesel + 1,65 Liter Öl
max. Leistung
5.000 Watt
Laufzeit
6,5 Stunden bei Volllast
Steckdosen
2x 230 Volt Schuko Steckdose, 1x 12 Volt Ausgang
Geräuschpegel
96 Dezibel
Preis
Preis nicht verfügbar
Anbieter
Solar
Modell
Jackery 1000
Notstromaggregat für Einfamilienhaus Test & Vergleich
Jackery Solargenerator 1000, 1002WH Tragbare Powerstation mit 2* SolarSaga 100W Solarpanels, 2*230V 1000W AC Steckdose mobile Stromversorgung für Wohnmobil Outdoor, Heimwerken und als Notstromaggregat
Hersteller
Jackery
Motortyp
2 Solarpanels
Größe in cm
33,3 x 23,3 x 28,3
Gewicht
4,7 Kg
Hubraum
-
Tankinhalt
Aufladen an 12 Volt- oder 230-Volt-Steckdose möglich
max. Leistung
1.000 Watt
Laufzeit
abhängig von den angeschlossenen Geräten
Steckdosen
2x 230 Volt Schuko Steckdose, 2 x USB-C, 2 x USB-A (davon eine Fast Load)
Geräuschpegel
sehr gering
Preis
1.799,00 EUR
Anbieter

1. Hybridgenerator mit maximaler Leistung: Könner&Söhnen KS 7000E

Notstromaggregat für Einfamilienhaus TestDer Generator KS 7000E G von Könner & Söhnen* hat den Vorteil, dass der Motor entweder mit bleifreiem Benzin oder mit LPG (Flüssiggas) läuft. Der Tank fasst 25 Liter. Außerdem wird Motoröl mit einer maximalen Menge von 1,1 Liter benötigt. Eine Tankfüllung soll für eine Laufzeit von 17 Stunden bei mittlerer Belastung ausreichen. Die Leistung lässt laut Hersteller bei der Verwendung von Gas nicht nach. Je nachdem, welcher Kraftstoff gerade günstiger ist, lässt sich durch den Wechsel also Geld sparen.

Die Dauerleistung von 5.000 Watt erlaubt die Versorgung mehrerer Geräte über einen längeren Zeitraum. Diese werden an eine 230-Volt-Steckdose mit 16 Ampere, eine mit 32 Ampere oder eine mit 12 Volt angeschlossen. Der Motor ist luftgekühlt und hat 13 PS. Laut Hersteller wurden die Motoren der KS-Serie speziell für die Marke Könner & Söhnen entwickelt. Er verspricht eine hohe Qualität, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit. Das Starten des Motors erfolgt wahlweise mit Elektro- oder Selbststartsystem.

Das Gehäuse des KS 7000 E und der Tank bestehen aus Stahl. Damit der Generator auch Dauerbetrieb mit hohen Spannungen aushalten kann, ist der Stromerzeuger mit einer Kupferwicklung versehen. Für einen möglichst leisen Betrieb liegt der Motor auf einem Kissen aus Gummi und der Metallrahmen steht auf Gummifüßchen. Der Geräuschpegel liegt laut Hersteller dadurch auch nur bei 69 Dezibel. Das ist im Vergleich zu anderen Geräten wenig. Häufig ist in den Datenblättern anderer Generatoren von 96 bis 98 Dezibel zu lesen.

Der Könner & Söhnen KS 7000 E verfügt über ein ergonomisches Bedienfeld am Gehäuse und ist dadurch bequem bedienbar. Auf einem Display werden mit beleuchteten Ziffern zum Beispiel die Frequenz, die Spannung, der Ölstand und die Anzahl der Betriebsstunden angezeigt. Zur Sicherheit ist das Gerät mit einem Überlastschalter versehen. Dadurch sollen Schäden durch Überlastung oder bei Kurzschluss vermieden werden.

Hybridgenerator mit maximaler Leistung: Könner & Söhnen KS 7000E

Details:

  • Größe: 68,0 x 54,4 x 55,0 Zentimeter
  • Gewicht: 76 Kilogramm
  • Motortyp: 4-Takt-Benzinmotor, 13 PS
  • Hubraum: 389 cm³
  • Tankinhalt: 25 Liter Benzin, alternativ Propan-Butan (LPG)
  • Maximale Leistung: 5.500 Watt
  • Dauerleistung: 5.000 Watt
  • Laufzeit: bis zu 17 Stunden
  • Steckdosen: 1x 230 Volt Schuko Steckdose (16 Ampere), 1x 230 Volt Schuko Steckdose (32 Ampere), 1x 12 Volt Ausgang
  • Geräuschpegel: 69 Dezibel

2. Benzingenerator – Mein Preistipp: Scheppach SG3200 Generator

Welches Notstromaggregat für EinfamilienhausMit einem Preis von rund 400 Euro gehört der Scheppach SG3200* zu den günstigsten Stromgeneratoren mit ordentlicher Leistung. Er ist mit einem 4-Takt-Motor ausgestattet, der eine Leistung von 6,5 PS und einen Hubraum von 196 Kubikmetern hat. Der Tank fasst 15 Liter Benzin. Das soll bei mittlerer Belastung für eine Betriebszeit von maximal zwölf Stunden ausreichen.

Der Generator erreicht in der Spitze eine Leistung von 2.800 Watt. Bei Dauerbetrieb sind es 2.500 Watt. Zum Anschluss von elektrischen Geräten sind zwei Schutzkontaktsteckdosen mit je 230 Volt und 16 Ampere sowie ein 12-Volt-Ausgang mit 10 Ampere vorhanden.

Der SG3200 ist mit rund 90 x 57 x 51 Zentimetern nicht klein und das Gewicht ist mit 44 Kilogramm auch vergleichsweise hoch. Damit du das Gerät trotzdem bequem transportieren kannst, ist es mit gummierten Rädern und Handgriffen ausgestattet. Das Gehäuse besteht zum größten Teil aus lackiertem Stahl. Das Bedienfeld und die Steckdosen befinden sich an einer Seite und sind hier gut erreichbar. Eine Anzeige gibt Auskunft über den Ölstand und die Spannung. Der Überlastungsschutz wird aktiv, wenn die festgelegte Stromstärke überschritten wird. Dadurch werden Schäden am Gerät durch zu starke Hitze und Schwelbrände verhindert.

Wie Kunden berichten, wird der Generator zwar zerlegt geliefert, ist aber schnell und unkompliziert zusammengebaut. Er taugt sowohl für die Stromversorgung von Hausgeräten als auch von Geräten in der Werkstatt oder im Garten. Der Geräuschpegel von 96 Dezibel ist den Kunden nicht zu hoch. Er „schnurrt wie ein Kätzchen“ meint ein Rezensent. Zum Aufstellen im Schlafzimmer dürfte sich dieser Generator allerdings nicht eignen, denn 96 Dezibel sind lauter als ein Lastwagen.

Mein Preistipp: Scheppach SG3200

Details:

  • Größe: 90,5 x 57,5 x 51 Zentimeter
  • Gewicht: 44 Kilogramm
  • Motortyp: 4-Takt-Ottomotor, Vergaser, 6,5 PS
  • Hubraum: 196 cm³
  • Tankinhalt: 15 Liter Benzin
  • Maximale Leistung: 2.800 Watt
  • Dauerleistung: 2.500 Watt
  • Laufzeit: bis zu 12 Stunden
  • Steckdosen: 2x 230 Volt Schuko Steckdose, 1x 12 Volt Ausgang
  • Geräuschpegel: 96 Dezibel

3. Mein Preis-Leistungs-Sieger – Benzingenerator: Eberth 3000 Watt Notstromaggregat

Notstromaggregat für EinfamilienhausEinfach, günstig, verhältnismäßig leicht und kompakt ist das 3000 Watt Notstromaggregat von Eberth*. Die Stromerzeugung erfolgt durch einen 4-Takt-Ottomotor mit einer Leistung von 6,5 PS und einem 196 Kubikmeter großen Hubraum. Mit 15 Litern bleifreiem Benzin soll das Gerät bei mittlerer Leistung um die neun bis zehn Stunden arbeiten und dabei einen maximalen Output von 3.000 Watt haben. Im Dauerbetrieb sind 2.850 Watt nutzbar. Die maximale Leistung ist gegeben, wenn nur eine Steckdose verwendet wird. Werden Geräte an beiden angesteckt, hat jede Steckdose nur die halbe Leistung. Hierauf muss geachtet werden, um Überlastung zu vermeiden. Tritt diese ein, schaltet sich das Gerät allerdings dank eines Überlastschalters zur Sicherheit automatisch ab.

Das Gehäuse besteht aus Metall. Alle Bedienelemente, zwei 230-Volt-Steckdosen und ein 12-Volt-Ausgang sind übersichtlich an der Seite untergebracht. Hier befindet sich auch eine Anzeige für den Tankinhalt und die Spannung. Die Bedienung erfolgt mittels Tasten und Drehreglern. Das Gerät arbeitet mit einem Schallpegel von 96 Dezibel und liegt damit im üblichen Bereich bei Stromaggregaten, die mit einem Ottomotor betrieben werden.

Die Inbetriebnahme und die Wartung des Notstromaggregats von Eberth sind unkompliziert. Der Tank wird über eine Öffnung an der Oberseite befüllt. Es können sowohl Super als auch Super Plus verwendet werden. Das Motoröl wird an der Seite eingefüllt. Verwendet wird KFZ-übliches Öl vom Typ 10W-30. Unter dem Tankdeckel befindet sich ein herausnehmbarer Filter, der ab und zu gereinigt werden sollte. Da der Motor luftgekühlt ist, befindet sich an der Seite ein Luftfilter, der zum Reinigen ebenfalls herausgenommen werden kann. Über einen Ölmessstab ist die Kontrolle des Motorölstands möglich. Das Starten erfolgt über einen Starter mit Seilzug.

Meine Empfehlung: Eberth Notstromaggregat mit 3000 Watt

Details:

  • Größe: 69,5 x 46 x 43,5 Zentimeter
  • Gewicht: 35 Kilogramm bei leerem Tank
  • Motortyp: 4-Takt-Ottomotor, Vergaser, 6,5 PS
  • Hubraum: 196 cm³
  • Tankinhalt: 15 Liter Benzin
  • Maximale Leistung: 3.000 Watt
  • Dauerleistung: 2.850 Watt
  • Laufzeit: 9 bis 11 Stunden
  • Steckdosen: 2x 230 Volt Schuko Steckdose, 1x 12 Volt Ausgang
  • Geräuschpegel: 96 Dezibel

4. Dieselgenerator: KnappWulf Stromerzeuger KW5500

Welches Notstromaggregat für EinfamilienhausIm Unterschied zu den bereits vorgestellten Notstromaggregaten nutzt der KnappWulf Stromerzeuger KW5500* als Kraftstoff nicht Benzin oder Flüssiggas, sondern Diesel. Der Tank fasst 11,5 Liter. Dazu kommen 1,65 Liter Motoröl. Der 4-Takt-Dieselmotor ist mit einem Hubraum von 418 Kubikmetern sehr leistungsstark, sodass der Dieselgenerator eine Ausgabeleistung von maximal 5.000 Watt und im Dauerbetrieb 4.500 Watt hat. Bei voller Belastung soll ein Tankinhalt für bis zu 6,5 Stunden Laufzeit ausreichen. Die Spannung wird automatisch elektronisch über den AVR (Automatic Voltage Regulator) geregelt.

Durch den robusten Rahmen aus Metall ist der KW5500 nicht leicht. Rund 90 Kilogramm bringt er auf die Waage. Damit er dennoch problemlos umgestellt werden kann, ist er mit zwei kugelgelagerten Vollgummireifen und klappbaren Handgriffen versehen. Das Gerät ist 70 Zentimeter breit, 53 Zentimeter tief und 58 Zentimeter hoch. Das Bedienfeld und die Schalter befinden sich an einer Seite. Der Zugang zum Tank und die Tankfüllanzeigen sind an der Oberseite angebracht. Der Generator gibt Strom über zwei Steckdosen mit 230 Volt und einen 12-Volt-Ausgang aus.

Laut Kunden ist die Verarbeitung des Stromerzeugers KW5500 hervorragend. Das Gerät wird zerlegt geliefert. Die Montage soll aber unkompliziert sein. Das Starten erfolgt mittels eines Schlüssels am Starterknopf. Im Betrieb wird eine Lautstärke von 96 Dezibel erreicht, was für Generatoren ein üblicher Wert ist.

Rezensenten berichten, dass sie zeitweise alle Geräte im Haus mit Strom versorgt haben, aber auch Bohrmaschinen und andere Werkzeuge wurden erfolgreich daran betrieben.

Diesel-Variante: KnappWulf KW5500

Details:

  • Größe: 70,0 x 53,0 x 58,0 Zentimeter
  • Gewicht: 90 Kilogramm
  • Motortyp: 4-Takt-Dieselmotor
  • Hubraum: 418 cm³
  • Tankinhalt: 11,5 Liter Diesel + 1,65 Liter Öl
  • Maximale Leistung: 5.000 Watt
  • Dauerleistung: 4.500 Watt
  • Laufzeit: 6,5 Stunden bei Volllast
  • Steckdosen: 2x 230 Volt Schuko Steckdose, 1x 12 Volt Ausgang
  • Geräuschpegel: 96 Dezibel

5. Solargenerator: Jackery Solargenerator 1000, 1002WH Tragbare Powerstation mit 2* SolarSaga 100W Solarpanels

Notstromaggregat für Einfamilienhaus TestDer Jackery Solargenerator 1000* ist im Prinzip eine große Powerbank, die entweder mittels Netzstrom oder über die beiden mitgelieferten Solarpanels aufgeladen wird. Er erzeugt den Strom also nicht unmittelbar, wenn dieser gebraucht wird, sondern dient als Speicher für Netz- oder Solarstrom.

Das Gerät ist gegenüber den Hybrid-, Benzin- und Dieselgeneratoren zwar sehr kompakt und leicht, hat mit 1.000 Watt aber auch eine wesentlich geringere Ausgabeleistung. Es reicht aber zum Beispiel aus, um einen Computer mit einem Stromverbrauch von 60 Watt pro Stunde und einen Monitor mit einem Verbrauch von 50 Watt pro Stunde für rund neun Stunden mit Strom zu versorgen. Diese Geräte können an die beiden 230-Volt-Steckdosen angeschlossen werden. Außerdem ist es möglich, Geräte über die USB-Anschlüsse aufzuladen.

Zur Nutzung außerhalb des Hauses oder bei fehlender Beleuchtung ist eine Taschenlampe eingebaut. Der Jackery Explorer ist daher nicht nur ein nützlicher Notstromerzeuge für das Einfamilienhaus, sondern auch für den Campingplatz oder den Garten. Das Aufladen über die Solarpanels soll bei ausreichend Sonnenlicht innerhalb von sechs Stunden zu achtzig Prozent erfolgen. Es sind verschiedene Sicherheitsfeatures wie Überlastschutz, Überladungsschutz und thermischer Schutz vorhanden.

Im Vergleich zu Benzin- und Dieselgeneratoren ist die Powerstation sehr leise während des Betriebs. Lediglich beim Aufladen ist laut Kunden ein leises Summen zu hören. Das Aufladen ist zwar auch bei Tageslicht ohne pralle Sonne möglich, dauert dann aber dementsprechend lange.

Angebot
Solargenerator: Jackery 1000

Details:

  • Größe: 33,3 x 23,3 x 28,3 Zentimeter
  • Gewicht: circa 4,7 Kilogramm
  • Leistung in der Spitze: 2.000 Watt
  • Leistung: 1.000 Watt
  • Laufzeit: abhängig von den angeschlossenen Geräten
  • Steckdosen: 2x 230 Volt Schuko Steckdose, 2 x USB-C, 2 x USB-A (davon eine Fast Load)
  • Aufladen an 230-Volt-Steckdose oder 12-Volt-Bordelektronik möglich
  • zwei Solarpanels im Lieferumfang
  • eingebaute Lampe

Benzin, Gas, Diesel, Handkurbel oder Solar – Welcher Stromerzeuge ist der beste für das Einfamilienhaus?

Ein Notstromgenerator ist, wie der Name bereits sagt, eine Notlösung im Falle eines Stromausfalls. Wie du oben bereits gelesen hast, gibt es verschiedene Antriebsarten für Generatoren, die alle ihre Vor- und Nachteile haben. Bei der Auswahl des passenden Generators kommt es daher zunächst darauf an, dass du eine Entscheidung triffst, ob dieser als Kraftstoff Benzin, Diesel oder Flüssiggas nutzen soll oder seine Energie über Solarpanels beziehungsweise eine Handkurbel erhält. Um dir dabei Hilfestellung zu geben, erkläre ich dir hier die Eigenschaften der jeweiligen Variante etwas näher. Eine wichtige Warnung jedoch zuerst:

Hinweis: Stromerzeuger, die Abgase erzeugen, sollten nach Möglichkeit nicht in geschlossenen Räumen betrieben werden, weil sonst die Gefahr einer Kohlenmonoxidvergiftung besteht. Dabei können Menschen oder Haustiere im schlimmsten Fall sterben. Notstromgeneratoren mit Benzin, Diesel oder Gas sind daher für Innenräume nicht geeignet.

#1 – Notstromgenerator mit Benzin

Notstromgeneratoren, die mit Benzin betankt werden, sind in der Regel in der Anschaffung günstig und lassen sich leicht bedienen. Benzinmotoren arbeiten zudem meistens leiser als Dieselmotoren, verbrauchen aber auch mehr Kraftstoff. Die Folgekosten sind daher etwas höher, auch wenn der Preisunterschied zwischen Benzin und Diesel nicht mehr so hoch ist, wie noch vor einigen Jahren.

Wird ein Benzingenerator nur gelegentlich genutzt, kann es Probleme beim Anspringen geben. Außerdem ist Benzin nur circa ein Jahr lang lagerfähig und durch eine leichte Entflammbarkeit ist die Brandgefahr höher. Dafür sind klappt der Start bei niedrigen Temperaturen in der Regel besser als bei Dieselgeneratoren.

Notstromgeneratoren mit Benzin haben oft eine hohe Leistung. Am besten eignen sie sich aber für kurze Stromausfälle und nicht für den Dauerbetrieb.

#2 – Notstromgenerator mit Diesel

Dieselgeneratoren kosten meistens mehr als Benziner, haben dafür aber auch oft eine wesentlich höhere Leistung. Sie sind wartungsarm und da Diesel schwer entflammbar ist, auch relativ ungefährlich. Von Nachteil sind die höheren Abmessungen, das hohe Gewicht sowie die Abgase, die der Dieselmotor verursacht. Außerdem kann es bei niedrigen Temperaturen Probleme beim Starten geben.

Generell eignen sich Dieselgeneratoren gut zur Stromversorgung von Geräten bei längeren Stromausfällen oder dort, wo überhaupt kein Netzstrom vorhanden ist.

Diesel-Variante: KnappWulf KW5500

Details:

  • Größe: 70,0 x 53,0 x 58,0 Zentimeter
  • Gewicht: 90 Kilogramm
  • Motortyp: 4-Takt-Dieselmotor
  • Hubraum: 418 cm³
  • Tankinhalt: 11,5 Liter Diesel + 1,65 Liter Öl
  • Maximale Leistung: 5.000 Watt
  • Dauerleistung: 4.500 Watt
  • Laufzeit: 6,5 Stunden bei Volllast
  • Steckdosen: 2x 230 Volt Schuko Steckdose, 1x 12 Volt Ausgang
  • Geräuschpegel: 96 Dezibel

#3 – Notstromgenerator mit Gas

Notstromaggregate, die Gas als Kraftstoff nutzen, werden meistens mit Propangas aus einer Gasflasche oder mit Erdgas aus einem Tank betrieben. Camper nutzen diese Art der Stromerzeugung schon lange. Propangasflaschen oder – kartuschen erhält man in nahezu jedem Baumarkt.

Ein Nachteil eines Gasgenerators ist der hohe Anschaffungspreis gegenüber den Benzin- und Dieselgeneratoren. Dafür sind Notstromaggregate, die mit Gas arbeiten, oft leichter und nicht besonders schwer, sofern man vom Gewicht der Gasflasche einmal absieht. Bei der Verbrennung von Gas ist die Geruchsbelästigung geringer als bei Benzin oder Diesel.

#4 – Notstromgenerator mit Hybridantrieb

Ein Hybridgenerator kann wahlweise mit Benzin oder mit Gas betrieben werden. Der Wechsel zwischen den Treibstoffen ist häufig sogar im laufenden Betrieb möglich. Durch eine kompakte Bauweise und ein geringes Gewicht können Notstromgeneratoren mit Hybridantrieb in der Regel flexibel eingesetzt werden. Oftmals arbeiten sie leiser als Diesel- und Benzingeneratoren. Durch die Verwendung von Gas kann im Vergleich zu diesen zudem eine niedrigere Schadstoffemission erreicht werden.

Hybridgenerator mit maximaler Leistung: Könner & Söhnen KS 7000E

Details:

  • Größe: 68,0 x 54,4 x 55,0 Zentimeter
  • Gewicht: 76 Kilogramm
  • Motortyp: 4-Takt-Benzinmotor, 13 PS
  • Hubraum: 389 cm³
  • Tankinhalt: 25 Liter Benzin, alternativ Propan-Butan (LPG)
  • Maximale Leistung: 5.500 Watt
  • Dauerleistung: 5.000 Watt
  • Laufzeit: bis zu 17 Stunden
  • Steckdosen: 1x 230 Volt Schuko Steckdose (16 Ampere), 1x 230 Volt Schuko Steckdose (32 Ampere), 1x 12 Volt Ausgang
  • Geräuschpegel: 69 Dezibel

#5 – Kurbelgenerator

Auf der Suche nach Notstromaggregaten für das Einfamilienhaus bin ich auf Kurbelgeneratoren gestoßen, mit denen du Strom aus eigener Muskelkraft erzeugen kannst. Es gibt sie zum Beispiel mit einer Handkurbel oder mit Fußpedalen wie ein Pedaltrainer. Die Leistung, die über das Kurbeln erzeugt werden kann, ist allerdings noch gering und reicht in der Regel nur zum Aufladen eines Smartphones aus. Für den Notfall ist es aber vielleicht trotzdem nicht schlecht, so ein Gerät im Haus zu haben. Immerhin sorgt dieses auch für Bewegung.

#6 – Notstromgenerator mit Solarantrieb

Notstromgeneratoren mit Solarantrieb nutzen zum Erzeugen von Strom Sonnenenergie. Der Solargenerator ist im Prinzip eine große, wiederaufladbare Batterie, die gespeicherte Energie an elektrische Geräte über 230-Volt-Steckdosen oder USB-Ports abgibt. Dafür müssen sie aber zunächst mit Energie gespeist werden. Das erfolgt über angeschlossene Solarpanele, die an einem möglichst sonnigen Platz aufgestellt werden müssen. Beim Einfamilienhaus können sie zum Beispiel auf dem Dach, auf einem Balkon oder im Garten platziert werden. Auch bei trübem Wetter nehmen die Solarpanele Tageslicht auf, aber das Laden des Generators dauert dann sehr lange.

Die meisten Solargeneratoren lassen sich alternativ mit Netzstrom aufladen, sodass du für den Notfall auch ohne Sonne vorsorgen kannst. Notstromgeneratoren mit Solarantrieb arbeiten relativ geräuschlos und sind in der Regel kompakt sowie vergleichsweise leicht. Ihre Leistung steht allerdings hinter der von Benzin-, Diesel-, Gas- und Hybridgeneratoren zurück. Außerdem sind sie wesentlich teurer.

Angebot
Solargenerator: Jackery 1000

Details:

  • Größe: 33,3 x 23,3 x 28,3 Zentimeter
  • Gewicht: circa 4,7 Kilogramm
  • Leistung in der Spitze: 2.000 Watt
  • Leistung: 1.000 Watt
  • Laufzeit: abhängig von den angeschlossenen Geräten
  • Steckdosen: 2x 230 Volt Schuko Steckdose, 2 x USB-C, 2 x USB-A (davon eine Fast Load)
  • Aufladen an 230-Volt-Steckdose oder 12-Volt-Bordelektronik möglich
  • zwei Solarpanels im Lieferumfang
  • eingebaute Lampe

Welche Punkte sind für die Auswahl eines Notstromaggregats für das Einfamilienhaus außerdem entscheidend?

Nachdem du dich für eine Antriebsart des Notstromaggregats für dein Einfamilienhaus entschieden hast, schaust du dir an, welche Features die in dieser Kategorie angebotenen Geräte aufweisen, damit sie zu deinen Ansprüchen passen. Insbesondere sind die folgenden beiden Merkmale wichtig:

#1 – Maximale Leistung/Dauerleistung

Je größer die Leistung eines Notstromgenerators ist, umso mehr Energie kann er bei Bedarf abgeben. Dieselgeneratoren liegen in diesem Punkt weit vorn, gefolgt von Benzingeneratoren. Bevor du dich für ein Modell entscheidest, solltest du dir überlegen, welche Geräte im Notfall mit Strom versorgt werden müssen und dir deren Verbrauch anschauen.

Handelt es sich um sogenannte Ohmsche Verbraucher, welche Energie in Wärme, Kälte oder Licht umwandeln, musst du rund 25 Prozent mehr Leistung einplanen. Bei induktiven Verbrauchern, also Geräten, welche einen Elektromotor antreiben, ist der Bedarf durch den Anlaufstrom noch höher. Man geht hier von einer drei- oder sogar vierfachen Leistung aus. Ein Ohmscher Verbraucher ist zum Beispiel ein Fernseher. Wenn dieser eine Dauerleistung von 200 Watt in der Stunde hat, muss der Generator mindestens 250 Watt erzeugen. Ein Kühlschrank als induktiver Verbraucher benötigt bei einer Dauerleistung von 130 Watt einen Generatoren mit mindestens 780 Watt.

Schließt du mehrere Geräte an das Notaggregat an, musst du deren Leistung natürlich zusammenrechnen.

#2 – Lautstärke

Während Solargeneratoren so gut wie gar kein Geräusch machen, arbeiten Benzin-, Diesel- und Gasgeneratoren nicht ganz leise. Meistens erreichen sie einen Schallpegel zwischen 96 bis 98 Dezibel. Das ist in etwa so laut, wie ein LKW, der vor dem Fenster vorbeifährt. Die Lautstärke nimmt natürlich ab mit jedem Meter, den du von dem Notstromaggregat entfernt bist. Steht dieser in einem Nebenraum, ist er je nach Türdichtung kaum noch zu hören.
Geräte, die mit der Invertertechnologie arbeiten, arbeiten meistens leiser und werden deshalb umgangssprachlich auch Flüstergeneratoren genannt.

Fazit Test & Vergleich: Beim Kauf eines Notstromaggregats für das Einfamilienhaus kommt es auf den Bedarf an

Ein Stromausfall im Einfamilienhaus ist unangenehm, kann aber durch das Bereithalten eines Notstromaggregats etwas abgemindert werden. Solche Stromerzeuger erhältst du in verschiedenen Varianten. Benötigst du eine hohe Leistung, weil im Notfall mehrere Geräte mit Strom versorgt werden müssen, eignen sich Benzin- oder Dieselgeneratoren gut. Komfortabel und leise sind Solargeneratoren. Allerdings sind diese oft noch recht teuer, die Leistung ist geringer und es muss Platz für die Solarpanele geben.

Meine Empfehlung: Eberth Notstromaggregat mit 3000 Watt

Details:

  • Größe: 69,5 x 46 x 43,5 Zentimeter
  • Gewicht: 35 Kilogramm bei leerem Tank
  • Motortyp: 4-Takt-Ottomotor, Vergaser, 6,5 PS
  • Hubraum: 196 cm³
  • Tankinhalt: 15 Liter Benzin
  • Maximale Leistung: 3.000 Watt
  • Dauerleistung: 2.850 Watt
  • Laufzeit: 9 bis 11 Stunden
  • Steckdosen: 2x 230 Volt Schuko Steckdose, 1x 12 Volt Ausgang
  • Geräuschpegel: 96 Dezibel

Letzte Aktualisierung am 3.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API