Die beste Tiefbrunnenpumpe mit integriertem Druckschalter im Vergleich

Tiefbrunnenpumpe mit Druckschalter

Tiefbrunnenpumpe mit integriertem Druckschalter – Die Kosten für Trink- und Abwasser steigen. Träumst du deshalb auch von einem eigenen Brunnen im Garten für die Bewässerung, die Wasserversorgung des Gartenteichs oder für die Toilettenspülung? Oder möchtest du Grundwasser aus einem bereits vorhandenen Bohrbrunnen mit moderner Technik nach oben fördern? Dann bist du bei meinem Ratgeber genau richtig, denn ich stelle dir fünf aktuelle und beliebte Tiefbrunnenpumpen mit oder ohne Druckschalter vor und gebe dir ein paar Tipps für Auswahl und Kauf.

Tiefbrunnenpumpe mit integriertem Druckschalter im Vergleich

Für meinen Ratgeber Tiefbrunnenpumpe mit Druckschalter habe ich über 15 Pumpen miteinander verglichen. Die besten Fünf haben es in meine Vergleichstabelle geschafft. Dieser Tabelle kannst du die wichtigsten technischen Daten und Eigenschaften entnehmen.

Modell
Preistipp
TDP 7500 E
GC-DW 1300
max. Fördermenge
inox automatic
BP 2 Cistern
Empfehlung
BP 6 Deep Well
Tiefbrunnenpumpe mit Druckschalter
TROTEC TDP 7500 E, Tiefbrunnenpumpe, 1.500 W, für Tiefen bis zu 20 m, Garten, Heim
Einhell Tiefbrunnenpumpe GC-DW 1300 N (1300 W, 5.000 l/h max. Fördermenge, 20m max. Eintaucht., Edelstahlgehäuse, Edelstahlsieb, inkl. 22m Ablassseil)
Gardena Premium Tiefbrunnenpumpe 6000/5 inox automatic: Brunnenpumpe mit 6000 l/h Fördermenge aus rostfreiem Edelstahl, automatische Tauchpumpe mit integrierter Trockenlaufsicherung (1499-20)
Kärcher Tiefbrunnenpumpe BP 2 Cistern (Edelstahlgehäuse)
Kärcher Tiefbrunnenpumpe BP 6 Deep Well (Edelstahlgehäuse, 30 m Anschlusskabel) & 6.997-357.0 Druckschalter elektronisch
Hersteller
TROTEC
Einhell
Gardena
Kärcher
Kärcher
Leistung
1.500 Watt
1.300 Watt
950 Watt
800 Watt
1.000 Watt
maximaler Druck
9,3 bar
6,5 bar
5 bar
3,2 bar
5,5 bar
Einbautiefe
9,3 Meter
20 Meter
19 Meter
7 Meter
27 Meter
Förderhöhe
23 meter
65 Meter
50 Meter
32 Meter
55 Meter
Fördermenge
4.800 l/h
5.000 l/h
6.000 l/h
5.700 l/h
5.000 l/h
Preis
179,95 EUR
239,99 EUR
484,88 EUR
186,89 EUR
308,49 EUR
Preistipp
Modell
TDP 7500 E
Tiefbrunnenpumpe mit Druckschalter
TROTEC TDP 7500 E, Tiefbrunnenpumpe, 1.500 W, für Tiefen bis zu 20 m, Garten, Heim
Hersteller
TROTEC
Leistung
1.500 Watt
maximaler Druck
9,3 bar
Einbautiefe
9,3 Meter
Förderhöhe
23 meter
Fördermenge
4.800 l/h
Preis
179,95 EUR
Anbieter
Modell
GC-DW 1300
Tiefbrunnenpumpe mit Druckschalter
Einhell Tiefbrunnenpumpe GC-DW 1300 N (1300 W, 5.000 l/h max. Fördermenge, 20m max. Eintaucht., Edelstahlgehäuse, Edelstahlsieb, inkl. 22m Ablassseil)
Hersteller
Einhell
Leistung
1.300 Watt
maximaler Druck
6,5 bar
Einbautiefe
20 Meter
Förderhöhe
65 Meter
Fördermenge
5.000 l/h
Preis
239,99 EUR
Anbieter
max. Fördermenge
Modell
inox automatic
Tiefbrunnenpumpe mit Druckschalter
Gardena Premium Tiefbrunnenpumpe 6000/5 inox automatic: Brunnenpumpe mit 6000 l/h Fördermenge aus rostfreiem Edelstahl, automatische Tauchpumpe mit integrierter Trockenlaufsicherung (1499-20)
Hersteller
Gardena
Leistung
950 Watt
maximaler Druck
5 bar
Einbautiefe
19 Meter
Förderhöhe
50 Meter
Fördermenge
6.000 l/h
Preis
484,88 EUR
Anbieter
Modell
BP 2 Cistern
Tiefbrunnenpumpe mit Druckschalter
Kärcher Tiefbrunnenpumpe BP 2 Cistern (Edelstahlgehäuse)
Hersteller
Kärcher
Leistung
800 Watt
maximaler Druck
3,2 bar
Einbautiefe
7 Meter
Förderhöhe
32 Meter
Fördermenge
5.700 l/h
Preis
186,89 EUR
Anbieter
Empfehlung
Modell
BP 6 Deep Well
Tiefbrunnenpumpe mit Druckschalter
Kärcher Tiefbrunnenpumpe BP 6 Deep Well (Edelstahlgehäuse, 30 m Anschlusskabel) & 6.997-357.0 Druckschalter elektronisch
Hersteller
Kärcher
Leistung
1.000 Watt
maximaler Druck
5,5 bar
Einbautiefe
27 Meter
Förderhöhe
55 Meter
Fördermenge
5.000 l/h
Preis
308,49 EUR
Anbieter

Die besten fünf Tiefbrunnenpumpen mit und ohne Druckschalter

Um Grundwasser aus einem eigenen Brunnen zu fördern, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Neben Handschwengelpumpen, welche mit Muskelkraft betrieben werden, hast du die Wahl zwischen selbstansaugenden Gartenpumpen und Tauchpumpen mit Druckschalter, zu denen auch die Tiefbrunnenpumpen gehören. Wie der Name schon sagt, eignen sich diese Pumpen für tiefe Bohrbrunnen, die in der Regel angelegt werden, wenn das Grundwasser ziemlich tief liegt.

#1 – Preistipp: TROTEC Tiefbrunnenpumpe TDP 7500 E

Tiefbrunnenpumpe mit DruckschalterDie Tiefbrunnenpumpe TDP 7500 E von Trotec* eignet sich durch ihren geringen Durchmesser von nur 10 Zentimetern für Bohrlöcher bis maximal 11 Zentimeter. Sie ist insgesamt 78,3 Zentimeter lang und wiegt 12,5 Kilogramm. Mit einem leistungsstarken Motor mit 1.500 Watt kann diese Tiefbrunnenpumpe bis zu 4.800 Liter Wasser in der Stunde aus einer Tiefe von 58 Metern in einer Förderhöhe bis zu 23,0 Metern fördern. Sie holt Wasser nicht nur aus Brunnen, sondern auch aus Zisternen und Drainageschächten.

Der maximale Druck beträgt 9,3 bar. Der Motor ist laut Hersteller wartungsfrei und mit einer Thermoschaltung zum Schutz vor Überhitzung versehen. Das Gehäuse besteht aus Edelstahl und ist nach Schutzart IP68 gegen Druckwasser und Staub geschützt. Das Unterwasserkabel hat eine Länge von 23 Metern. Das Netzkabel ist 23 Meter lang. Wasserschläuche können mit einem 1 ¼ Zoll Gewinde angeschlossen werden.

Laut Kunden ist die Leistung der Trotec Tiefbrunnenpumpe TDP 7500 E extrem hoch und das selbst nach mehrjähriger Nutzung. Durch den externen Schaltkasten lässt sie sich komfortabel bedienen. Zur Sicherheit ist ein Überlastschalter verbaut. Das Eindringen von Schmutz in die Pumpe wird durch ein Schmutzsieb verhindert.

Mein Preistipp: TROTEC Tiefbrunnenpumpe TDP 7500 E

Details

  • Motorleistung: 1.500 Watt
  • maximaler Druck: 9,3 bar
  • Einbautiefe: 9,3 Meter
  • Förderhöhe: 23 Meter
  • Fördermenge: 4.800 Liter/Stunde

#2 – Einhell Tiefbrunnenpumpe GC-DW 1300 N, 4170944 mit externer Schaltbox

Tiefbrunnenpumpe mit Druckschalter VergleichDie Pumpe von Einhell* zeichnet sich durch eine hohe Leistung von 1.300 Watt, eine maximale Fördermenge von 5.000 Litern in der Stunde und einen maximalen Druck von 6,5 bar aus. Damit ist sie sehr leistungsstark und fördert Wasser bis zu einer Förderhöhe von 65 Metern.

Zum Ablassen in den Brunnenschacht bringt die Einhell-Pumpe ein 22 Meter langes Ablassseil mit. Die maximale Einbautiefe liegt bei 20 Metern. Die Pumpe hat keinen eingebauten Druckschalter, sondern wird über eine externe Schaltbox bedient. Als Material für das Gehäuse dient rostfreier Edelstahl.

Einhell Tiefbrunnenpumpe GC-DW 1300 N

  • Motorleistung: 1.300 Watt
  • maximaler Druck: 6,5 bar
  • Einbautiefe: 20 Meter
  • Förderhöhe: 65 Meter
  • Fördermenge: 5.000 Liter/Stunde

#3 – Gardena Tiefbrunnenpumpe 6000/5 inox automatic mit elektronischem Druckschalter

Gardena TiefbrunnenpumpeDie 6000/5 inox automatic von Gardena* kann bis zu 19 Meter tief eingebaut werden. Sie hat ein Gehäuse aus Edelstahl, selbstverständlich rostfrei und eignet sich für Bohrbrunnen mit einem Durchmesser von 100 Millimetern. Ein Ablassseil mit 22 Metern Länge gehört zum Lieferumfang. Dank eines elektronischen Druckschalters schaltet sich die Pumpe bei Bedarf automatisch ein oder aus.

Mit einer Leistung von 950 Watt und 5 bar Druck fördert die Pumpe bis zu 6.000 Liter in der Stunde. Sie arbeitet dabei mit einem siebenstufigen Pumpenlaufwerk. Wasser wird maximal bis zu einer Höhe von 50 Metern gefördert.

Angebot
Maximale Fördermenge: Gardena inox automatic

  • Motorleistung: 950 Watt
  • maximaler Druck: 5 bar
  • Einbautiefe: 19 Meter
  • Förderhöhe: 50 Meter
  • Fördermenge: 6.000 Liter/Stunde

#4 – Kärcher Tiefbrunnenpumpe BP 2 Cistern

Kärcher TiefbrunnenpumpeDie Tiefbrunnenpumpe BP 2 Cistern von Kärcher* ist eine kompakte Pumpe aus Edelstahl mit hoher Leistung. Das Grundwasser darf für ihre Nutzung allerdings nicht zu tief liegen, denn die maximale Einbautiefe liegt bei sieben Metern. Mit einer Leistung von 800 Watt und 3,2 bar Druck fördert sie bis zu 5.700 Liter in der Stunde und schlägt damit manche Pumpen mit höherer Wattzahl deutlich.

Zum Lieferumfang gehört ein 10 Meter langes Anschlusskabel. Die Pumpe ist laut Hersteller wartungsfrei und mit einem Schwimmerschalter als Trockenlaufsicherung ausgestattet. Gegen Aufpreis ist sie mit einer externen Pumpensteuerung erhältlich.

Angebot
Kärcher Tiefbrunnenpumpe BP 2 Cistern

  • Motorleistung: 800 Watt
  • maximaler Druck: 3,2 bar
  • Einbautiefe: 7 Meter
  • Förderhöhe: 32 Meter
  • Fördermenge: 5.700 Liter/Stunde

#5 – Mein Preis-Leistungs-Tipp: Kärcher Tiefbrunnenpumpe Deep Well BP 6 mit externer Schaltbox

Tiefbrunnenpumpe mit DruckschalterAuch die letzte Tiefbrunnenpumpe, die ich mir genauer angesehen habe, ist ein Modell des baden-württembergischen Familienunternehmens Kärcher. Die Deep Well BP 6* fördert 5.000 Liter Grundwasser in der Stunde bis zu einer Förderhöhe von 55 Metern. Sie hat eine Motorleistung von 1.000 Watt und eine maximale Druckleistung von 5,5 bar.

Das Gehäuse besteht aus Edelstahl. Ein 30 Meter langes Anschlusskabel wird ebenso wie ein Schlauchanschlussset mitgeliefert. Der Hersteller verspricht wie bei der BP2 Cistern Wartungsfreiheit. Die Bedienung erfolgt über Druckschalter an der externen Schaltereinheit.

Angebot
Meine Empfehlung: Kärcher Deep Well BP 6 mit externer Schaltbox

  • Motorleistung: 1.000 Watt
  • maximaler Druck: 5,5 bar
  • Einbautiefe: 27 Meter
  • Förderhöhe: 55 Meter
  • Fördermenge: 5.000 Liter/Stunde

Ratgeber: Diese Punkte sind beim Kauf einer Tiefbrunnenpumpe mit integriertem Druckschalter wichtig

Der Kauf einer Tiefbrunnenpumpe mit integriertem Druckschalter macht einige Überlegungen erforderlich, denn nicht alle Modelle sind für jeden Zweck gleichermaßen tauglich.

#1 – Mechanischer oder elektronischer Druckschalter?

Viele Tiefbrunnenpumpen werden über eine externe Schaltbox bedient. Noch komfortabler sind indessen Pumpen mit Druckschalter, die sich automatisch ein- oder ausschalten, wenn Wasser entnommen wird. Die Pumpe beginnt dann erst zu arbeiten, wenn sie das Signal über einen Druckschalter erhält, auch als Pressostat bekannt. Dieses erfolgt bei Änderungen des Wasserdrucks im Leitungssystem. Ein Beispiel: Der Wasserhahn wird geöffnet und Wasser läuft aus der Leitung. Der Wasserdruck in der Leitung verringert sich. Die Pumpe wird aktiviert, um weiteres Wasser zu fördern.

Mechanische Druckschalter sind auf einen festen Einschaltdruck eingestellt, wobei dieser über eine Stellschraube reguliert werden kann. Üblich sind 1,5 oder 2,0 bar. Elektronische Druckschalter können sich variabel an den Wasserdruck anpassen.

Die meisten Pumpen haben einen Trockenlaufschutz. Kommt kein Wasser, schaltet sich die Pumpe zur Sicherheit und zum Verhindern von Schäden ab. Während die Pumpe mit mechanischem Druckschalter jedoch nur bis zum Erreichen des zum Abschalten erforderlichen Drucks tätig ist, arbeiten Pumpen mit elektronischem Schalter bei voller Leistung kontinuierlich weiter und nutzen sich dadurch eher ab. Bei Pumpen mit einer externen Schaltbox hast du es selbst in der Hand, wann sie abschaltet.

#2 – Ölkühlung oder Wasserkühlung?

Tiefbrunnenpumpe mit Druckschalter

Tiefbrunnenpumpen, deren Motor mit Öl gekühlt wird eignen sich nur für Brunnen, die nicht tiefer als 30 Meter sind. Bei höheren Tauchtiefen steigt der Druck, mit dem das Brunnenwasser auf die Motordichtungen drückt und Schäden können die Folge sein.

Bei Motoren, die mit Wasser gekühlt werden, gibt es dieses Problem nicht. Sie werden direkt durch das Brunnenwasser gekühlt. Dabei ist außerdem von Vorteil, dass kein zusätzliches Öl benötigt wird.

#3 – Weitere Tipps für den Kauf

Besonderes Augenmerk solltest du auch auf die folgenden Punkte legen:

  • Größe: Tiefbrunnenpumpen gibt es in den Größen zwischen drei bis sechs Zoll. Welche davon zum Einsatz kommen, hängt vom Durchmesser des Bohrbrunnens ab. 3-Zoll-Pumpen sind für Brunnen ab 80 Millimeter Durchmesser geeignet, 4-Zoll-Pumpen für Brunnen ab 100 Millimeter Durchmesser, 5-Zoll-Pumpen für 135 Millimeter Durchmesser und 6-Zoll-Pumpen ab 150 Millimeter Durchmesser.
  • Leistung in Watt: Wieviel Watt eine Tiefbrunnenpumpe hat, sagt nicht immer genug über ihre Leistung aus, denn dazu gehören auch der Druck und die Fördermenge. Es gibt Modelle, die bei geringerer Motorleistung eine höhere Fördermenge und höheren Druck liefern.
  • Fördermenge: Für die Bewässerung kleiner Gärten reicht in der Regel ein Fördervolumen zwischen zwei bis fünf Kubikmetern aus.
  • Maximaler Druck: Welcher Druck benötigt wird, hängt von der Förderhöhe ab. Muss das Wasser aus 50 Meter Tiefe gefördert werden, sollte die Tiefbrunnenpumpe mit einem Druck von 5,0 bar arbeiten. Pauschal kann die Frage nach dem Druck daher nicht beantwortet werden. Oft geben die Hersteller an, für welche Förderhöhe sich ihr Gerät eignet.
  • Sandkontrolle: Sandkörner können die Leistung einer Tiefbrunnenpumpe reduzieren oder sie auf Dauer beschädigen, denn die sie wirken wie Sandpapier auf die Zentrifugalscheiben. Viele Hersteller geben für ihr Produkt eine Sandfestigkeit an oder haben eine Sandkontrolle eingebaut.

Fazit: Beim Kauf einer Tiefbrunnenpumpe mit Druckschalter kommt es auf verschiedene Faktoren an

Wenn du eine Tiefbrunnenpumpe mit Druckschalter kaufen möchtest, musst du mehrere Aspekte berücksichtigen. Unter anderem kommt es auf die Wahl der richtigen Größe, die Fördermenge, den maximalen Druck und die Art des Druckschalters an.

Angebot
Meine Empfehlung: Kärcher Deep Well BP 6 mit externer Schaltbox

  • Motorleistung: 1.000 Watt
  • maximaler Druck: 5,5 bar
  • Einbautiefe: 27 Meter
  • Förderhöhe: 55 Meter
  • Fördermenge: 5.000 Liter/Stunde

Mein Preistipp: TROTEC Tiefbrunnenpumpe TDP 7500 E

Details

  • Motorleistung: 1.500 Watt
  • maximaler Druck: 9,3 bar
  • Einbautiefe: 9,3 Meter
  • Förderhöhe: 23 Meter
  • Fördermenge: 4.800 Liter/Stunde

Weitere Artikel zum Thema Tiefbrunnenpumpe und Garten

Die folgenden Artikel zum Thema Tiefbrunnenpumpe mit integriertem Druckschalter und zum Thema Garten können dir gefallen:

Letzte Aktualisierung am 4.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API