Unser Versprechen: Wir testen unabhängig und objektiv!

Nassschleifmaschine Test: Die besten Nass-Schleifmaschinen für Steine und Messer

Nassschleifmaschine Test

Nassschleifmaschine Test – Wenn du häufiger Schleif- und Polierarbeiten durchführst, ist eine Nassschleifmaschine der optimale Helfer. Mithilfe dieses Geräts kannst du Oberflächen schnell und effektiv glätten sowie polieren. Im Unterschied zu anderen Schleifmethoden, wie dem Trockenschleifen oder dem Schleifen mit einer Paste, bietet dir eine Nassschleifmaschine viele Vorteile. Zudem eignet sie sich für Materialien, die besser nicht mit der Trockenschleifmethode bearbeitet werden. Beispielsweise kannst du mit einer Nassschleifmaschiene Steine und Messer bearbeiten.

Mit meinem Nassschleifmaschine Test und Vergleich stelle ich dir fünf Nassschleifmaschinen vor. Außerdem habe ich mir für meinen Ratgeber die Vor- und die Nachteile angesehen, nach Alternativen gesucht und mich mit der Funktionsweise und Sicherheitsmerkmalen beschäftigt.

Inhalt

Nassschleifmaschine Test – Die besten fünf Nass-schleifmaschinen für Messer und Steine im Vergleich

Beim Kauf einer Nassschleifmaschine kommt es darauf an, für welche Einsatzwecke sie gedacht ist und wo die Vorlieben des Nutzers liegen. Da die auf dem Markt erhältlichen Geräte sehr unterschiedliche Leistungsmerkmale haben und in verschiedenen Preisklassen liegen, kann eine beste Nassschleifmaschine nicht so einfach bestimmt werden. Ich habe mir daher verschiedene Modelle angesehen, die von Kunden sehr gut bewertet werden. Vom einfachen Gerät für den gelegentlichen Einsatz zum kleinen Preis bis zum Hochleistungsgerät von Tormek ist alles in meinem Nassschleifmaschine Test und Vergleich dabei.

Modell
Preistipp
GNS 200 VS
WG200-5
für Profis
T-8
Empfehlung
Tiger 7000s
TWSS10
Nassschleifmaschinen Test & Vergleich
Güde 55247 GNS 200 VS Nassschleifer (230 V, 120 W, 200 mm Trocken- und Nass-schleifscheibe), Blau,45,5 x 28 x 37 cm
Record Schleifmaschine Nassschleifer WG200-5 Jahre Garantie
Tormek T-8 Nassschleifmaschine, 200 W
Scheppach Nass-Schleifsystem Tiger 7000s (Nass-Schleifmaschine mit 200W Induktions-Motor, Edelkorund Schleifstein 250 x 50 mm 220 Körnung | inkl. Universalvorrichtung | Abziehpaste & Winkellehre
Triton - Nassschleifmaschine, 120 W TWSS10 (949257)
Hersteller
Güde
Record
Tormek
Scheppach
Triton
Leistung
120 Watt
160 Watt
200 Watt
200 Watt
120 Watt
Drehzahl
32 bis 150 U/min
150 bis 250 U/min
100 U/min
115 U/min
125 U/min
Schleifescheibe
200 mm Durchmesser, 40 mm Breite
200 mm Durchmesser, 40 mm Breite
250 x 50 Millimeter
250 Millimeter Durchmesser
250 Millimeter Durchmesser, 50 Millimeter Breite
Maße
45,5 x 28 x 37 cm
22,5 x 42 x 23 cm
27 x 27 x 33 cm
45,5 x 27 x 35,5 Zentimeter
34 x 27 x 37 Zentimeter
Gewicht
8,75 kg
9 kg
14,8 kg
13,6 kg
14,9 kg
Preis
110,65 EUR
Preis nicht verfügbar
803,19 EUR
159,00 EUR
355,87 EUR
Preistipp
Modell
GNS 200 VS
Nassschleifmaschinen Test & Vergleich
Güde 55247 GNS 200 VS Nassschleifer (230 V, 120 W, 200 mm Trocken- und Nass-schleifscheibe), Blau,45,5 x 28 x 37 cm
Hersteller
Güde
Leistung
120 Watt
Drehzahl
32 bis 150 U/min
Schleifescheibe
200 mm Durchmesser, 40 mm Breite
Maße
45,5 x 28 x 37 cm
Gewicht
8,75 kg
Preis
110,65 EUR
Anbieter
Modell
WG200-5
Nassschleifmaschinen Test & Vergleich
Record Schleifmaschine Nassschleifer WG200-5 Jahre Garantie
Hersteller
Record
Leistung
160 Watt
Drehzahl
150 bis 250 U/min
Schleifescheibe
200 mm Durchmesser, 40 mm Breite
Maße
22,5 x 42 x 23 cm
Gewicht
9 kg
Preis
Preis nicht verfügbar
Anbieter
für Profis
Modell
T-8
Nassschleifmaschinen Test & Vergleich
Tormek T-8 Nassschleifmaschine, 200 W
Hersteller
Tormek
Leistung
200 Watt
Drehzahl
100 U/min
Schleifescheibe
250 x 50 Millimeter
Maße
27 x 27 x 33 cm
Gewicht
14,8 kg
Preis
803,19 EUR
Anbieter
Empfehlung
Modell
Tiger 7000s
Nassschleifmaschinen Test & Vergleich
Scheppach Nass-Schleifsystem Tiger 7000s (Nass-Schleifmaschine mit 200W Induktions-Motor, Edelkorund Schleifstein 250 x 50 mm 220 Körnung | inkl. Universalvorrichtung | Abziehpaste & Winkellehre
Hersteller
Scheppach
Leistung
200 Watt
Drehzahl
115 U/min
Schleifescheibe
250 Millimeter Durchmesser
Maße
45,5 x 27 x 35,5 Zentimeter
Gewicht
13,6 kg
Preis
159,00 EUR
Anbieter
Modell
TWSS10
Nassschleifmaschinen Test & Vergleich
Triton - Nassschleifmaschine, 120 W TWSS10 (949257)
Hersteller
Triton
Leistung
120 Watt
Drehzahl
125 U/min
Schleifescheibe
250 Millimeter Durchmesser, 50 Millimeter Breite
Maße
34 x 27 x 37 Zentimeter
Gewicht
14,9 kg
Preis
355,87 EUR
Anbieter

1. Mein Preistipp: Güde 55247 GNS 200 VS Nassschleifmaschiene für Messer, Scheren und Äxte

Nassschleifmaschine TestDie Nassschleifmaschine Güde 55247 GNS 200 VS* erhältst du bereits für rund 115 bis 130 Euro. Doch nicht nur aufgrund des günstigen Preises wird sie von Heimwerkern gern gekauft. Kunden loben die Verarbeitung, die Geschwindigkeitsregulierung und das Zubehör. Einige weisen jedoch daraufhin, dass die Bedienung etwas Übung erfordert.

Die Güde 55247 GNS 200 VS eignet sich laut Hersteller unter anderem zum Schleifen von Messern, Scheren und Äxten sowie Werkzeugen aus Werkzeugstahl über 60 HRD. Sie ist mit einem 120 Watt starken Induktionsmotor ausgestattet und soll damit recht vibrationsarm laufen. Die Motordrehzahl und damit die Geschwindigkeit der Schleifscheibe können über einen Drehregler zwischen 32 bis 150 Umdrehungen pro Minute stufenlos eingestellt werden. Außerdem kann die Laufrichtung gewechselt werden. Für komfortables Arbeiten sind die Arbeitsauflagen verstellbar.

Ein stabiler Maschinenfuß sorgt für sicheren Stand während der Arbeit. Der Wassertank ist mit einer Schutzvorrichtung gegen Überlaufen versehen. Die Nassschleifscheibe besteht aus Edelkorund. Sie hat einen Durchmesser von 200 Millimetern und ist 40 Millimeter breit. Zum Lieferumfang gehört außerdem eine 30 Millimeter breite Trockenschleifmaschine. Die Nassschleifmaschine von Güde ist rund 45,5 Zentimeter lang, 28 Zentimeter breit und 37 Zentimeter hoch. Sie wiegt brutto etwa 8,75 Kilogramm.

Mein Preistipp: Güde GNS 200 VS für Messer, Äxte und Scheren

Details:

  • Motorleistung: 120 Watt
  • Motordrehzahl: 32 bis 150 Umdrehungen pro Minute
  • Größe der Schleifscheibe: 200 mm Durchmesser, 40 mm Breite
  • Gerätegröße (L x B x H): 45,5 x 28 x 37 Zentimeter
  • Gewicht: 8,75 kg brutto, 7,60 kg netto

2. Record Power Nassschleifer WG200

Nassschleifmaschine für SteineEin häufig nachgefragtes Gerät ist der Record Power Nassschleifer WG200*, der sich vor allem für Einsteiger eignen soll. Diese Nassschleifmaschine arbeitet mit einem 160 Watt starken Motor und erreicht damit eine Motordrehzahl von 150 bis 250 Umdrehungen in der Minute.

Zur Grundausstattung gehören eine Schleifscheibe mit einem Durchmesser von 20 Zentimetern und einer Breite von 4 Zentimetern sowie eine Diamantabdreh-Vorrichtung, eine Vorrichtung für gerade Schneiden, ein Stützarm, eine Winkel-Einstelllehre, ein Winkelmesser, eine Lederabziehscheibe sowie Abziehpaste. Die Lederabziehscheibe ist mit 18,5 Zentimetern im Durchmesser etwas kleiner als die normale Schleifscheibe.

Der WG200 ist circa 22,5 Zentimeter hoch, 42 Zentimeter breit und 23 Zentimeter lang. Damit ist dieses Gerät recht kompakt. Durch die stabile Verarbeitung, die zu einem Produktgewicht von 9 Kilogramm führt, steht das Gerät sicher. Ersatz- und weitere Zubehörteile werden vom Hersteller angeboten. Außerdem ist die WG200 laut Kunden kompatibel zu Nassschleifmaschinen von Tormek, sodass auch dieses Zubehör passen sollte.

Nassschleifmaschine WG200-5 von Record

Details:

  • Motorleistung: 160 Watt
  • Motordrehzahl: 150 bis 250 Umdrehungen pro Minute
  • Größe der Schleifscheibe: 200 mm Durchmesser, 40 mm Breite
  • Gerätegröße: 22,5 x 42 x 23 Zentimeter
  • Gewicht: 9 kg

3. Für Profis: Tormek T-8 Nassschleifmaschine

Profi NassschleifmaschineHöherpreisiger als die beiden vorherigen Modelle ist die Tormek T-8 Nassschleifmaschine*. Tormek ist ein renommiertes Unternehmen, welches in den 1970er Jahren durch den Maschinenbauingenieur Torgny Jansson in Schweden gegründet wurde und heute auf dem Weltmarkt durch sehr hochwertige und funktionelle Schleifmaschinen heraussticht.

Die Tormek T-8 hebt sich von anderen Modellen aus meinem Nassschleifmaschine Test und Vergleich durch eine ganze Reihe nützlicher Funktionen ab, wie zum Beispiel Präzisionshülsen für optimale Kontrolle und akkurates Schärfen sowie einem Magnetschaber, der während der Arbeit Metallspäne und -staub auffängt, sodass sich der Wassertank im Anschluss einfacher reinigen lässt. Der Wassertank kann dank eines Drehknopfs problemlos in der Höhe verstellt werden.

Der Motor hat eine Leistung von 200 Watt und schafft damit bis zu 100 Umdrehungen pro Minute. Laut Hersteller ist der Motor wartungsfrei und arbeitet mit einer Geräuschemission von 54 Dezibel recht ruhig. Er ist auf eine Lebensdauer von bis zu 25.000 Betriebsstunden ausgelegt. Tormek gibt auf das Gerät eine Garantie für acht Jahre nach Registrierung auf der Herstellerwebsite.

Die Tormek T-8 Nassschleifmaschine ist 27 Zentimeter breit, 27 Zentimeter lang und 33 Zentimeter hoch. Sie wiegt fast 15 Kilogramm und steht damit stabil. Zum Lieferumfang gehören eine Schleifscheibe und eine Lederabziehscheibe.

In Rezensionen wird die Tormek T-8 trotz des hohen Preises sehr gelobt. Kunden äußern sich zufrieden über die gute Verarbeitung, die exakte Winkelverstellung und die vielen durchdachten Details. Am meisten freuen sich Rezensenten aber über die ausgezeichnete Schleifleistung, die zu wirklich scharfen Schneidgeräten führt.

Die Tormek T-8 wurde schon mehrfach getestet. Zuletzt erschien ein Testbericht in der Ausgabe 2/2017 der Zeitschrift „Professional Tools“. Die Redakteure kamen nach dem Test zu dem Schluss, dass sich das Gerät durch seine Leistung und das erhältliche Zubehör für alle Schleif- und Schärfvorgänge eignet, bei denen es um höchste Präzision und Schnelligkeit geht.

Für Profis: Nassschleifmaschine T-8 von Tormek

Details:

  • Motorleistung: 200 Watt
  • Motordrehzahl: 100 Umdrehungen pro Minute
  • Größe der Schleifscheibe: 250 x 50 Millimeter
  • Gerätegröße: 27 x 27 x 33 Zentimeter
  • Gewicht: 14,8 kg

4. Mein Preis-Leistungs-Sieger: Scheppach Nass-Schleifsystem Tiger 7000s – Ideal für Messer und andere Werkzeuge

Nassschleifmaschine für MesserDas in Deutschland hergestellte Scheppach Nass-Schleifsystem Tiger 7000s* ist mit einem kräftigen 200-Watt-Motor ausgestattet und hat eine maximale Drehgeschwindigkeit von 115 Umdrehungen pro Minute. Zur Basisausstattung gehören eine Winkellehre, eine Schleifscheibe aus Korund mit einem Durchmesser von 25 Zentimetern und der Körnung K 220, Abziehpaste zum Polieren und eine Lederabziehscheibe. Vorrichtungen für Messer, Steinpräparierer sowie Vorrichtungen für Scheren, Hohleisen und Röhren können zusätzlich bestellt werden.

Die Nassschleifmaschine Tiger 7000s ist 45,5 Zentimeter lang, 27,0 Zentimeter breit und 35,5 Zentimeter hoch. Das Gehäuse ist geschlossen und damit gegen Spritzwasser geschützt. Laut Hersteller ist der Wassertank bruchfest, kann in der Höhe verstellt werden sowie zum Befüllen und Entleeren abgenommen werden. Mit dem Gerät und der mitgelieferten Schleifscheibe soll Stahl mit einer Härte von 60 HRC bearbeitet werden können.

Das Scheppach Nass-Schleifsystem Tiger 7000s wurde im Januar durch die Redakteure der Zeitschrift „selbst ist der Mann“ (Ausgabe 2/2022) getestet und für gut befunden. Die Tester sind von der Stärke des Motors, von der Funktionalität und der mitgelieferten Führung für korrekte Schleifwinkel überzeugt.

Meine Empfehlung: Scheppach Tiger 7000s

Details:

  • Motorleistung: 200 Watt
  • Motordrehzahl: 115 Umdrehungen pro Minute
  • Größe der Schleifscheibe: 250 Millimeter Durchmesser
  • Gerätegröße: 45,5 x 27 x 35,5 Zentimeter
  • Gewicht: 13,6 kg

5. Triton Tools TWSS10, Modellnummer 949257

Nassschleifmaschine testDie letzte Nassschleifmaschine, die ich dir vorstelle, ist die Triton Tools TWSS10*. Sie wurde bereits im März 2016 durch die Redaktion von „Heimwerkerpraxis“ (Heft 3/2016) getestet, steht aber bei Kunden noch immer hoch in der Gunst, wie die letzten Kundenbewertungen vom Januar 2023 zeigen. Sowohl die Tester als auch die Rezensenten sind mit der Qualität und der Leistung der TWSS10 sehr zufrieden.

Das Gerät hat eine Motorleistung von 120 Watt und erreicht im Leerlauf eine Drehzahl von bis zu 125 Umdrehungen pro Minute. Da es sich um einen Induktionsmotor handelt, soll er sehr ruhig und gleichmäßig laufen. Zur Ausstattung gehören ein Tragarm, eine Schleifführung, ein Diamantschleifstein, ein Steinpräparierer, eine Lederabziehscheibe und Abziehpaste. Die Schleifscheibe mit 220er Körnung ist 5 Zentimeter stark und hat einen Durchmesser von 25 Zentimetern. Die Maße der Abziehscheibe betragen 23 x 3 Zentimeter.

Die Triton TWSS10 ist rund 34 Zentimeter lang, 27 Zentimeter breit und 37 Zentimeter hoch. Das Gewicht liegt bei 15 Kilogramm.

Triton Nassschleifmaschine TWSS10

Details:

  • Motorleistung: 120 Watt
  • Motordrehzahl: 125 Umdrehungen pro Minute
  • Größe der Schleifscheibe: 250 Millimeter Durchmesser, 50 Millimeter Breite
  • Gerätegröße: 34 x 27 x 37 Zentimeter
  • Gewicht: 14,9 kg

Ratgeber zum Nassschleifmaschine Test & Vergleich: Was ist eine Nassschleifmaschine und worauf kommt es beim Kauf an?

Nachdem ich dir mit meinem Nassschleifmaschine Test und Vergleich fünf sehr gute Modelle für Messer, Steine und andere Dinge vorgestellt habe, möchte ich dir nun noch wichtige Information mit auf den Weg geben.

Bevor ich im zweiten Teil meines Ratgebers auf die Bedienung und Benutzung eines Nassschleifers eingehen, sehen wir uns zunächst an, was dieses Gerät von einer trockenen Schleifmaschine unterscheidet, welche Vor- und Nachteile es hat und welche Aspekte für die Kaufentscheidung eine Rolle spielen.

#1 – Was ist eine Nassschleifmaschine?

Was ist eine Nassschleifmaschine?
Ein klassisches Modell aus meinem Nassschleifmaschine Test und Vergleich

Eine Nassschleifmaschine ist eine spezielle Schleifmaschine,  die während des Schleifens von Werkstücken Wasser oder eine andere Kühlflüssigkeit verwendet, um die Reibung zwischen Werkstück und Schleifscheibe zu verringern und damit die Entstehung von Wärme zu reduzieren. Nassschleifmaschinen eignen sich für Materialien mit harten Oberflächen und für dicke Werkstücke. Es können damit aber nicht nur Oberflächen behandelt werden, sondern auch Werkzeuge geschliffen werden.

#2 – Welche Arten von Nassschleifmaschinen gibt es?

Im Groben und Ganzen kannst du zwischen zwei Arten von Nassschleifern wählen, und zwar solche die mit ein oder zwei Schleifscheiben versehen sind und solche, die einen Schleifstein und einen Lederabzieher haben. Möchtest du mit der Nassschleifmaschine auch Messer und Werkzeuge schleifen, ist ein Gerät mit Lederabzieher die bessere Wahl.

#3 – Für welche Arbeiten eignen sich Nassschleifmaschinen?

Nassschleifmaschinen sind sehr vielseitig einsetzbar. Sie sind zum Beispiel für die folgenden Tätigkeiten nützlich:

  • Entfernung von Lacken und Farben: Durch die Wasserkühlung wird im Unterschied zum Schleifen mit trockenen Schleifmaschinen die Staubentwicklung stark verringert.
  • Vorbereitung von Untergründen
  • Glätten von Oberflächen wie zum Beispiel Hartholz, Kunststoff und Metall
  • Schleifen von Steinen und Metallen
  • Schärfen von Werkzeugen, Messern und Scheren

Du musst allerdings beachten, dass nicht alle Werkstoffe und Werkstücke für die Bearbeitung mit einer Nassschleifmaschine geeignet sind. Weiches Holz beispielsweise kann durch den andauernden Kontakt mit Wasser aufquellen oder sich verziehen. Das Werkstück wird dadurch unbrauchbar. Im Normalfall lassen sich folgende Materialien mit einer Nassschleifmaschine bearbeiten:

  • Steine: Marmor, Granit, Beton, Terrazzo, Kalkstein
  • Metalle: Stahl, Edelstahl, Aluminium, Messing
  • Keramik: Fliesen, Sanitärkeramik
  • Holz: Parkett, Türen, Fensterrahmen, Möbel
  • Kunststoffe: Acryl, PVC, Polycarbonat

Bevor du mit der Nassschleifmaschine loslegst, solltest du aber auf jeden Fall prüfen, ob das Material für das Schleifen mit Wasser geeignet ist, welches du bearbeiten möchtest. Außerdem ist die Auswahl der richtigen Schleifscheiben oder -aufsätze entscheidend, damit die Oberflächen wirklich sauber sowie glatt geschliffen werden und das Material nicht beschädigt wird.

#4 – Welche Vorteile hat eine Nassschleifmaschine im Vergleich zu einer trockenen Schleifmaschine?

Die Kühlung durch eine Flüssigkeit beim Nassschleifen bringt einige Vorteile mit sich:

  • durch die reduzierte Reibung und Wärmebildung wird die Gefahr von Beschädigungen am Werkstück verringert und die Schleifscheibe wird weniger abgenutzt
  • beim Nassschleifen wird weniger Staub erzeugt, wodurch der Arbeitsplatz sauberer und das Werkstück besser sichtbar bleiben und außerdem die Gesundheit des Benutzers geschützt wird
  • die Kontrolle über den Schleifvorgang wird durch eine bessere Haftung zwischen dem Werkstück und der Schleifscheibe erhöht
  • durch die bessere Haftung zwischen Werkstück und Schleifscheibe kann eine gleichmäßigere Oberfläche geschliffen werden

Meine Empfehlung: Scheppach Tiger 7000s

Details:

  • Motorleistung: 200 Watt
  • Motordrehzahl: 115 Umdrehungen pro Minute
  • Größe der Schleifscheibe: 250 Millimeter Durchmesser
  • Gerätegröße: 45,5 x 27 x 35,5 Zentimeter
  • Gewicht: 13,6 kg

#5 – Welche Nachteile hat eine Nassschleifmaschine im Vergleich zu einer trockenen Schleifmaschine?

Nicht immer ist die Nassschleifmaschine die beste Wahl, denn es gibt gegenüber anderen Schleifmitteln und -methoden auch einige Nachteile:

  • da unter Umständen Wasser- und Abflussleitungen notwendig sind, ist der Aufbau aufwendiger
  • die Wartung und die Reinigung sind aufwendiger und müssen regelmäßig erfolgen, da ansonsten die Leitungen verstopfen können
  • da die Schmierung durch das Wasser die Reibung und somit die Schleifleistung beeinflusst, ist die Nassschleifmaschine bei manchen Anwendungen weniger leistungsstark als die Trockenschleifmaschine
  • die Anschaffungs- und die Betriebskosten sind meistens höher
  • es kann im Betrieb zu Emissionen von Feuchtigkeit und Wasserdampf kommen, dadurch ist die Nassschleifmaschine nicht in Bereichen einsetzbar, in denen Feuchtigkeit vermieden werden muss
  • nicht alle Materialien eignen sich für das Nassschleifen

#6 – Welche Hersteller bieten Nassschleifmaschinen an?

Es gibt eine ganze Reihe von Herstellern, die neben vielen anderen Elektrowerkzeugen auch Nassschleifmaschinen für professionelle und Heimwerker-Anwendungen anbieten. Hier eine Auswahl:

  • Metabo, eine Marke der Metabowerke GmbH aus Nürtingen in Baden-Württemberg, Deutschland
  • Makita, ein Hersteller von hochwertigen Elektrowerkzeugen aus Japan
  • Bosch aus Stuttgart in Deutschland
  • DeWALT, eine Marke des Herstellers Stanley Black & Decker aus den USA
  • Flex, ein Hersteller aus Deutschland, der sich auf Maschinen zum Schleifen und Polieren spezialisiert hat
  • Scheppach GmbH aus Ichenhausen in Bayern, Deutschland
  • Triton Tools, ein Hersteller von Präzisionswerkzeugen aus Australien
  • Tormek, ein Werkzeughersteller aus Schweden
  • Güde, ein Hersteller von Werkzeugen für Heim- und professionelle Handwerker aus Deutschland

#7 – Welche Punkte sind beim Kauf einer Nassschleifmaschine besonders wichtig?

Kaufberatung NassschleifmaschineVor dem Kauf einer Nassschleifmaschine solltest du dir genau überlegen, für welche Tätigkeiten du sie zukünftig benötigen wirst. Achte vor allem auf eine gute Verarbeitungsqualität, denn elektrische Werkzeuge von minderer Qualität haben meistens keine lange Lebensdauer und können im schlimmsten Fall sogar gefährlich beim Benutzen sein.

Darüber hinaus wird sicher der Preis für deine Kaufentscheidung eine Rolle spielen. Wird das Gerät nur selten gebraucht, lohnt sich eine große Geldausgabe oft nicht. Oftmals reichen hier günstigere Nassschleifmaschinen schon aus. Anders sieht es für professionelle und semi-professionelle Einsatzzwecke aus. Hier sollte die Qualität auf jeden Fall vor dem Preis berücksichtigt werden.

Wichtige Kaufkriterien sind zudem:

  • Leistung des Motors hinsichtlich seiner Stärke für die zu bearbeitenden Werkstoffe
  • der Durchmesser der Schleifscheibe in Bezug auf die Einsatzzwecke
  • die Art der Wasserzufuhr, zum Beispiel Tank oder Wasserleitung
  • die Bedienungsfreundlichkeit und die Ergonomie
  • unter Umständen die Kompatibilität zu Werkzeugen, die du bereits besitzt
  • Komfortfunktionen wie eine variable Geschwindigkeit, eine elektronische Geschwindigkeitsregelung, ein Schalter für die Wasserzufuhr

Achte außerdem darauf, dass der Hersteller der Nassschleifmaschine einen ordentlichen Service und Support sowie Zubehör und Ersatzteile für das Gerät anbietet. Einige Hersteller räumen eine verlängerte Gewährleistungszeit ein.

#8 – Welche Leistung sollte eine Nassschleifmaschine haben?

Wenn von der Leistung einer Nassschleifmaschine gesprochen wird, ist normalerweise die Leistung des Motors gemeint. Diese wird in Watt angegeben. Je höher der Wert ist, umso stärker ist der Motor und umso härtere oder dickere Werkstoffe können bearbeitet werden.

Für die Einsatzzwecke von Heimwerkern reicht meistens eine Motorleistung von 120 bis 200 Watt aus. Im professionellen Bereich beispielsweise bei der Bearbeitung von Stahl oder Edelsteinen kommen durchaus auch Geräte mit einer wesentlich höheren Motorleistung zum Einsatz.

Für Profis: Nassschleifmaschine T-8 von Tormek

Details:

  • Motorleistung: 200 Watt
  • Motordrehzahl: 100 Umdrehungen pro Minute
  • Größe der Schleifscheibe: 250 x 50 Millimeter
  • Gerätegröße: 27 x 27 x 33 Zentimeter
  • Gewicht: 14,8 kg

#9 – Welche Sicherheitsmerkmale sind bei einer Nassschleifmaschine wichtig?

Sicherheit ist bei der Arbeit mit elektrischen Werkzeugen das A und O. Elektrizität kann gefährlich sein und das umso mehr, wenn sie wie bei einer Nassschleifmaschine mit Wasser in Kontakt kommen kann. Wasser leitet den elektrischen Strom und kann damit zur Gefahr für die Gesundheit oder das Leben werden. Es ist deshalb unbedingt wichtig, dass das Gehäuse absolut wasserdicht ist und alle stromführenden Teile niemals in Kontakt mit Wasser kommen.

Von Vorteil sind auch Sicherheitsfeatures wie ein Notschalter, der bei Problemen automatisch die Stromzufuhr unterbricht, ein Schalter gegen das unbeabsichtigte Einschalten sowie vibrationsisolierende Griffe, die während der Arbeit starke Vibrationen des Geräts verringern und dadurch die Hände weniger ermüden lassen.

#10 – Wie laut ist eine Nassschleifmaschine im Betrieb?

Das Abschleifen von Oberflächen ist nie leise, da bereits durch den Kontakt zwischen dem Schleifmittel und dem Werkstoff Geräusche verursacht werden. Bei einer Nassschleifmaschine kommt zudem das Motorgeräusch hinzu. Im Durchschnitt liegt der Lärmpegel bei 80 bis 90 Dezibel. Das ist ungefähr so laut wie ein Rasenmäher oder eine Handbohrmaschine. Um das Gehör zu schützen und andere gesundheitliche Beeinträchtigungen zu vermeiden, solltest du bei der Arbeit mit einer Nassschleifmaschine unbedingt einen geeigneten Gehörschutz tragen.

#11 – Wie teuer ist eine Nassschleifmaschine?

Der Preis einer Nassschleifmaschine hängt vor allem von der Größe, der Leistung und der Ausstattung ab. Einfache Modelle für Heimwerker sind bereits ab 100 bis 300 Euro erhältlich. Nassschleifmaschinen für den professionellen Einsatz in der Industrie können aber auch über 1.000 Euro kosten.

Wichtige Fragen zur Funktion und Bedienung von Nassschleifmaschinen

Funktion von Nassschleifmaschinen
Die Modelle aus meinem Nassschleifmaschine Test und Vergleich habe unterschiedliche Funktionen

Gänzlich trennen kann man die Funktionen und die Handhabung einer Nassschleifmaschine von den Merkmalen vor dem Kauf nicht. Der besseren Übersicht halber, gehe ich auf einige Punkte jedoch separat ein.

Wie funktioniert bei einer Nassschleifmaschine die Wasserzufuhr?

In der Regel wird das Wasser der Nassschleifmaschine über den Tank oder über eine Wasserleitung zugeführt. Die Geräte für Heimwerker sind allerdings meistens mit einem Tank ausgestattet und damit recht flexibel einsetzbar. Bei tankbasierten Geräten wird das Wasser mithilfe einer Pumpe aus dem Tank an die Schleifscheibe geleitet. Ein Filter sorgt normalerweise dafür, dass die Leitungen nicht durch Verunreinigungen im Wasser verstopft werden. Viele Geräte haben einen Schalter oder Regler, mit dessen Hilfe die Wassermenge gesteuert werden kann.

Achte vor dem Betrieb darauf, dass die Nassschleifmaschine ordentlich geerdet und isoliert ist. Außerdem darf es keine Lecks an den Leitungen und am Wassertank geben.

Was ist die elektronische Geschwindigkeitsregelung bei einer Nassschleifmaschine und wie funktioniert sie?

Die digitale Geschwindigkeitsregelung ermöglicht bei einer Nassschleifmaschine die präzise Steuerung der Drehzahl und damit der Geschwindigkeit der Schleifscheibe. Das Gerät verfügt hierfür über eine Steuerungseinheit als Teil des elektrischen Motors und einen Sensor an der Schleifscheibe, der die tatsächliche Geschwindigkeit des Schleifsteins misst und die Messdaten zurück an den Steuerungscomputer sendet.

Die Geschwindigkeit kann durch den Nutzer der Nassschleifmaschine meistens über einen Regler am Handgriff oder ein Bedienfeld am Gehäuse einstellen. Bei vielen Geräten ist eine stufenlose Regelung möglich. In manchen Fällen sind Geschwindigkeiten für die Bearbeitung definierter Materialien vorprogrammiert, wodurch dem Nutzer die Bedienung erleichtert wird und die Leistung der Maschine optimal ausgenutzt werden kann.

Dass die Schleifgeschwindigkeit an das Material angepasst werden kann, ist generell ein Vorteil der elektronischen Geschwindigkeitsregelung einer Nassschleifmaschine, denn dadurch können Oberflächen in höchster Qualität geschliffen werden. Auch die Lebensdauer der Schleifscheibe kann dadurch verlängert und Folgekosten somit verringert werden.

Mein Preistipp: Güde GNS 200 VS für Messer, Äxte und Scheren

Details:

  • Motorleistung: 120 Watt
  • Motordrehzahl: 32 bis 150 Umdrehungen pro Minute
  • Größe der Schleifscheibe: 200 mm Durchmesser, 40 mm Breite
  • Gerätegröße (L x B x H): 45,5 x 28 x 37 Zentimeter
  • Gewicht: 8,75 kg brutto, 7,60 kg netto

Welche Größe haben Schleifscheiben für die Nassschleifmaschine?

Bei der Größe der Schleifscheibe handelt es sich genau genommen um ihren Durchmesser. Dieser variiert je nach Modell und Hersteller. Vom Schleifscheibendurchmesser hängt es ab, wieviel Fläche in einem Durchgang bearbeitet werden kann. Ist die Schleifscheibe für den vorgesehenen Zweck zu klein, ist die Arbeit meistens wenig effizient.

Die meisten Nassschleifmaschinen arbeiten mit Schleifscheiben, die einen Durchmesser zwischen 150 bis 400 Millimeter haben. Es gibt aber auch professionelle Geräte, bei denen Schleifscheiben mit bis zu 600 Millimeter Durchmesser verwendet werden.

Beim Nachkaufen von Schleifscheiben musst du darauf achten, dass diese kompatibel zu deiner Nassschleifmaschine sind, denn nicht immer ist das der Fall.

Welche Alternativen gibt es zur Nassschleifmaschine?

Da die Nassschleifmaschine nicht für jeden Anwendungsfall das geeignete Werkzeug ist, möchte ich dir zum Schluss noch ein paar Alternativen nennen:

  • Trockenschleifmaschinen für Materialien oder Werkstücke, die nicht mit Wasser in Kontakt kommen dürfen
  • Schleifpapier zum manuellen Abschleifen von Oberflächen
  • Schleifpaste zum manuellen Glätten und Polieren von Oberflächen
  • Schleifpads zum Aufsetzen auf Bohrmaschinen zum Abschleifen kleiner Flächen

Nassschleifmaschine Test & Vergleich Fazit

Eine Nassschleifmaschine ist eine gute Wahl, wenn Oberflächen effektiv und schnell geglättet, geschliffen und poliert werden sollen. Die Verwendung von Wasser als Kühlmittel verringert die Wärmebildung und reduziert die Belastung durch Schleifstaub. Das ist gut für deine Gesundheit und verlängert die Lebensdauer der Schleifscheibe. Bei der Auswahl des besten Nassschleifers für deine Zwecke spielen laut meinem Nassschleifmaschine Test und Vergleich vor allem die Motorleistung, die Größe und die Anzahl der Geschwindigkeitsstufen, die Sicherheitsfunktionen sowie die Art und Größe der Schleifscheibe eine Rolle.

Meine Empfehlung: Scheppach Tiger 7000s

Details:

  • Motorleistung: 200 Watt
  • Motordrehzahl: 115 Umdrehungen pro Minute
  • Größe der Schleifscheibe: 250 Millimeter Durchmesser
  • Gerätegröße: 45,5 x 27 x 35,5 Zentimeter
  • Gewicht: 13,6 kg

Ähnliche Artikel zum Nassschleifmaschine Test & Vergleich

Letzte Aktualisierung der Preise am 22.06.2024 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API