Unser Versprechen: Wir testen unabhängig und objektiv!

Mini-Tauchsäge oder Mini-Tauchkreissäge – Zwei Begriffe, eine Sägeart und meine Top 5

Mini Tauchsäge

In der Holzverarbeitung kommen die unterschiedlichsten Sägen zum Einsatz. Neben manuellen Sägen wie dem Fuchsschwanz oder der Japansäge, werden häufig auch stationäre Kreissägen oder Handkreissägen verwendet. Ein Variante der Handkreissäge ist die Tauchkreissäge, die in kompakter Form oft Mini-Tauchkreissäge oder Mini-Tauchsäge genannt wird. Was so eine Säge kann und worauf du beim Kauf einer Mini-Tauchsäge achten solltest, erfährst du in diesem Ratgeber. Auch wenn die korrekte Bezeichnung Tauchkreissäge lautet, werde ich die umgangssprachliche Benennung Tauchsäge im folgenden Text ebenfalls verwenden.

Was ist eine Mini-Tauchsäge?

Eine Mini-Tauchsäge, eigentlich Mini-Tauchkreissäge, ist ein handgehaltenes Elektrowerkzeug, das zum Schneiden von Materialien wie Holz, Kunststoff oder Metall verwendet wird. Im Vergleich zu herkömmlichen Tauchsägen ist die Mini-Tauchsäge kleiner und leichter, was sie handlicher und mobiler macht. Die Begriffe Mini-Tauchsäge oder Mini-Tauchkreissäge sind allerdings keine standardisierten Bezeichnungen. Je nach Hersteller und Modell können sich die im Handel angebotenen Mini-Tauchsägen beziehungsweise Mini-Tauchkreissägen hinsichtlich ihrer Größe und Spezifikationen daher stark unterscheiden.

Mini-Tauchsäge Test – Die besten fünf Mini-Tauchsägen im Vergleich

Für meinen Handkreissägen Test habe ich mir über 25 Modelle von Bosch, Makita und Co. näher angesehen. Zwangsläufig waren unter diesen Modellen auch Mini-Handkreissägen und Mini-Tauchsägen bei. Für meinen Mini-Tauchsägen Test habe ich mir jetzt fünf dieser Modelle genau angesehen und miteinander verglichen. Hier lernst du deren Produktmerkmale näher kennen.

Modell
Empfehlung
R18MMS-0
Biturbo GKT
Preistipp
705W
DSP601ZJU
TE-PS 165
Mini Tauchsäge im Test & Vergleich
RYOBI R18MMS-0 18 V ONE+ Akku-Tauchsäge (Sägeblatt 85 mm, Schnitttiefe 0-26 mm, Bohrungsdurchmesser 15 mm, Staubabsaugvorrichtung, Zweithandgriff für zusätzliche Stabilität, ohne Akku und Ladegerät)
Bosch Professional BITURBO Akku Tauchkreissäge GKT 18V-52 GC (voreinstellbare Drehzahlstufen, inkl. Connectivity-Modul, ohne Akkus und Ladegerät, in L-Boxx 238)
Bituxx 705W Handkreissäge Mini Kreissäge Multifunktionssäge Tauchsäge Minisäge mit Schnittlaser inkl. 3 Sägeblätter
Makita DSP601ZJU Akku-Tauchsäge 56mm 2x18 V mit Bluetooth (ohne Akku, ohne Ladegerät) im MAKPAC
Einhell Tauchsäge TE-PS 165 (1.200 Watt,werkzeuglose Einstellung bei Schnitttiefe + Neigungswinkel, hochwertiges Hartmetall-Sägeblatt, Sägeblattarretierung, inkl. Easy Cut Kreissägeblatt 165 x 20 mm)
Hersteller
RYOBI
Bosch
BITUXX
Makita
Einhell
Gewicht
1,9 kg
4,1 kg
2,2 Kg
5,1 kg
4,75 kg
Akku
18 Volt
18 Volt
Netzbetrieb
18 Volt
Netzbetrieb
∅ Sägeblatt
85 mm
140 mm
89 mm
165 mm
165 mm
max. Schnitttiefe
20 mm
52 mm
28,5 mm
56 mm
56 mm
maximale Drehzahl
4.250 U/Min.
5.500 U/Min.
4.500 U/Min.
6.300 U/Min.
5.200 U/Min.
Ausstattung
Staubsaugeradapter, werkzeuglose Tiefeneinstellung, Handgriff mit Softgrip-Einlagen, Zweithandgriff zum stabilen Halten
Staubsaugeradapter, Handgriff mit Softgrip-Einlagen, einfacher Sägeblattwechsel durch Spindelarretierung, Softstartfunktion, Wiederanlaufschutz, Überlastschutz, Connectivity-Modul
Staubsaugeradapter mit Schlauch, Laser, drei Sägeblätter im Lieferumfang
bürstenloser Motor, Handgriff mit Softgrip-Einlagen, Bluetooth-Modul, Gehrungswinkel einstellbar, kompatibel zu Führungsschienen, Staubsaugeranschl., MAKPAC im Lieferumfang
Staubsaugeradapter, Parallelanschlag, werkzeugloser Sägeblattwechsel
Preis
144,47 EUR
399,00 EUR
69,90 EUR
439,99 EUR
140,89 EUR
Empfehlung
Modell
R18MMS-0
Mini Tauchsäge im Test & Vergleich
RYOBI R18MMS-0 18 V ONE+ Akku-Tauchsäge (Sägeblatt 85 mm, Schnitttiefe 0-26 mm, Bohrungsdurchmesser 15 mm, Staubabsaugvorrichtung, Zweithandgriff für zusätzliche Stabilität, ohne Akku und Ladegerät)
Hersteller
RYOBI
Gewicht
1,9 kg
Akku
18 Volt
∅ Sägeblatt
85 mm
max. Schnitttiefe
20 mm
maximale Drehzahl
4.250 U/Min.
Ausstattung
Staubsaugeradapter, werkzeuglose Tiefeneinstellung, Handgriff mit Softgrip-Einlagen, Zweithandgriff zum stabilen Halten
Preis
144,47 EUR
Anbieter
Modell
Biturbo GKT
Mini Tauchsäge im Test & Vergleich
Bosch Professional BITURBO Akku Tauchkreissäge GKT 18V-52 GC (voreinstellbare Drehzahlstufen, inkl. Connectivity-Modul, ohne Akkus und Ladegerät, in L-Boxx 238)
Hersteller
Bosch
Gewicht
4,1 kg
Akku
18 Volt
∅ Sägeblatt
140 mm
max. Schnitttiefe
52 mm
maximale Drehzahl
5.500 U/Min.
Ausstattung
Staubsaugeradapter, Handgriff mit Softgrip-Einlagen, einfacher Sägeblattwechsel durch Spindelarretierung, Softstartfunktion, Wiederanlaufschutz, Überlastschutz, Connectivity-Modul
Preis
399,00 EUR
Anbieter
Preistipp
Modell
705W
Mini Tauchsäge im Test & Vergleich
Bituxx 705W Handkreissäge Mini Kreissäge Multifunktionssäge Tauchsäge Minisäge mit Schnittlaser inkl. 3 Sägeblätter
Hersteller
BITUXX
Gewicht
2,2 Kg
Akku
Netzbetrieb
∅ Sägeblatt
89 mm
max. Schnitttiefe
28,5 mm
maximale Drehzahl
4.500 U/Min.
Ausstattung
Staubsaugeradapter mit Schlauch, Laser, drei Sägeblätter im Lieferumfang
Preis
69,90 EUR
Anbieter
Modell
DSP601ZJU
Mini Tauchsäge im Test & Vergleich
Makita DSP601ZJU Akku-Tauchsäge 56mm 2x18 V mit Bluetooth (ohne Akku, ohne Ladegerät) im MAKPAC
Hersteller
Makita
Gewicht
5,1 kg
Akku
18 Volt
∅ Sägeblatt
165 mm
max. Schnitttiefe
56 mm
maximale Drehzahl
6.300 U/Min.
Ausstattung
bürstenloser Motor, Handgriff mit Softgrip-Einlagen, Bluetooth-Modul, Gehrungswinkel einstellbar, kompatibel zu Führungsschienen, Staubsaugeranschl., MAKPAC im Lieferumfang
Preis
439,99 EUR
Anbieter
Modell
TE-PS 165
Mini Tauchsäge im Test & Vergleich
Einhell Tauchsäge TE-PS 165 (1.200 Watt,werkzeuglose Einstellung bei Schnitttiefe + Neigungswinkel, hochwertiges Hartmetall-Sägeblatt, Sägeblattarretierung, inkl. Easy Cut Kreissägeblatt 165 x 20 mm)
Hersteller
Einhell
Gewicht
4,75 kg
Akku
Netzbetrieb
∅ Sägeblatt
165 mm
max. Schnitttiefe
56 mm
maximale Drehzahl
5.200 U/Min.
Ausstattung
Staubsaugeradapter, Parallelanschlag, werkzeugloser Sägeblattwechsel
Preis
140,89 EUR
Anbieter

1. Mein Preis-Leistungs-Sieger: Ryobi R18MM

Mini Tauchsäge TestDie Ryobi R18MM* eignet sich durch ihre kompakten Abmessungen, das geringe Gewicht von 2,4 Kilogramm mit Akku und den schnurlosen Betrieb gut für den mobilen Einsatz. Die Betriebsenergie liefert ein Systemakku von Ryobi mit einer Spannung von 18 Volt. Systemakku bedeutet, dass auch gleichartige Akkus von anderen Geräten des Herstellers verwendet werden können. Der Motor hat eine Leerlaufdrehzahl von 4.250 Umdrehungen pro Minute.

Die Mini-Tauchsäge von Ryobi ist mit einem Universalsägeblatt bestückt. Außerdem gehören ein Fliesensägeblatt und eine Kantenführung zum Lieferumfang. Die Sägeblätter haben einen Durchmesser von 85 Millimetern. Der Sägeblattwechsel soll problemlos möglich sein. Die maximale Schnitttiefe beträgt 26 Millimeter. In Metall kann bis zu zwei Millimeter und in Fliesen bis zu neun Millimeter tief geschnitten werden. Der Wechsel der Tiefeneinstellung ist ohne Zuhilfenahme von Werkzeug möglich.

Die Ryobi R18MM wird zum Beispiel zum Schneiden von Holz, Fliesen, Kunststoff, Rigipsplatten oder Metall eingesetzt. Um übermäßigen Sägestaub zu vermeiden, kann dieser durch einen angeschlossenen Staubsauger bereits während des Sägebetriebs abgesaugt werden. Ein entsprechender Adapter ist vorhanden. Für eine angenehme Handhabung sind der Handgriff und der Zusatzhandgriff mit gummierten Einlagen versehen.

Im Test des Magazins und Heimwerkerblogs „selbst ist der mann“ (Ausgabe 2/2023) hat die Tauchsäge von Ryobi mit „sehr gut“ abgeschnitten. Insbesondere der leichte Sägeblattwechsel, die kompakten Maße und die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten haben zu diesem Ergebnis geführt.

In der hier vorgestellten Konfiguration wird die Mini-Tauchsäge ohne Akku und Ladegerät angeboten.

Angebot
Meine Empfehlung: R18MMS-0 von RYOBI

Details:

  • Motordrehzahl: 4.250 r/min
  • Energieversorgung: Systemakku mit 18 Volt Spannung von Ryobi
  • Sägeblattdurchmesser: 85 mm
  • Schnitttiefe: bis zu 20 mm in Holz, 2 mm in Metall, 9 mm in Fliesen
  • Ausstattung: Staubsaugeradapter, werkzeuglose Tiefeneinstellung, Handgriff mit Softgrip-Einlagen, Zweithandgriff zum stabilen Halten

2. Bosch Professional Biturbo GKT 18V-52 GC

Bosch Professional Biturbo GKT 18V-52 GCAuch meine zweite favorisierte Mini-Tauchsäge wird über einen 18-Volt-Akku mit Energie versorgt. Es handelt sich um die Biturbo GKT 18V-52 GC von Bosch Professional*. Trotz ihrer geringen Abmessungen und des Gewichts von nur rund vier Kilogramm hat diese Säge einen leistungsstarken Motor, dessen Drehzahl von 2.800 bis 5.500 Umdrehungen pro Minute stufenlos eingestellt werden kann. Laut Hersteller ist sie dadurch genauso kräftig wie ein kabelgebundenes Modell mit 1.600-Watt-Motor. Der Motor ist bürstenlos und daher wartungsarm.

Das Sägeblatt der Biturbo GKT 18V-52 GC hat 140 Millimeter Durchmesser. Damit ist eine maximale Schnitttiefe von 52 Millimetern möglich. Dieser Wert bezieht sich auf das Schneiden in Holz im Winkel von 90 Grad. Die Säge kann Holz und Holzverbundmaterialien ebenso bearbeiten wie Kunststoffe oder Metalle. Durch die kompakte Bauweise sollen Arbeiten in engen Bereichen bis zu einem Mindestabstand von 10 Millimetern möglich sein.

Das Design der Mini-Tauchsäge von Bosch Professional ist ergonomisch. Zum komfortablen Halten sind die Griffbereiche gummiert. Der Sägeblattwechsel ist durch die Spindelarretierung einfach. Auch an Sicherheitsmerkmale hat der Hersteller gedacht. Der Überlastschutz schaltet die Säge automatisch ab, wenn der Motor droht, zu heiß zu werden. Der Wiederanlaufschutz verhindert das automatische Rotieren des Sägeblatts nach einem Energieausfall beziehungsweise dem Einsetzen des neu geladenen Akkus. Der Sicherheit dient auch die Softstartfunktion.

Die Bosch Professional Biturbo GKT 18V-52 GC wird in der hier vorgestellten Variante ohne Akku und Ladegerät geliefert. Zum Lieferumfang gehören jedoch ein Sägeblatt, ein Staubbeutel und eine L-Boxx mit Einlage. Ein Staubsaugeradapter ist am Gehäuse integriert.

Eine Besonderheit der Biturbo GKT 18V-52 GC ist das integrierte Connectivity-Modul. Du kannst die Mini-Tauchsäge dadurch über Bluetooth mit deinem Smartphone verbinden und die Drehzahl präzise über eine App einstellen.

Bosch Professional Biturbo GKT 18V-52 Tauchsäge

Details:

  • Motordrehzahl: 2.800 bis 5.500 r/min
  • Energieversorgung: Systemakku mit 18 Volt Spannung von Bosch
  • Sägeblattdurchmesser: 140 mm
  • Schnitttiefe: bis zu 52 mm in Holz
  • Ausstattung: Staubsaugeradapter, Handgriff mit Softgrip-Einlagen, einfacher Sägeblattwechsel durch Spindelarretierung, Softstartfunktion, Wiederanlaufschutz, Überlastschutz, Connectivity-Modul

3. Mein Preistipp: Bituxx 705W Tauchsäge Minisäge mit Schnittlaser

Mini TauchsägeAn die Leistung der beiden Mini-Tauchsägen von Bosch Professional und Ryobi reicht die Bituxx 705W* zwar nicht ganz heran, aber dabei ist sie mit einem Preis von rund 70 Euro unschlagbar günstig. Außerdem wiegt sie nur etwas mehr als zwei Kilogramm und ist mit einem Laser für die präzise Schnittführung ausgestattet.

Der Motor der Bituxx 705W hat eine Leistung von 705 Watt und erreicht damit bis zu 4.500 Umdrehungen pro Minute. Das Sägeblatt hat 89 Millimeter Durchmesser. In weiches Holz kann die Säge bis zu 28,5 Millimeter tief schneiden. Acht beziehungsweise drei Millimeter schafft sie in Fliesen und Aluminium. Die Bituxx-Säge wird mit drei unterschiedlichen Sägeblättern sowie einem Parallelanschlag geliefert. Zur Ausstattung gehört ein Staubsaugeranschluss mit einem 40 Zentimeter langen Schlauch.

Trotz des geringen Preises scheint die Bituxx 705W ihren Zweck gut zu erfüllen. Laut Kunden kann die Tiefeneinstellung exakt eingestellt werden, der Laser funktioniert und die Schneideergebnisse können sich sehen lassen. Zum Arbeiten muss jedoch eine Steckdose in der Nähe sein, da die Säge kabelgebunden ist.

Mein Preistipp: Bituxx 705 Mini Tauchsäge mit Schnittlaser

Details:

  • Motordrehzahl: 4.500 r/min
  • Motorleistung: 705 Watt
  • Energieversorgung: Netzstrom
  • Sägeblattdurchmesser: 89 mm
  • Schnitttiefe: bis zu 28,5 mm in weichem Holz, 8 mm in Fliesen, 3 mm in Aluminium
  • Ausstattung: Staubsaugeradapter mit Schlauch, Laser, drei Sägeblätter im Lieferumfang

4. Makita DSP601 Mini-Tauchkreissäge

Makita Mini TauchsägeDie Makita DSP601* wurde im April 2022 durch die Tester des Magazins „selber machen“ bewertet, die ihre Testergebnisse in Ausgabe 5/2022 zur Verfügung stellen. Die Tauchsäge konnte im Test ein „sehr gut“ erlangen. Gründe dafür sind unter anderem die hohe Leistung und die gute Ausstattung.

Mit einem Gewicht von rund 4,4 Kilogramm und Abmessungen von 34,6 x 24,1 x 27,2 Zentimetern lässt es sich vielleicht darüber streiten, ob diese Säge noch eine Mini-Tauchsäge ist. Da sie durch den Akkubetrieb für den mobilen Einsatz geeignet ist, habe ich sie jedoch in meine Bestenliste mit aufgenommen. Sie wird über zwei LXT-Systemakkus von Makita mit einer jeweiligen Spannung von 18 Volt mit Strom versorgt. Insgesamt stehen also 36 Volt Spannung zur Verfügung, die den Motor zu Höchstleistungen mit bis zu 6.300 Umdrehungen pro Minute bringen. Die Drehzahl ist elektronisch regulierbar, aber auch eine automatische Drehzahlregulierung ist dank einer bestimmten Technologie möglich.

Mit der Säge sind Gehrungsschnitte machbar. Die Winkelverstellung ist nach Meinung der Tester unkompliziert. Im Winkel von 90 Grad, also beim geraden Schnitt, beträgt die maximale Schnitttiefe 56 Millimeter in Holz. Bei Einstellung eines Winkels von 45 Grad, kannst du 40 Millimeter tief schneiden.

Die Makita-Säge ist mit einem Sägetisch aus Magnesium-Druckguss versehen. Für angenehme Handhabung ist der Handgriff mit weichem Material ummantelt. Der Motor arbeitet bürstenlos und benötigt dadurch kaum Wartung. Ein Sanftanlauf und ein Wiederanlaufschutz sorgen für mehr Sicherheit und helfen dabei, Schäden oder Verletzungen zu vermeiden. Zur Schonung des Akkus schaltet sich das Gerät automatisch ab, wenn ein bestimmter Akkuladestatus erreicht ist.

Mit passendem Staubsauger kann das AWS Auto-Start Wireless System genutzt werden. Das bedeutet, dass die Säge und der Staubsauger über Bluetooth miteinander verbunden sind und der Staubsauger automatisch mit dem Saugen beginnt, wenn die Säge gestartet wird.

Die Makita DSP601 wird ohne Akku und Ladegerät, aber zusammen mit einem Sägeblatt und einem MAKPAC zum Verstauen geliefert.

Makita DSP601ZJU Tauchsäge

Details:

  • Motordrehzahl: 2.500 bis 6.300 r/min
  • Energieversorgung: 2 Systemakkus LXT 18 Volt Spannung von Makita
  • Sägeblattdurchmesser: 165 mm
  • Schnitttiefe: bis zu 56 mm im 90-Grad-Winkel, 40 mm im 45-Grad-Winkel, 38 mm im 48-Grad-Winkel
  • Ausstattung: bürstenloser Motor, Handgriff mit Softgrip-Einlagen, Bluetooth-Modul, Gehrungswinkel einstellbar, kompatibel zu Führungsschienen, Staubsaugeranschluss, MAKPAC im Lieferumfang

5. Einhell Tauchsäge TE-PS 165 mit Sägeblatt

Mini Tauchsäge TestDie Einhell Tauchsäge TE-PS 165* arbeitet mit einem 1.200 Watt starken Motor, der im Leerlauf eine maximale Drehzahl von 5.200 Umdrehungen pro Minute erreicht. Bei einem Gewicht von 4,75 Kilogramm lässt sich sicher darüber streiten, ob es sich noch um eine Mini-Tauchsäge handelt, hinsichtlich der Abmessungen und der Handlichkeit lässt sie sich in diese Kategorie gerade noch einordnen.

Die Einhell arbeitet mit einem Sägeblatt, welches 165 Millimeter Durchmesser hat. Beim geraden Schnitt schneidet die Säge bis zu 56 Millimeter tief. Gehrungsschnitte im Winkel von 45 Grad sind bis zu einer Tiefe von 42 Millimetern umsetzbar.

Die Tauchsäge TE-PS 165 kann mit einem Führungsschienensystem von Einhell kombiniert werden, das aber extra gekauft werden muss. Ein Parallelanschlag gehört allerdings von Haus aus zur Ausstattung. Der Sägeblattwechsel und das Einstellen der Schnitttiefe sind ohne Werkzeugbenutzung möglich. Die Säge arbeitet kabelgebunden.

Einhell Tauchsäge TE-PS 165 mit Sägeblatt

Details:

  • Motordrehzahl: 5.200 r/min
  • Motorleistung: 1.200 Watt
  • Energieversorgung: Netzstrom
  • Sägeblattdurchmesser: 165 mm
  • Schnitttiefe: bis zu 56 mm im 90-Grad-Winkel, 42 mm im 45-Grad-Winkel
  • Ausstattung: Staubsaugeradapter, Parallelanschlag, werkzeugloser Sägeblattwechsel

Mini Tauchsäge Test & Vergleich – Ratgeber: Aufbau, Funktionen und Eigenschaften einer Mini-Tauchsäge

Wenn du dich bereits für eine Mini-Tauchkreissäge entschieden hast, mag der Ratgeber für dich vielleicht überflüssig erscheinen. Allerdings lernt man bekanntermaßen niemals aus und vielleicht kann ein etwas konkreteres Wissen über den Aufbau, die Funktionen, die Sägeart und die Eigenschaften einer Mini-Tauchkreissäge zum Überdenken deiner Kaufentscheidung führen.

#1 – Wie ist eine Mini-Tauchsäge aufgebaut?

Die Hychika Mini Tauchsäge im Test der Handkreissägen
Die Hychika Mini Tauchsäge im Test der Handkreissägen

Eine Mini-Tauchkreissäge besteht in der Regel aus mehreren grundlegenden Komponenten. Hier ist eine typische Aufschlüsselung der Hauptteile einer Mini-Tauchsäge:

  • Motor: Die Mini-Tauchsäge wird von einem Elektromotor angetrieben, der das Sägeblatt in Bewegung setzt. Der Motor kann entweder direkt in das Gehäuse der Tauchsäge eingebaut sein oder über eine Antriebswelle mit dem Sägeblatt verbunden sein.
  • Gehäuse: Das Gehäuse dient dazu, den Motor und andere interne Komponenten zu schützen und bietet eine ergonomische Grifffläche für den Benutzer. Es ist in der Regel robust und leicht, um die Handhabung der Mini-Tauchsäge zu erleichtern.
  • Sägeblatt: Das Sägeblatt ist das Schneidwerkzeug der Mini-Tauchsäge. Es handelt sich um ein kleines, kreisförmiges Blatt mit Zähnen, das in das Material eingetaucht wird, um Schnitte durchzuführen. Die Wahl des Sägeblatts hängt von der Art des zu schneidenden Materials ab.
  • Tauchmechanismus: Eine der wichtigsten Funktionen einer Mini-Tauchsäge ist der Tauchmechanismus. Dieser ermöglicht es dem Benutzer, das Sägeblatt in das Material einzutauchen und Schnitte von der Oberfläche aus zu beginnen. Der Tauchmechanismus kann eine Schutzabdeckung haben, die sich beim Eintauchen des Sägeblatts öffnet und sich beim Herausziehen wieder schließt.
  • Einstellmöglichkeiten: Mini-Tauchsägen bieten oft verschiedene Einstellmöglichkeiten, um die Schnitttiefe und den Neigungswinkel des Sägeblatts anzupassen. Dadurch können präzise Schnitte in unterschiedlichen Materialstärken und Winkeln durchgeführt werden.
  • Griff und Bedienelemente: Die Mini-Tauchsäge verfügt über einen ergonomisch geformten Griff, der dem Benutzer einen sicheren Halt und eine gute Kontrolle über das Werkzeug ermöglicht. Zusätzlich gibt es Bedienelemente wie Ein-/Ausschalter, Geschwindigkeitsregler und eventuell einen Sperrmechanismus für den Tauchmechanismus.

#2 – Was ist der Unterschied zwischen einer Handkreissäge und einer Mini-Tauchkreissäge?

Unterschied Handkreissäge Tauchsäge

Eine Handkreissäge und eine Mini-Tauchkreissäge sind zwar miteinander verwandt, aber dennoch zwei unterschiedliche Werkzeuge. Die Hauptunterschiede zwischen beiden sind:

  1. Tauchfunktion
  2. Schnittart
  3. Schnitttiefe
  4. Präzision
  5. Einsatzbereiche

2.1 Tauchfunktion

Eine der Hauptfunktionen einer Tauchsäge ist der Tauchmechanismus. Dieser ermöglicht es, das Sägeblatt in das Material einzuführen und dann den Schnitt zu beginnen. Eine Kreissäge hat normalerweise keine Tauchfunktion und wird für gerade Schnitte entlang der Kante des Materials verwendet.

2.2 Schnittart

Bei einer Tauchsäge wird das Sägeblatt in das Material abgesenkt und beginnt den Schnitt im Inneren des Materials. Dadurch kann man mittendrin anfangen und tiefe Schnitte machen. Bei einer Kreissäge hingegen wird das Sägeblatt von der Seite auf das Material zugeführt und schneidet von der Kante aus. Der Schnitt wird von außen nach innen durchgeführt.

2.3 Schnitttiefe

Eine Tauchsäge kann in der Regel tiefer in das Material schneiden als eine Kreissäge. Sie kann bedingt durch ihre Bauart Schnitte machen, die tiefer als der Durchmesser des Sägeblatts sind. Bei einer Kreissäge ist die Schnitttiefe begrenzt auf den Durchmesser des Sägeblatts abzüglich einer gewissen Tiefe, die durch die Einstellungen der Maschine begrenzt ist.

2.4 Präzision

Aufgrund der Tauchfunktion ermöglicht eine Tauchkreissäge präzisere und kontrolliertere Schnitte. Sie kann hierfür mit einer Führungsschiene kombiniert werden.

2.5 Einsatzbereiche

Eine Tauchsäge wird häufig für Arbeitsgänge wie das Zuschneiden von Plattenmaterialien, das Aussägen von Nuten oder Schlitzen sowie für präzise Innenschnitte verwendet. Eine Kreissäge hingegen eignet sich gut für gerade Schnitte in Holz, das Zuschneiden von Balken oder das Schneiden von Brettern entlang der Kante.

Weiter auf Amazon beliebte Mini-Tauchsägen

#3 – So funktioniert eine Mini-Tauchsäge – Die wichtigsten Arbeitsschritte

Eine Mini-Tauchsäge funktioniert durch das Zusammenspiel mehrerer Mechanismen, um präzise Schnitte in das Material zu ermöglichen. In der Regel führst du zum Schneiden mit einer Mini-Tauchkreissäge folgende Schritte durch:

3.1 Vorbereitung

Zunächst solltest du das zu schneidende Material ordnungsgemäß fixieren, um sicher und genau arbeiten zu können. Dafür kannst du beispielsweise Schraubzwingen oder eine Werkbank verwenden, um das Material stabil zu halten. Du solltest zudem geeignete Schutzmaßnahmen treffen. Dazu gehören das Tragen einer Schutzbrille zum Schutz der Augen vor herumfliegenden Spänen und das Tragen eines Gehörschutzes, um das Gehör nicht durch zu hohe Betriebsgeräusche zu schädigen.

3.2 Einstellen der Mini-Tauchsäge

Je nach gewünschter Schnitttiefe und Neigungswinkel des Sägeblatts müssen die entsprechenden Einstellungen an der Mini-Tauchsäge vorgenommen werden. Dies kann das Einstellen der Schnitttiefe über einen Tiefenanschlag oder das Lösen von Verriegelungen für den Neigungswinkel des Sägeblatts umfassen.

3.3 Positionierung der Tauchsäge

Du hältst die Mini-Säge am Griff fest, positionierst sie über dem zu schneidenden Material und richtest das das Sägeblatt auf den gewünschten Schnittverlauf aus.

3.4 Eintauchen des Sägeblatts

Mini TauchsägeMit dem Tauchmechanismus kann das Sägeblatt langsam in das Material eingetaucht werden. Dabei öffnet sich möglicherweise eine Schutzabdeckung, um das Sägeblatt freizulegen.

Der Tauchmechanismus erlaubt es dir, den Schnitt an der gewünschten Stelle zu beginnen, anstatt von der Kante des Materials aus zu starten.

3.5 Durchführen des Schnitts

Sobald das Sägeblatt in das Material eingetaucht ist, kannst du die Mini-Tauchsäge entlang der Schnittlinie führen. Der Griff ermöglicht dir eine präzise Steuerung des Werkzeugs. Die rotierende Bewegung des Sägeblatts schneidet das Material, während du die Mini-Tauchsäge vorwärtsbewegst.

3.6 Beenden des Schnitts

Nachdem du den Schnitt durchgeführt hast, ziehst du das Sägeblatt aus dem Material heraus. Der Tauchmechanismus kann sich wieder schließen, um das Sägeblatt zu schützen. Anschließend entfernst du die Mini-Tauchsäge vom Material.

#4 – Für diese Arbeiten eignen sich Mini-Tauchkreissägen

Die Bosch PKS 16 im Mini Tauchsägen Test
Die Bosch PKS 16 im Mini Tauchsägen Test

Mini-Tauchsägen eignen sich für eine Vielzahl von Arbeiten. Du kannst mit ihnen insbesonders präzise und kontrollierte Schnitte in verschiedenen Materialien durchführen und zum Beispiel folgende Tätigkeiten damit durchführen:

  • Aussägen von Öffnungen, Nuten und Schlitzen: Mini-Tauchsägen eignen sich hervorragend zum Aussägen von Nuten oder Schlitzen in Holz, Kunststoff oder anderen Materialien. Dies kann beispielsweise bei der Herstellung von Verbindungen, wie Schwalbenschwanzverbindungen oder Nut-und-Feder-Verbindungen, von Vorteil sein.
  • Kürzen von Tür- oder Fensterstöcken: Wenn Türen oder Fenster eingebaut werden, müssen häufig die Tür- oder Fensterstöcke gekürzt werden, um eine passgenaue Montage zu gewährleisten. Eine Mini-Tauchsäge ermöglicht präzise Schnitte, ohne dass das gesamte Element ausgebaut werden muss.
  • Arbeiten in beengten Räumen: Aufgrund ihrer kompakten Größe und des Tauchmechanismus eignen sich Mini-Tauchsägen gut für Arbeiten in beengten Räumen, in denen herkömmliche Sägen nur schwer zugänglich sind. Sie ermöglichen das Schneiden in Ecken, Nischen oder anderen engen Bereichen.
  • Feinarbeiten und Modellbau: Aufgrund ihrer Präzision eignen sich Mini-Tauchsägen gut für feine Arbeiten und den Modellbau. Sie ermöglichen das Schneiden kleiner Teile, das Aussägen von Fenstern oder Türen in Miniaturen oder das Bearbeiten von Modellflugzeugen oder -schiffen.

#5 – Welche Vor- und Nachteile haben Mini-Tauchsägen?

Bevor du eine Mini-Tauchkreissäge kaufst, solltest du dir die Vor- und die Nachteile dieses Werkzeugs bewusst machen. Zwar ergeben sich diese bereits aus der Bauart und der Arbeitsweise, aber für den einfachen Überblick habe ich sie dir hier noch einmal gegenübergestellt.

5.1 Vorteile einer Mini-Tauchkreissäge

  • Präzise Schnitte: Mini-Tauchkreissägen ermöglichen präzise und kontrollierte Schnitte in verschiedenen Materialien. Sie eignen sich gut für feine Arbeiten und ermöglichen genaue Schnittführung entlang der gewünschten Linie.
  • Tauchfunktion: Der Tauchmechanismus ermöglicht es dir, Schnitte mitten im Material zu beginnen, anstatt von der Kante aus zu starten. Dadurch kannst du Innenschnitte und Nuten präzise durchführen.
  • Kompakte Abmessungen: Mini-Tauchsägen sind klein und handlich, was sie besonders für Arbeiten in beengten Räumen oder an schwer zugänglichen Stellen geeignet macht. Sie sind leicht zu handhaben und ermöglichen dir eine gute Kontrolle über das Werkzeug.
  • Mobilität: Durch ihre geringe Größe können Mini-Tauchsägen leicht transportiert werden. Dies macht sie ideal für den Einsatz auf Baustellen oder bei Heimwerkerprojekten an verschiedenen Orten.
  • Vielseitigkeit: Mini-Tauchsägen können zum Schneiden in verschiedenen Materialien wie Holz, Kunststoff oder Metall eingesetzt werden. Mit unterschiedlichen Sägeblättern kannst du sie an verschiedene Anwendungen anpassen.

5.2 Nachteile einer Mini-Tauchkreissäge

  • Begrenzte Schnitttiefe: Aufgrund ihrer kompakten Größe haben Mini-Tauchsägen in der Regel eine begrenzte Schnitttiefe im Vergleich zu größeren Tauchsägen. Dies kann die Durchführung von tieferen Schnitten einschränken.
  • Motorleistung: Mini-Tauchkreissägen haben oft weniger Leistung als größere Modelle. Dies kann sich auf die Schnittleistung und -geschwindigkeit auswirken, insbesondere bei anspruchsvolleren Materialien.
  • Eingeschränkte Stabilität: Aufgrund ihrer geringen Größe und des geringeren Gewichts können Mini-Tauchsägen etwas weniger stabil sein als größere Tauchsägen. Dies kann sich auf die Präzision und die Führung des Sägeblatts auswirken.
  • Begrenzte Auswahl an Zubehör: Im Vergleich zu größeren Tauchsägen gibt es möglicherweise eine begrenztere Auswahl an Zubehör und Ersatzteilen für Mini-Tauchsägen auf dem Markt.

Auf diese Produktmerkmale solltest du beim Vergleich verschiedener Mini-Tauchsägen achten

RatgeberNachdem du einiges über Mini-Tauchkreissägen erfahren hast, brennt es dir vielleicht schon in den Fingern, um endlich so ein Gerät kaufen und nutzen zu können. Bevor es soweit ist, solltest du dir jedoch noch durchlesen, auf welche Punkte du beim Kauf einer Mini-Tauchsäge beziehungsweise beim Vergleichen mehrerer Modelle achten solltest, um wirklich die beste Säge für deine Zwecke zu erhalten.

  • Leistung: Die Leistung des Motors wird in Watt angegeben. Eine höhere Leistung ermöglicht in der Regel effizientere und schnellere Schnitte. Je höher die Wattzahl ist, umso leistungsstärker ist also in der Regel die Mini-Tauchsäge. Bei Akku-Tauchsägen Geräten fehlt die Motorleistung oft in den Produktbeschreibungen. In diesem Fall kannst du dich nur von der angegebenen Drehzahl leiten lassen. Je höher die Drehzahl, umso leistungsstärker ist auch der Motor.
  • Schnitttiefe: Die Mini-Tauchsäge muss tief genug schneiden können, um die gewünschte Materialstärke problemlos bewältigen zu können. Überlege deshalb vor dem Kauf, welche Materialien du schneiden möchtest und wie dick diese sind. Eine größere Schnitttiefe erweitert zudem die Einsatzmöglichkeiten des Werkzeugs. Sägen können in der Regel tiefer in Holz als in andere Materialien schneiden. Manche Hersteller geben nur diese Schnitttiefe an.
  • Einstellmöglichkeiten: Zu den Einstellmöglichkeiten an der Mini-Tauchsäge gehören unter anderem die Einstellung der Schnitttiefe und des Neigungswinkels für Gehrungsschnitte. Je mehr Anpassungsmöglichkeiten vorhanden sind, desto flexibler kannst du die Mini-Tauchsäge einsetzen.
  • Sägeblätter: Wenn die Mini-Tauchsäge mit einer Vielzahl von Sägeblättern kompatibel ist, um verschiedene Materialien schneiden zu können, ist das eindeutig von Vorteil. Schau dir zudem an, wie einfach der Sägeblattwechsel ist und ob du zusätzliche, passende Sägeblätter leicht nachkaufen kannst.
  • Handhabung und Ergonomie: Damit du mit der Mini-Tauchsäge gut arbeiten kannst, solltest du auf einen bequemen und ergonomisch geformten Griff achten, welcher einen sicheren Halt und eine gute Kontrolle ermöglicht. Eine gut ausbalancierte Mini-Tauchsäge verringert zudem die Ermüdung des Benutzers bei längeren Arbeiten.
  • Sicherheitsmerkmale: Sicheres Arbeiten ist auch mit einer Mini-Tauchsäge wichtig. Die Sicherheitsmerkmale können zum Beispiel einen Wiederanlaufschutz, einen Sanftanlauf,  Schutzabdeckung während des Betriebs oder einen Sperrmechanismus für den Tauchmechanismus umfassen. Sicherheitsmerkmale sind wichtig, um Verletzungen an Personen und Schäden am Werkstück oder an anderen Dingen zu vermeiden.
  • Zubehör und Erweiterbarkeit: Schau dir an, ob die Mini-Tauchsäge mit zusätzlichem Zubehör erweitert werden kann, um verschiedene Schneide- oder Schleifaufgaben zu erfüllen. Überprüfe, ob das gewünschte Zubehör problemlos verfügbar ist. Diese Chance ist bei Markenprodukten von bekannten Herstellern wie Bosch, Einhell, Festool oder Makita oft größer als bei No-Name-Artikeln, die schon bald wieder vom Markt verschwunden sein können.

Fazit: Mini-Tauchsägen sind klein, aber leistungsstark

Der Begriff Mini-Tauchsäge wird häufig für kompakte und handliche Tauchsägen verwendet, die sich hinsichtlich ihrer Leistung aber oft nicht hinter diesen verstecken müssen. Viele Mini-Tauchsägen oder Mini-Tauchkreissägen werden über einen oder zwei Akkus mit Energie versorgt. Es gibt aber auch kabelgebundene Modelle. Bei der Auswahl solltest du vor allem auf die Leistungsfähigkeit des Motors, den Durchmesser des Sägeblatts, die Schnitttiefe und die Ausstattung achten. Nur dann kannst du sichergehen, dass du ein Werkzeug kaufst, welches die geplanten Arbeiten zu deiner Zufriedenheit erledigen kann.

Angebot
Meine Empfehlung: R18MMS-0 von RYOBI

Details:

  • Motordrehzahl: 4.250 r/min
  • Energieversorgung: Systemakku mit 18 Volt Spannung von Ryobi
  • Sägeblattdurchmesser: 85 mm
  • Schnitttiefe: bis zu 20 mm in Holz, 2 mm in Metall, 9 mm in Fliesen
  • Ausstattung: Staubsaugeradapter, werkzeuglose Tiefeneinstellung, Handgriff mit Softgrip-Einlagen, Zweithandgriff zum stabilen Halten

Mein Preistipp: Bituxx 705 Mini Tauchsäge mit Schnittlaser

Details:

  • Motordrehzahl: 4.500 r/min
  • Motorleistung: 705 Watt
  • Energieversorgung: Netzstrom
  • Sägeblattdurchmesser: 89 mm
  • Schnitttiefe: bis zu 28,5 mm in weichem Holz, 8 mm in Fliesen, 3 mm in Aluminium
  • Ausstattung: Staubsaugeradapter mit Schlauch, Laser, drei Sägeblätter im Lieferumfang

Mini Tauchsäge im Test

Für meinen Handkreissägen Test und Tauchsägen Test habe ich schon einige Modelle in der Praxis einen ausführlichen Test unterzogen. Die Testberichte dazu findest du im Folgenden:

Letzte Aktualisierung der Preise am 27.05.2024 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API