Die Makita Tauchsäge SP6000 im Test (J, J1, J1X, JSP1, K, K1, X, X1)

Makita Tauchsäge SP6000

Heute möchte ich dir aus meinem Tauchsägen Test die Makita Tauchsäge SP6000 genauer vorstellen. Als erstes gehe ich auf die technischen Daten und die Funktionen der Tauchsäge ein. Anschließend möchte ich dir den Unterschied zwischen den folgenden Modellen der Makita Tauchsäge SP6000 erläutern:

  • Makita Tauchsäge SP6000 J, J1, J1X und JSP1
  • Makita Tauchsäge SP6000 K und K1
  • Makita Tauchsäge SP6000 X und X1

Die Makita Tauchsäge SP6000 im Tauchsägen Test

Die Tauchkreissäge SP6000* ist schon über 7 Jahre auf dem Markt und immer noch ist sie die beste Tauchsäge von Makita. Was dir dieses Modell aus meinem Tauchsägen Test alles bieten kann, erfährst du gleich. Vorher habe ich für dich die wichtigsten technischen Daten und Funktionen auf einen Blick:

Angebot
Makita Tauchsäge SP6000J1
62 Bewertungen
Makita Tauchsäge SP6000J1

Details

  • Hersteller: Makita
  • Gewicht mit Sägeblatt: ca. 4.400 g
  • Leistung: 1.300 Watt
  • Sägeblattdurchmesser: 165 mm
  • maximale Schnitttiefe: 56 mm
  • maximale Drehzahl: 5.200 U/Min.
  • Schnittgeschwindigkeit: 45 m/Sek.
  • Gehrungs- und Hinterschnittfunktion
  • Führungsschiene
  • Absauganschluss
  • Transportkoffer
  • sehr gute Bewertungen auf Amazon

1. Leistung

Bei der Makita Tauchsäge SP6000 handelt es sich um eine Tauchsäge mit 230 Volt Netzanschluss. Sie ist mit einem leistungsstarken 1.300 Watt Motor ausgestattet, dessen Drehzahl regelbar ist.

Dies ist von min. 2.000 bis max. 5.200 Umdrehungen pro Minute möglich. So kannst du mit der Makita Tauchsäge die verschiedensten Materialien zuschneiden.

2. Funktionen der Makita Tauchsäge SP6000

Eine gute Tauchsäge erkennst du an einer hochwertigen Verarbeitung, an einem sehr sauberen Schnittbild sowie an zahlreichen Funktionen. Mit den folgenden Funktionen ist die Makita Tauchsäge SP6000 ausgestattet:

Makita Tauchsäge

  • Tauchfunktion – Die wohl wichtigste Funktion einer Tauchsäge ist die Tauchfunktion. Erst diese Funktion macht eine Handkreissäge zu einer Tauchsäge. Mit Hilfe der Tauchfunktion kannst du mit dem Sägeblatt in dein Werkstück eintauchen und so wichtige Elemente ausschneiden. Das beste Beispiel ist das Ausschneiden einer Küchenarbeitsplatte, um dort das Kochfeld und die Spüle einzubauen.
  • Drehzahlregulierung – Wie bereits erwähnt, kann die Drehzahl der SP6000 je nach belieben im Rahmen von 2.000 bis 5.200 Umdrehungen pro Minute elektronisch angepasst werden. Diese Funktion ist sehr wichtig, wenn du unterschiedliche Materialien zuschneiden möchtest.
  • Anreißmodus – Wie die Mafell Tauchsäge MT 55 cc, ist auch die Makita SP6000 mit einer Anreißfunktion ausgestattet. Bei diesem Modus wird das Sägeblatt auf eine Schnitttiefe von ein oder zwei Millimeter eingestellt und dann wird vor dem eigentlichen Sägevorgang einmal die Schnittlinie entlang gesägt (mit Führungsschiene). So wird verhindert, dass das Material ausfranst und du erhältst ein besseres Schnittbild.
  • Sägeblattarretierung – Mit einem Handgriff kannst du das Sägeblatt der Säge feststellen (arretieren). Diese Funktion erleichtert dir den Sägeblattwechsel enorm.
  • Hinter- und Gehrungsschnittfunktion – Mit Hilfe dieser Funktion kannst du das Sägeblatt von der Führungsplatte lösen und den Schnittwinkel verändern. Für Gehrungsschnitte kannst du das Sägeblatt zwischen 0 und 45 Grad verstellen und um im Hinterschnitt zu schneiden, kannst du das Sägeblatt um -1 oder +48 Grad neigen. Per Winkelschnelleinstellung arbeitest du fix im -1 / 22,5 / 45 oder 48 Grad Kippwinkel.
  • Einstellbare Schnitttiefe – Die Schnitttiefe der Makita Tauchsäge SP6000 kannst du beliebig verändern. Eine Standardfunktion, die aber sehr wichtig ist.
  • Anschlussvorrichtung für einen Absauger – Damit du beim Arbeiten eine frei Sicht hast, ist es möglich an die Tauchsäge von Makita einen Staubsauger oder einen speziellen Werkstattsauger montieren.
  • Sonstige Funktionen – Damit die Säge dir eine möglichst lange Lebensdauer bietet, ist sie mit einigen Sicherheitsfunktionen ausgestattet. Hierzu gehören die Konstantelektronik, der Sanftanlauf und ein Überlastungsschutz.

3. Das Sägeblatt und die Schnitttiefe

Makita TauchsägeDie Makita Tauchsäge SP6000 ist mit einem 165 mm großen Sägeblatt bestückt. Dieses ermöglicht eine maximale Schnitttiefe von 56 mm bei einem Schnittwinkel von 0 Grad und 40 mm bei 45 Grad. Die Sägeblattbohrung in der Mitte des Blattes beträgt 20 mm

Aus dem Sägeblatt Durchmesser von 165 mm und der maximalen Drehzahl von 5.200 Umdrehungen pro Minute ergibt sich eine maximale Schnittgeschwindigkeit von 45 Meter pro Sekunde. Mit diesem Wert befindet sich die Makita Tauchsäge in meinem Test im Mittelfeld.

Da jährlich unzählige und vor allem unschöne Unfälle mit Wippsägen, Tauchsägen und anderen Kreissägen passieren, möchte ich an dieser stelle auf meine Sicherheitstipps mit Kreissägen hinweisen.

4. Bewertungen im Internet

Die Festool TS 55 REBQ und die Bosch Professional GKT 55 GCE konnte ich bereits selber ausführlich test. Diese Möglichkeit hatte ich bisher für die hier vorgestellt Makita Tauchsäge SP6000 nicht. Daher habe ich mir mal die Bewertungen im Internet – speziell die auf Amazon – näher angeguckt.

Bisher hat die Makita Tauchsäge über 165 Bewertungen erhalten. Mit durchschnittlich 4,6 von 5 möglichen Sternen waren die meisten Meinungen sehr positiv gestimmt. Die Käufer beschreiben dieses Modell wie folgt:

  • „Wer sie nicht kauft, dem ist nicht zu helfen“
  • „Tolles Werkzeug – Super Preis“
  • „Sehr zufrieden – Eine Säge die Spaß macht“
  • „Eine Säge die kaum Wünsche offen lässt“
  • „Gute Tauchkreissäge – Tolles Teil“

Negativ wurde angemerkt, dass der 45 Grad Winkel nicht exakt eingestellt war und der Nutzer das erst selber machen musste. Zwei weitere Kunden beschweren sich über die Lieferung und dass das Makpac nicht geliefert wurde. Ob das Makpac wirklich zum Lieferumfang gehört und ob eine Führungsschiene mitgeliefert wird, erfährst du jetzt.

Die Makita Tauchsägen SP6000 J, J1, J1X, JSP1, K, K1, X, X1 im Vergleich

Makita SP6000J, Makita SP6000K1 oder Makita SP6000X1 – Wo ist der Unterschied und welches Modell ist das beste?

Wenn man im Internet nach der Makita Tauchsäge SP6000* recherchiert, dann tauchen sehr viele Varianten dieser Säge auf. Grundsätzlich ist die Makita Tauchsäge SP6000 das Grundmodell – die eigentliche Säge. Die Buchstaben danach (zum Beispiel J, X1 oder K1) stehen für das mitgelieferte Zubehör. Die gängigsten Zubehörvarianten möchte ich dir jetzt kurz vorstellen.

Makita Modell
nur die Säge
SP6000
SP6000J
SP6000X1
Komplettset
SP6000J1
SP6000K1
Vorschaubild
Makita SP 6000 Tauchsäge
Makita Tauchsäge im Makpac, SP6000J
Makita SP 6000X1 Tauchsäge mit Führungsschiene
Makita Tauchsäge mit Führungsschiene und Makpac, SP6000J1
Makita SP6000K1 Tauchsäge mit Führungsschiene und Systainer
Tauchsäge
Makpac (Koffer)
Führungsschiene
Preis
299,90 EUR
276,09 EUR
429,00 EUR
370,04 EUR
499,00 EUR
nur die Säge
Makita Modell
SP6000
Vorschaubild
Makita SP 6000 Tauchsäge
Tauchsäge
Makpac (Koffer)
Führungsschiene
Preis
299,90 EUR
Anbieter
Makita Modell
SP6000J
Vorschaubild
Makita Tauchsäge im Makpac, SP6000J
Tauchsäge
Makpac (Koffer)
Führungsschiene
Preis
276,09 EUR
Anbieter
Makita Modell
SP6000X1
Vorschaubild
Makita SP 6000X1 Tauchsäge mit Führungsschiene
Tauchsäge
Makpac (Koffer)
Führungsschiene
Preis
429,00 EUR
Anbieter
Komplettset
Makita Modell
SP6000J1
Vorschaubild
Makita Tauchsäge mit Führungsschiene und Makpac, SP6000J1
Tauchsäge
Makpac (Koffer)
Führungsschiene
Preis
370,04 EUR
Anbieter
Makita Modell
SP6000K1
Vorschaubild
Makita SP6000K1 Tauchsäge mit Führungsschiene und Systainer
Tauchsäge
Makpac (Koffer)
Führungsschiene
Preis
499,00 EUR
Anbieter

1. Makita Tauchsäge SP6000 (Nur die Tauchsäge)

Wie bereits geschrieben handelt es sich bei der SP6000 nur um die einzelne Säge ohne Koffer und Führungsschiene.

Makita Tauchsäge SP6000
16 Bewertungen
Makita Tauchsäge SP6000

Lieferumfang:

  • Tauchsäge

2. Makita Tauchsäge SP6000J (Säge + Systainer)

Das „J“ in SP6000J steht für der Systainer ein Transportkoffer. Dieser ist kompatibel mit anderen Systainer von anderen Makita Geräten.

Angebot
Makita Tauchsäge SP6000J
193 Bewertungen
Makita Tauchsäge SP6000J

Lieferumfang:

  • Tauchsäge
  • Transportkoffer

3. Makita Tauchsäge SP6000X1 (Säge + Führungsschiene 1,40 m)

Das „X“ in SP6000X1 steht an stelle des „J“ quasi als Platzhalter und bedeutet, das zum Lieferumfang kein Transportkoffer gehört. Dafür befindet sich im Lieferumfang eine 1,4 m lange Führungsschiene. Denn dafür steht die „1“ am Ende des Namens.

Bei dem Modell „X1“ bekommt man die Tauchsäge und eine passende Führungsschiene:

Makita Tauchsäge SP6000X1
6 Bewertungen
Makita Tauchsäge SP6000X1

Lieferumfang:

  • Tauchsäge
  • Führungsschiene

4. Makita Tauchsäge SP6000J1 (Säge + Systainer + Führungsschiene)

Die Kombination zwischen Variante zwei und drei ist die SP6000J1. Hier gehört zum Lieferumfang der Transportkoffer und die Führungsschiene („J“ = Systainer, „1“ = Führungsschiene)

Angebot
Makita Tauchsäge SP6000J1
62 Bewertungen
Makita Tauchsäge SP6000J1

Lieferumfang:

  • Tauchsäge
  • Transportkoffer
  • Führungsschiene

5. Makita Tauchsäge SP6000K1 (Säge + Führungsschiene + Systainer)

Was das K in SP6000K1 bedeutet konnte ich leider nicht herausbekommen. Wenn du es weißt, dann schreibe mir gerne eine Mail und ich ergänze es. Jedenfalls gehört zu dieser Variante ebenfalls die Säge, die Führungsschiene und der Transportkoffer.

Makita Tauchsäge SP6000K1
65 Bewertungen
Makita Tauchsäge SP6000K1

Lieferumfang:

  • Tauchsäge
  • Transportkoffer
  • Führungsschiene

6. Makita Tauchsäge SP6000JSP1 (Säge + Führungsschiene + Systainer + Schraubzwingen)

Zu Makita SP6000JSP1 gehört die Säge, eine Führungsschiene, ein Transportkoffer und zwei Schraubzwingen um die Führungsschiene zu befestigen.

Zusammenfassung:

  • J“ steht für Transportkoffer
  • 1“ steht für Führungsschiene
  • SP“ steht für Schraubzwingen
  • K“ ist mir unbekannt

Fazit – Makita Tauchsäge SP6000 im Tauchsägen Test

Makita Tauchsäge SP6000

Die Makita Tauchsäge SP6000 ist eine sehr solide Handkreissäge mit Tauchfunktion, die in Qualität, Verarbeitung, Funktionalität und Präzision überzeugt. Das sie preislich unter dem anderer bekannter Hersteller liegt, macht sie für viele Heimwerker, Holzwerker und Profis interessant.

Prüfe vorm Bestellen, zum Beispiel auf Amazon*, unbedingt welches Modell, mit welchem Zubehör du von der Makita Tauchsäge SP6000 im Einkaufswagen hast. Einige Käufer waren sehr Enttäuscht als die SP6000 ohne Transportkoffer geliefert wurde.

Angebot
Makita Tauchsäge SP6000J1
62 Bewertungen
Makita Tauchsäge SP6000J1

Details

  • Hersteller: Makita
  • Gewicht mit Sägeblatt: ca. 4.400 g
  • Leistung: 1.300 Watt
  • Sägeblattdurchmesser: 165 mm
  • maximale Schnitttiefe: 56 mm
  • maximale Drehzahl: 5.200 U/Min.
  • Schnittgeschwindigkeit: 45 m/Sek.
  • Gehrungs- und Hinterschnittfunktion
  • Führungsschiene
  • Absauganschluss
  • Transportkoffer
  • sehr gute Bewertungen auf Amazon

Letzte Aktualisierung am 7.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API