Unser Versprechen: Wir testen unabhängig und objektiv!

5 Luftreiniger und Befeuchter für eine gesunde Arbeitsumgebung im Vergleich

Luftreiniger und Befeuchter

Luftreiniger und Befeuchter werden zwar meistens in Wohnräumen zur Verbesserung des Raumklimas eingesetzt, aber auch in Werkstätten und Arbeitsräumen kann ihr Einsatz sinnvoll sein. Trockene Luft, wie sie oft bei der Holzbearbeitung oder in Werkstätten mit Lüftungsanlagen entsteht, kann zu Beschwerden an der Haut, an den Augen oder an den Schleimhäuten führen. Außerdem erhöht sich bei geringer Luftfeuchtigkeit die Gefahr der elektrostatischen Aufladung von Oberflächen, wodurch Funkenschlag und Brände entstehen können. In diesem Artikel erfährst du, wie Luftreiniger und Befeuchter die Luftfeuchtigkeit in der Werkstatt und in Arbeitsräumen verbessern und was du bei der Auswahl beachten solltest.

Die besten fünf Luftreiniger und Befeuchter im Vergleich

Die meisten Luftreiniger und Befeuchter werden für Wohnräume angepriesen und es gibt viele kleine Geräte, deren Leistung für größere Räume und Werkstätten nicht ausreichen dürfte. Fünf Geräte, die sich hinsichtlich ihrer Funktionen und Befeuchtungsleistung auch für die Werkstatt eignen, habe ich jedoch gefunden. Diese stelle ich dir hier vor.

Modell
Empfehlung
W400
Original LW45
Hybrid AH902
Preistipp
maremed MK 500
Hybrid H700
Luftreiniger und Befeuchter im Vergleich
BONECO Luftbefeuchter W400 I abnehmbarer 12L Wassertank I für Räume bis 60 m² I sehr leise mit 25dB I SLEEP-Modus & BABY-Modus I App-Steuerung I Luftwäscher (weiß)
Venta Luftbefeuchter Original LW45, Reduzierung von Hausstaub und Pollen aus der Luft, für Räume bis 55 qm, Anthrazit-Metallic
Venta Hybrid AH902 Professional, Two in One: Luftbefeuchtung durch Luftwäsche mit gleichzeitiger Luftreinigung von Allergenen, Feinstaub + Viren, für Räume bis 70 m², grau
Beurer maremed MK 500 Meeresklimagerät, Luftbefeuchtung und Luftreinigung für ein naturidentisches Meeresklima, Mineralisierung mit Meeressalz, filtert Bakterien und Viren
Boneco Hybrid Luftbefeuchter & Luftreiniger Luftreiniger/-befeuchter 1St, 448 x 347 x 490 mm
Hersteller
BONECO
Venta
Venta
Beurer
BONECO
geeignet
bis 60 m²
bis 55 m²
bis 70 m²
bis 50 m²
150 m²
Wassertank
12 Liter
10 Liter
12 Liter
6 Liter
10 Liter
Stromverbrauch
3 bis 12,7 Watt
8 Watt
7 bis 32 Watt
24 Watt
26,5 Watt
Ausstattung
Bluetooth, Appsteuerung, regulierbare Leistung
Plattenstapel als Ersatz für Filter und Matten, Nutzung mit Leitungswasser
Fein- und Grobfilter, HEPA-Filter H14, UVC-Licht zum Entkeimen
Abschaltautomatik, Nachtmodus, Spezial-Meeressalz im Lieferumfang, Vorfilter, UVC-Lampe
Aktivkohle-Filter, HEPA-Filter H13, Aromafach, Selbstreinigung, steuerbar über App, Timer, A7017 Ionic Silver Stick
Preis
299,97 EUR
309,99 EUR
995,00 EUR
231,25 EUR
699,97 EUR
Empfehlung
Modell
W400
Luftreiniger und Befeuchter im Vergleich
BONECO Luftbefeuchter W400 I abnehmbarer 12L Wassertank I für Räume bis 60 m² I sehr leise mit 25dB I SLEEP-Modus & BABY-Modus I App-Steuerung I Luftwäscher (weiß)
Hersteller
BONECO
geeignet
bis 60 m²
Wassertank
12 Liter
Stromverbrauch
3 bis 12,7 Watt
Ausstattung
Bluetooth, Appsteuerung, regulierbare Leistung
Preis
299,97 EUR
Anbieter
Modell
Original LW45
Luftreiniger und Befeuchter im Vergleich
Venta Luftbefeuchter Original LW45, Reduzierung von Hausstaub und Pollen aus der Luft, für Räume bis 55 qm, Anthrazit-Metallic
Hersteller
Venta
geeignet
bis 55 m²
Wassertank
10 Liter
Stromverbrauch
8 Watt
Ausstattung
Plattenstapel als Ersatz für Filter und Matten, Nutzung mit Leitungswasser
Preis
309,99 EUR
Anbieter
Modell
Hybrid AH902
Luftreiniger und Befeuchter im Vergleich
Venta Hybrid AH902 Professional, Two in One: Luftbefeuchtung durch Luftwäsche mit gleichzeitiger Luftreinigung von Allergenen, Feinstaub + Viren, für Räume bis 70 m², grau
Hersteller
Venta
geeignet
bis 70 m²
Wassertank
12 Liter
Stromverbrauch
7 bis 32 Watt
Ausstattung
Fein- und Grobfilter, HEPA-Filter H14, UVC-Licht zum Entkeimen
Preis
995,00 EUR
Anbieter
Preistipp
Modell
maremed MK 500
Luftreiniger und Befeuchter im Vergleich
Beurer maremed MK 500 Meeresklimagerät, Luftbefeuchtung und Luftreinigung für ein naturidentisches Meeresklima, Mineralisierung mit Meeressalz, filtert Bakterien und Viren
Hersteller
Beurer
geeignet
bis 50 m²
Wassertank
6 Liter
Stromverbrauch
24 Watt
Ausstattung
Abschaltautomatik, Nachtmodus, Spezial-Meeressalz im Lieferumfang, Vorfilter, UVC-Lampe
Preis
231,25 EUR
Anbieter
Modell
Hybrid H700
Luftreiniger und Befeuchter im Vergleich
Boneco Hybrid Luftbefeuchter & Luftreiniger Luftreiniger/-befeuchter 1St, 448 x 347 x 490 mm
Hersteller
BONECO
geeignet
150 m²
Wassertank
10 Liter
Stromverbrauch
26,5 Watt
Ausstattung
Aktivkohle-Filter, HEPA-Filter H13, Aromafach, Selbstreinigung, steuerbar über App, Timer, A7017 Ionic Silver Stick
Preis
699,97 EUR
Anbieter

1. Mein Preis-Leistungs-Sieger: Boneco W400

Luftreiniger und BefeuchterDer Boneco W400* wird als Luftbefeuchter und als Luftwäscher angeboten. Er reinigt und befeuchtet die Luft in Räumen mit einer maximalen Größe von 60 Quadratmetern. Das Gerät ist etwa 40 x 28 x 42 Zentimeter groß und wiegt rund 6 Kilogramm. Die Luftbefeuchtung erfolgt über eine Verdunstermatte, die durch das Wasser aus dem 12 Liter großen Tank befeuchtet wird und die Feuchtigkeit im Anschluss an die Luft abgibt. Soll das Gerät als Aroma-Diffusor genutzt werden, kann das Wasser mit Duftölen angereichert werden. Eine Füllstandsanzeige gibt an, wann das Nachfüllen des Tanks nötig wird.

Staub und Pollen werden vor der Befeuchtung durch einen Vorfilter aus der Luft gefiltert. Der Vorfilter und die Verdunstermatte können gereinigt und bei Bedarf ausgetauscht werden. Boneco bietet zu diesem Zweck Ersatzfilter an. Die Steuerung des W400 erfolgt entweder über ein Drehrad am Gehäuse oder mittels einer Smartphone-App. Die Leistung kann in sechs Stufen geregelt werden.

Das Gerät verbraucht je nach Einstellung zwischen 3 bis 12,7 Watt Strom. Die Befeuchtungsleistung liegt bei 400 Gramm in der Stunde. Abhängig von der eingestellten Leistung wird ein Betriebsgeräusch zwischen 25 bis 55 Dezibel erzeugt. Laut Kunden ist das Boneco W400 gut verarbeitet und hat eine hohe Befeuchtungsleistung bei niedrigem Stromverbrauch. Auch die Möglichkeit, das Gerät über Bluetooth mit einem Smartphone zu verbinden, gefällt Rezensenten gut.

Angebot
Meine Empfehlung: BONECO W400 für bis zu 60 m²

Details:

  • Geeignet für Räume bis: 60 Quadratmeter
  • Größe des Wassertanks: 12 Liter
  • Befeuchtungsleistung: 400 Gramm pro Stunde
  • Stromverbrauch: 3 bis 12,7 Watt je nach Leistungsstufe
  • Ausstattung: Bluetooth, Appsteuerung, regulierbare Leistung

2. Venta Luftbefeuchter Original LW45 Luftreiniger und Befeuchter

luftreiniger und luftbefeuchterDer günstigste Luftreiniger und Befeuchter in meinem Vergleich ist der LW45 von Venta*. Er eignet sich für Räume, die bis zu 55 Quadratmeter groß sein dürfen und ist 45 x 30 x 33 Zentimeter groß. Das Gewicht liegt bei knapp 6 Kilogramm. Sein Wassertank fasst 10 Liter. Am Gerät können drei Leistungsstufen eingestellt werden. Je nach Einstellung liegt der Stromverbrauch bei 3, 5 oder 8 Watt.

Das Gerät nutzt einfach das Wasser als Filter und kommt daher ohne zusätzliche Filtermaterialien oder Matten aus. Das erleichtert die Wartung und vermeidet Folgekosten. Laut Hersteller werden Schadstoffe durch die Kaltverdunstung aus der Raumluft gefiltert. Außerdem reduziert das Gerät die Belastung mit Pollen und Hausstaub. Die Luft wird hierbei nicht nur gereinigt, sondern gewaschen. Dem Wasser können für eine Raumbeduftung ätherische oder Duftöle beigemischt werden.

Wie alle Luftreiniger erzeugt auch das Original LW45 Geräusche im Betrieb. Diese liegen je nach Leistungsstufe bei 24, 35 und 45 Dezibel. Das Gerät kann mit einfachem Leitungswasser genutzt werden. Der Kauf von destilliertem Wasser ist daher nicht nötig.

Kunden nutzen den Original LW45 nicht nur in der Werkstatt, sondern auch im Büro und in Wohnräumen. Da ein Betrieb rund um die Uhr möglich ist, kann die Luftfeuchtigkeit konstant gehalten werden. Manche Nutzer verwenden aber auch Zeitschaltuhren und steuern darüber die Betriebszeiten. Die Luftbefeuchterleistung soll sehr gut sein und auch Gerüche werden reduziert. Der Stromverbrauch ist niedrig. Auf Leistungsstufe 1 ist das Betriebsgeräusch laut Rezensenten angenehm. In den höheren Leistungsstufen wird es dann doch etwas lauter.

Venta Luftbefeuchter Original LW45

Details:

  • Geeignet für Räume bis: 55 Quadratmeter
  • Größe des Wassertanks: 10 Liter
  • Stromverbrauch: 8 Watt
  • Ausstattung: Plattenstapel als Ersatz für Filter und Matten, Nutzung mit Leitungswasser

3. Venta Hybrid Professional AH902 Luftreiniger

luftbefeuchter und reinigerFür den Venta Professional AH902* musst du zwar etwas tiefer in die Tasche greifen, aber dafür reinigt und befeuchtet das Gerät die Raumluft in einem Arbeitsgang. Als Filter dienen ein Fein- und ein Grobstaubfilter, ein HEPA-Filter H14 und das in den Tank gefüllte Wasser. Bis zu 12 Liter können eingefüllt werden. Der HEPA-Filter kann virushaltige Aerosole aus der Luft filtern.

Der professionelle Luftreiniger und Befeuchter eignet sich für den Einsatz in Räumen mit bis zu 70 Quadratmetern. Die Leistungsaufnahme liegt laut Produktdatenblatt bei maximal 32 Watt, wobei sich der Stromverbrauch je nach Leistungsstufe verringert. In Stufe 1 sind es nur 7 Watt. Insgesamt kannst du zwischen fünf Stufen wählen. Das Gerät arbeitet mit 17 Dezibel in Leistungsstufe 1 sehr ruhig. Analog zur Leistung steigt die Lautstärke bis auf 47 Dezibel an. Das ist immer noch leiser als ein Kühlschrank.

Zur Entkeimung der angesaugten Luft ist ein UVC-Filter integriert, dessen Entkeimungsleistung bei fast 100 Prozent liegen soll. Da UV-Strahlung die menschliche Haut und die Augen schädigen kann, darf das UV-Licht laut Hersteller nicht außerhalb des Gehäuses betrieben werden. Außerdem sollte nicht in das Licht geschaut werden.

Der hohe Preis hängt vor allem mit der innovativen Sensortechnik zusammen, die Venta im Professional AH902 verbaut hat. Diese ist in der Lage, ein Feedback in Echtzeit bezüglich der Luftfeuchtigkeit und Luftqualität zu erstellen und die Werte sogar an eine App auf dem Smartphone zu übermitteln. Über die App kann das Gerät auch aus der Ferne gesteuert werden. Die Reinigungs- und die Befeuchtungsleistung können unabhängig voneinander geregelt werden. Beim Verdunsten des Wassers sollen keine Kalkrückstände entstehen. Die Reinigung des Geräts ist einfach, denn es lässt sich leicht auseinanderbauen. Der AH902 hat einen manuellen Modus, einen Auto-Modus und einen Sleep-Modus. Dadurch ist die Bedienung unkompliziert. Das Gerät ist 61 x 30 x 52 Zentimeter groß und wiegt rund 13 Kilogramm.

Angebot
Venta Hybrid Professional AH902

Details:

  • Geeignet für Räume bis: 70 Quadratmeter
  • Größe des Wassertanks: 12 Liter
  • Stromverbrauch: je nach Leistungsstufe zwischen 7 bis 32 Watt
  • Ausstattung: Fein- und Grobfilter, HEPA-Filter H14, UVC-Licht zum Entkeimen

Hinweis: Fast baugleiche Geräte sind für Räume bis 75 Quadratmeter als Venta AP902* und für Räume bis 120 Quadratmeter als Venta AW902* erhältlich.

4. Mein Preistipp: Beurer maremed MK 500 Befeuchter

luftreiniger luftbefeuchterWenn du einen Luftreiniger und Befeuchter nur für eine kleine Werkstatt oder einen Hobbyraum bis zu 50 Quadratmeter Fläche suchst, könnte der maremed MK 500 von Beurer* eine gute Wahl sein. Dieses Gerät ist mit einem Vorfilter zur Filtration von Staub, Tierhaaren oder Pollen aus der Luft versehen und kann die Raumluft befeuchten sowie durch eine UVC-Lampe entkeimen. Für sehr groben Schmutz oder zum Absaugen von Spänen eignet es sich jedoch wie die meisten Luftreiniger mit Befeuchtungsfunktion nicht.

Der maremed MK 500 ist mit Abmessungen von 38,4 x 30,5 x 34,0 Zentimetern vergleichsweise klein. Er wiegt knapp mehr als 3 Kilogramm. Der Tank hat ein Volumen von 6 Litern.  Er kann mit klarem Wasser oder mit Salzwasser gefüllt werden. Eine Packung Spezial-Meeressalz gehört zum Lieferumfang. Der Stromverbrauch liegt bei geringen 24 Watt.

Du hast die Wahl zwischen drei Leistungsstufen. Von diesen hängt auch der Geräuschpegel ab, der zwischen 29,5 bis 37 Dezibel liegt. Ein Nachtmodus soll einen besonders ruhigen Betrieb gewährleisten. Die Bedienung wird durch einen Timer und ein Touchdisplay erleichtert. Auf diesem wird neben der eingestellten Leistungsstufe angezeigt, wann es Zeit wird, die Filter oder die UVC-Lampe zu wechseln.

Angebot
Mein Preistipp: Beurer maremed MK 500

Details:

  • Geeignet für Räume bis: 50 Quadratmeter
  • Größe des Wassertanks: 6 Liter
  • Befeuchtungsleistung: 33 Milliliter in der Stunde
  • Stromverbrauch: 24 Watt
  • Ausstattung: Abschaltautomatik, Nachtmodus, Spezial-Meeressalz im Lieferumfang, Vorfilter, UVC-Lampe

5. Boneco H700 Luftreiniger für sehr große Räume

luftreiniger und befeuchterFür sehr große Räume mit bis zu 150 Quadratmetern ist der Boneco H700* gedacht. Hier befreit er die Raumluft durch einen Vorfilter zunächst von Staub und anderen Schmutzpartikeln, bevor in einem spezialbeschichteten Hybrid-Filterpaket Viren, Pollen und Feinstaub abgefangen werden. Als Filter sind unter anderem ein HEPA-Filter H13 und ein Aktivkohlefilter enthalten. Bevor die Luft den Luftreiniger und Luftbefeuchter wieder verlässt, läuft sie durch eine Verdunstermatte, die nicht nur befeuchtet, sondern noch restliche Verunreinigungen auffängt. Bei Bedarf kann die Matte in der Maschine gewaschen werden. Somit ist sie lange nutzbar.

Der Boneco H700 hat eine Luftumwälzleistung von 190 Kubikmetern. Die Leistungsaufnahme und somit der Stromverbrauch sind mit 26,5 Watt gering. Der Geräuschpegel beträgt je nach Leistungsstufe 24 bis 42 Dezibel. Das entspricht der Lautstärke anderer Luftreiniger und Befeuchter. Das Gerät ist 44,8 x 34,7 x 49,0 Zentimeter groß und wiegt fast 11 Kilogramm. In den Tank passen 10 Liter Wasser. Ein wechselbarer Ionic Silver Stick hemmt durch die antibakterielle Wirkung von Silber das Wachstum von Mikroben im Tank.

Du hast bei diesem Gerät die Wahl, ob es die Luft nur reinigen, nur befeuchten oder beides tun soll. Einstellbar sind sechs Leistungsstufen. Die Bedienung erfolgt entweder direkt am Gerät oder komfortabel über eine Smartphone-App. In dieser gibt es auch verschiedene Timeroptionen. Außerdem können Daten über die Luftqualität ausgewertet werden und du wirst rechtzeitig an die Reinigung des Gerätes erinnert. Der H700 hat einen Sensor zum Erfassen der Luftqualität, der Luftfeuchtigkeit und des Umgebungslichts. Die Nutzung der App ist jedoch kein Muss. Viele Daten sind an einem Display am Gerät ablesbar.

Als kleines Bonbon gibt es ein Aromafach. Hier können ätherische Öle für einen angenehmen Raumduft eingefüllt werden. Ein Plus dürften auch die automatischen Reinigungs- und Entkalkungsfunktionen sein, welche die Wartung enorm erleichtern.

Angebot
BONECO Hybrid H700 für sehr große Räume

Details:

  • Geeignet für Räume bis: 150 Quadratmeter
  • Größe des Wassertanks: 10 Liter
  • Luftumwälzleistung: 190 Kubikmeter pro Stunde
  • Befeuchtungsleistung: 1.010 Gramm in der Stunde
  • Stromverbrauch: 26,5 Watt
  • Ausstattung: Aktivkohle-Filter, HEPA-Filter H13, Aromafach, Selbstreinigungs- und Entkalkungsfunktion, steuerbar über App, Timer, A7017 Ionic Silver Stick

Wie Luftreiniger und Befeuchter das Raumklima verbessern und warum das sinnvoll ist

Während Luftreiniger Geräte sind, die mithilfe von Filtern Schadstoffe, Staub, Allergene und andere Partikel aus der Luft filtern, sorgen Luftbefeuchter für eine Erhöhung der Luftfeuchtigkeit in einem Raum, um zu trockene Luftbedingungen zu bekämpfen. Manche Geräte, wie die hier im Artikel vorgestellten, vereinen beide Funktionen. Sie kombinieren in der Regel verschiedene Technologien, sodass sie die Luft gleichzeitig reinigen und befeuchten können. Je nach Modell werden zum Beispiel HEPA- oder Aktivkohle-Filter und Ultraschall-Vernebler aktiv.

Luftreiniger mit einer Befeuchtungsfunktion sind vielseitig einsetzbar. Meistens werden sie jedoch für Wohn- und Schlafräume, Büros oder Arztpraxen gekauft, denn sie reinigen die Luft nicht nur von Staub und Schmutz, sondern auch von Bakterien, Schimmelsporen und Viren. Gerade während der Zeit der Corona-Pandemie waren solche Geräte deshalb in vielen öffentlichen Räumen zu sehen. Da sie die Luft verbessern und damit für eine gesunde Arbeitsumgebung sorgen, eignen sie sich natürlich auch gut für die Werkstatt, den Heimwerkerkeller oder den Hobbyraum.

Falls du nach einem Gerät suchst, welches bei Holz- und Metallarbeiten groben Staub, Sägespäne und Sägemehl aus der Luft entfernt, sind Luftreiniger und Befeuchter weniger geeignet. In diesem Fall sind Absauganlagen oder Luftreiniger gegen Staub die bessere Wahl. Mehr über diese Geräte erfährst du in meinen beiden Artikeln „Absauganlage für die Werkstatt für die Späneabsaugung – Tipps für den Kauf“ und „Luftreiniger gegen Staub in der Werkstatt – Tipps und Tricks für Auswahl und Einsatz“.

Darum sollte man einen Luftreiniger und Befeuchter in der Werkstatt einsetzen

Es gibt mehrere Gründe, warum der Einsatz eines Luftreinigers und Befeuchters in der Werkstatt sinnvoll ist:

  • Die Luftqualität wird durch ein angenehmes Niveau der Luftfeuchtigkeit verbessert. Das kann Auswirkungen auf die Produktivität haben, weil Müdigkeit und Unwohlsein reduziert werden.
  • Trockenheit, die zu gesundheitlichen Beschwerden führen kann, wird reduziert.
  • Nicht nur eine zu hohe Luftfeuchtigkeit, sondern auch zu trockene Luft kann für Werkzeuge und Materialien schädlich sein und ihre Lebensdauer verkürzen.
  • Durch eine ausreichende Luftfeuchtigkeit werden elektrostatische Aufladungen vermieden, welche zu Funkenschlag und Brandgefahr führen können.

So hoch sollte die Luftfeuchtigkeit in der Werkstatt sein

Die ideale Luftfeuchtigkeit in Arbeitsräumen liegt zwischen 40 bis 60 Prozent. Einen festen Wert für die optimale relative Luftfeuchtigkeit gibt es jedoch nicht, weil dieser von verschiedenen Faktoren abhängt, wie den ausgeführten Tätigkeiten, den genutzten Materialien und den Werkzeugen. Eine Luftfeuchtigkeit von unter 40 Prozent kann zu Trockenheit führen und elektrostatische Aufladungen begünstigen. Liegt die Luftfeuchtigkeit bei über 60 Prozent können Kondensation, Schimmelbildung und Korrosion an metallischen Objekten die Folge sein. Eine regelmäßige Überwachung der Luftfeuchtigkeit mit einem Hygrometer ist daher ratsam.

Wichtige Kriterien für den Kauf eines Luftreinigers und Befeuchters

Luftreiniger und Befeuchter Vergleich

Die Auswahl des besten Luftreinigers und Befeuchters für die Werkstatt oder andere Einsatzzwecke erfordert einige Überlegungen. In der Regel solltest du die folgenden Faktoren berücksichtigen:

  • Raumgröße: Die Leistung des Luftreinigers und Befeuchters muss zur Raumgröße passen. Meistens geben die Hersteller an, für wieviel Quadratmeter ihr Gerät geeignet ist. Beachte jedoch, dass hohe Räume mehr Luftvolumen haben. Ein Luftreiniger mit Befeuchtungsfunktion für einen 3,50 Meter hohen Raum mit 60 Quadratmetern sollte daher eine größere Luftumwälz- und Befeuchtungsleistung haben, als für einen Raum der bei gleicher Quadratmeterzahl nur 2,50 Meter hoch ist.
  • Befeuchtungskapazität: Die Befeuchtungsleistung wird in der Regel in Milliliter pro Stunde (ml/h) angegeben, allerdings nicht bei allen Geräten. Für Räume bis 50 Quadratmeter reicht in der Regel eine Leistung von 200 bis 300 Millilitern pro Stunde aus. Größere Räume oder Räume mit sehr trockener Luft benötigen eine größere Befeuchtungskapazität. Als Faustregel gilt, dass die Befeuchtungsleistung ausreichen muss, um eine Luftfeuchtigkeit von 40 bis 60 Prozent zu erzeugen. Eine höhere Luftfeuchtigkeit ist nicht erstrebenswert, denn diese kann die Vermehrung von Milben, Bakterien oder Schimmelpilzen fördern.
  • Luftumwälzleistung: Um einen Raum schnell und effektiv zu reinigen und zu befeuchten, muss ein Luftreiniger mit Befeuchtungsfunktion eine ausreichende Luftumwälzleistung haben. Diese wird in Kubikmeter pro Stunde angegeben und sollte ungefähr zwei Drittel der Kubikmeterzahl des Raums entsprechen. Ein höherer Wert bedeutet also, dass das Gerät eine größere Menge an Luft schneller umwälzen und damit filtern kann. Leider geben nicht alle Hersteller die Luftumwälzleistung für ihre Geräte an.
  • Filterarten: Für den Einsatz in der Werkstatt sollte das Gerät möglichst über einen Vorfilter verfügen, der bereits größere Schmutzpartikel aus der Luft entfernt. Je nachdem, welche Schadstoffe gefiltert werden sollen, muss das Gerät über einen HEPA-Filter, einen Aktivkohlefilter oder einen UVC-Filter beziehungsweise eine Kombination daraus verfügen. In den FAQ gehe ich auf die Filterarten etwas genauer ein.
  • Stromverbrauch: Der Stromverbrauch ist zwar generell bei Luftreinigern mit Befeuchtungsfunktion nicht besonders hoch, aber wenn du noch mehr Energie sparen möchtest, achte auf die Leistungsaufnahme deines Wunschgerätes.
  • Lautstärke: Wie laut ein Luftreiniger und Befeuchter sein darf, hängt davon ab, wie stark du selbst Geräusche empfindest und welche Arbeiten du in deiner Werkstatt verrichtest. Bei leisen Bastelarbeiten mag ein lautes Geräusch stören, bei lauteren Tätigkeiten wird es kaum wahrnehmbar sein. In der Regel sind die Luftreinigungs- und Luftwäschegeräte nicht lauter als 50 Dezibel. Die Lautstärke ist in geringeren Leistungsstufen meistens schwächer.
  • Reinigung und Wartung: Eine komfortable Handhabung setzt auch eine unkomplizierte Reinigung und Wartung voraus. Waschbare Filter, die einfach entnommen werden können, sind auf jeden Fall von Vorteil. Noch besser, aber meistens teurer, sind Geräte mit einer Selbstreinigungs- und automatischen Entkalkungsfunktion.
  • Ausstattung und Komfortfunktionen: Selbstverständlich sollte die Bedienung eines Luftreinigers und Befeuchters für dich komfortabel sein. Achte beim Kauf auf regulierbare Leistungsstufen und einen Timer. Praktisch ist die Möglichkeit, das Gerät mit einem Smartphone verbinden und über eine App steuern zu können.

FAQ: Weiterführende Fragen zu Luftreinigern und Befeuchtern

Da es verschiedene Arten von Luftreinigern mit oder ohne Befeuchtungsfunktion gibt, ergeben sich vor dem Kauf häufig Fragen zu den Funktionen und Eigenschaften. Einige davon beantworte ich an dieser Stelle.

#1 – Welche Schadstoffe kann ein Luftreiniger und Befeuchter in einer Werkstatt aus der Luft filtern?

Es hängt von der Filtertechnologie ab, welche Schadstoffe ein Luftreiniger mit Befeuchtungsfunktion aus der Luft filtern kann.

  • Vorfilter sind grobe Filter, die größere Partikel wie Staub oder Späne aus der Luft entfernen können. Dadurch werden die nachfolgenden Filter vor Beschädigungen und vorzeitigem Verschleiß geschützt, sodass sich deren Lebensdauer verlängert.
  • HEPA-Filter sind effektiv bei der Filterung von Staub und Feinstaub, die in der Werkstatt zum Beispiel beim Schleifen, Sägen oder Schneiden von Werkstoffen entstehen.
  • Aktivkohlefilter entfernen flüchtige organische Verbindungen und Chemikalien aus der Luft, die zum Beispiel bei der Verwendung von Lacken, Farben, Lösungsmitteln oder Klebstoffen freigesetzt werden. Außerdem können Aktivkohlefilter auch Gerüche entfernen.
  • Durch ultraviolettes Licht in UVC-Filtern oder durch Ionisatoren, die negativ geladene Ionen in die Luft abgeben, können Schimmel und Bakterien aus der Luft entfernt werden. Damit ist eine Verbesserung des Raumklimas für eine gesündere Arbeitsumgebung möglich.

#2 – Was sind HEPA-Filter und was ist der Unterschied zwischen HEPA H13 und HEPA H14?

HEPA-Filter (high efficiency particulate air filter) sind sogenannte Schwebstofffilter, die in wechselbaren Filtermatten kleinste Partikel in Mikrometer-Größe aus der Luft filtern. Die HEPA-Filter H13 und H14 sind beide sehr feine Filter, die in der Lage sind Partikel bis zu einer Größe von nur 0,3 Mikrometern filtrieren zu können. Sie unterscheiden sich jedoch durch ihre Effizienz. Während HEPA-Filter H13 ungefähr 99,95 Prozent der Partikel aus der Raumluft entfernen können, sind es bei den HEPA-Filtern H14 sogar 99,99 Prozent. Der Unterschied erscheint gering und dürfte für den Einsatz in einer Werkstatt keine größere Rolle spielen. In Umgebungen, in denen eine besonders große Luftreinheit gefragt ist, kann er jedoch entscheidend sein. Zum Beispiel kann das in Laboren der Fall sein.

#3 – Wo stellt man Luftreiniger mit Befeuchter am besten auf?

Idealerweise stellt man einen Luftreiniger mit Befeuchter in einem gut belüfteten Bereich auf, sodass eine ausreichende Luftzufuhr gewährleistet ist. Optimal ist ein Platz in der Mitte des Raums. Wenn das nicht möglich ist, sollte das Gerät zumindest nicht in der Nähe von Werkzeugen oder Materialien aufgestellt werden. Damit können Schäden durch Feuchtigkeit vermieden werden.

Fazit: Luftreiniger und Befeuchter sind eine gute Wahl für saubere Luft und eine angenehme Luftfeuchtigkeit am Arbeitsplatz

Ein Luftreiniger und Befeuchter kann vor allem für Werkstätten mit viel Staub, Schadstoffen oder zu trockener Luft eine sinnvolle Anschaffung sein. Bei der Auswahl solltest du allerdings einige wichtige Aspekte beachten, wie die Luftumwälzleistung, die Befeuchtungskapazität, der Stromverbrauch und die Lautstärke. Außerdem musst du auf die Filterart des Geräts achten, damit die Staub- oder Schadstofffilterung optimal zu den Luftverhältnissen in deiner Werkstatt passt. Ein weiterer Faktor für die Auswahl kann der Wartungsbedarf sein.

Angebot
Meine Empfehlung: BONECO W400 für bis zu 60 m²

Details:

  • Geeignet für Räume bis: 60 Quadratmeter
  • Größe des Wassertanks: 12 Liter
  • Befeuchtungsleistung: 400 Gramm pro Stunde
  • Stromverbrauch: 3 bis 12,7 Watt je nach Leistungsstufe
  • Ausstattung: Bluetooth, Appsteuerung, regulierbare Leistung

Angebot
Mein Preistipp: Beurer maremed MK 500

Details:

  • Geeignet für Räume bis: 50 Quadratmeter
  • Größe des Wassertanks: 6 Liter
  • Befeuchtungsleistung: 33 Milliliter in der Stunde
  • Stromverbrauch: 24 Watt
  • Ausstattung: Abschaltautomatik, Nachtmodus, Spezial-Meeressalz im Lieferumfang, Vorfilter, UVC-Lampe

Weitere interessante Artikel zum Thema Luftreiniger und Befeuchter

Letzte Aktualisierung der Preise am 17.04.2024 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API