Unser Versprechen: Wir testen unabhängig und objektiv!

Benzin- und Diesel-Inverter Stromerzeuger Test: 2000 und 3000 Watt im Vergleich

Inverter Stromerzeuger Test 2023
Inverter Stromerzeuger Test 2023

Inverter Stromerzeuger Test – Wenn du bereits nach einem Notstromaggregat oder einem Stromerzeuger mit 2000 oder 3000 Watt für unterwegs gesucht hast, ist dir sicher aufgefallen, dass einige Geräte als Inverter Stromerzeuger angeboten werden. Was unterscheidet diese Variante aber von herkömmlichen Notstromaggregaten und gibt es nur Benzin- oder auch Diesel-Inverter Stromerzeuger? Ist ein Inverter Stromerzeuger mit 2000 oder 3000 Watt besser? Diesen Fragen gehe ich jetzt in meinem Ratgeber zum Inverter Stromerzeuger Test nach.


Ein Hinweis zur Transparenz (Werbung): Einige Modelle aus meinem Inverter Stromerzeuger Test habe ich mir gekauft, andere wurden mir vom Hersteller gestellt. Mein Test sowie das Testergebnis ist trotzdem objektiv sowie unabhängig und wurde nicht von dieser Tatsache beeinflusst.


Inhalt

Inverter Stromerzeuger Test: Die besten fünf Benzin-Inverter Stromerzeuger mit 2000 & 3000 Watt im Vergleich

Bevor ich dir erkläre, was ein Benzin- und Diesel Inverter Stromerzeuger ist, stelle ich dir mit meinem Inverter Stromerzeuger Test und Vergleich fünf hochwertige Modelle mit unterschiedlicher Leistung und in verschiedenen Preisklassen vor. Dabei habe ich mir speziell Modelle mit 2000 oder 3000 Watt rausgesucht, die ich in der Praxis getestet habe. Neben meiner Empfehlung und meinem Preistipp findest du im Folgenden auch meinen Testsieger.

Notstromaggregat
Empfehlung
DQ-2100
Preistipp
SG2500i
Testsieger
MXR3500S
für Profis
MXR5500
TC-IG 2000
Benzin- und Diesel-Inverter-Stromerzeuger Test & Vergleich
Notstromaggregat Test
Inverter Stromerzeuger Test
Test Notstromaggregat
maXpeedingrods 5500 Watt Inverter Stromerzeuger mit Fernbedienung Notstromaggregat Hausversorgung Benzin Leise 4 Takt Generator 7,4 PS für Kühlschrank Bauindustrie Baustelle mit USB 230 V Steckdosen
Einhell Stromerzeuger (Benzin) TC-IG 2000 (max 2400 W, 4 L Tank, Inverter, 1800 Watt Dauerleistung, 4-Takt-Motor, 2x 230 V, 2x USB-Anschluss, Ölmangel- & Überlastschutz)
Hersteller
DENQBAR
Scheppach
maXpeedingrods
maXpeedingrods
Einhell
Gewicht (leer)
21 kg
17,8 kg
25 kg
52 kg
22 Kg
Maße
49 x 31 x 47 cm
52 x 27 x 44 cm
53 x 31 x 50,5 cm
61 x 54 x 47 cm
50 x 30 x 44 cm
Motor
4-Takt-Ottomotor mit einen Zylinder, 80 ccm Hubraum (Benzin)
4-Takt-Ottomotor mit einen Zylinder, 80 ccm Hubraum (Benzin)
4-Takt-Ottomotor mit einen Zylinder, 145 ccm Hubraum (Benzin & Gas)
4-Takt-Ottomotor mit einen Zylinder, 312 ccm Hubraum (Benzin)
4-Takt-Ottomotor mit einen Zylinder, 105 ccm Hubraum (Benzin)
Startersystem
Seilzug
Seilzug
Elektrostart, Seilzug, Fernstart
Elektrostart, Seilzug, Fernstart
Seilzug
max. Leistung
2.100 Watt
2.000 Watt
3.500 Watt
5.500 Watt
2.000 Watt
Dauerleistung
1.800 Watt
1.600 Watt
3.200 Watt
5.000 Watt
1.800 Watt
Geräuschpegel
55 dB (7 Meter)
64,1 dB (7 Meter)
62 dB (7 Meter)
62 Dezibel
95 Dezibel
Tankinhalt
4,8 l + 0,35 l
4,1 l + 0,35 l
5,7 l + 0,45 l
13,5 l
4 l
Ausgänge
2 V/3A Ladestrom, 1 x 230 V, 1 x 12 V, 1 x 1A, 1 x 2,1 A
2 x 230 Volt, 2 x 2,1 A USB (Quick Charge)
2x 230 Volt, 1x 12 Volt, 2x USB
2x 230 Volt, 1 x 12 Volt, 2 x USB
2 x 230 Volt Schukosteckdose, 2 x USB
Zusatzmerkmale
LED-Display, Drehzahlregulierung ECO-Modus, leicht zu transportieren, kopplungsfähig
Ölwächter, Eco-Mode, saubere Sinuswelle, für sensible Geräte gemacht
Fernbedienung, Digitale Anzeige, Benzin oder Gas, Flexibilität durch Räder und Griff, für alle Haushaltsgeräte geeignet
ECO-Modus, Überlastschutz, Fernbedienung, Räder und Griff
Überlastschutz,
Preis
319,95 EUR
319,00 EUR
999,00 EUR
1.063,10 EUR
322,90 EUR
mehr Details
bisher nicht getestet
bisher nicht getestet
Empfehlung
Notstromaggregat
DQ-2100
Benzin- und Diesel-Inverter-Stromerzeuger Test & Vergleich
Notstromaggregat Test
Hersteller
DENQBAR
Gewicht (leer)
21 kg
Maße
49 x 31 x 47 cm
Motor
4-Takt-Ottomotor mit einen Zylinder, 80 ccm Hubraum (Benzin)
Startersystem
Seilzug
max. Leistung
2.100 Watt
Dauerleistung
1.800 Watt
Geräuschpegel
55 dB (7 Meter)
Tankinhalt
4,8 l + 0,35 l
Ausgänge
2 V/3A Ladestrom, 1 x 230 V, 1 x 12 V, 1 x 1A, 1 x 2,1 A
Zusatzmerkmale
LED-Display, Drehzahlregulierung ECO-Modus, leicht zu transportieren, kopplungsfähig
Preis
319,95 EUR
mehr Details
Anbieter
Preistipp
Notstromaggregat
SG2500i
Benzin- und Diesel-Inverter-Stromerzeuger Test & Vergleich
Inverter Stromerzeuger Test
Hersteller
Scheppach
Gewicht (leer)
17,8 kg
Maße
52 x 27 x 44 cm
Motor
4-Takt-Ottomotor mit einen Zylinder, 80 ccm Hubraum (Benzin)
Startersystem
Seilzug
max. Leistung
2.000 Watt
Dauerleistung
1.600 Watt
Geräuschpegel
64,1 dB (7 Meter)
Tankinhalt
4,1 l + 0,35 l
Ausgänge
2 x 230 Volt, 2 x 2,1 A USB (Quick Charge)
Zusatzmerkmale
Ölwächter, Eco-Mode, saubere Sinuswelle, für sensible Geräte gemacht
Preis
319,00 EUR
mehr Details
Anbieter
Testsieger
Notstromaggregat
MXR3500S
Benzin- und Diesel-Inverter-Stromerzeuger Test & Vergleich
Test Notstromaggregat
Hersteller
maXpeedingrods
Gewicht (leer)
25 kg
Maße
53 x 31 x 50,5 cm
Motor
4-Takt-Ottomotor mit einen Zylinder, 145 ccm Hubraum (Benzin & Gas)
Startersystem
Elektrostart, Seilzug, Fernstart
max. Leistung
3.500 Watt
Dauerleistung
3.200 Watt
Geräuschpegel
62 dB (7 Meter)
Tankinhalt
5,7 l + 0,45 l
Ausgänge
2x 230 Volt, 1x 12 Volt, 2x USB
Zusatzmerkmale
Fernbedienung, Digitale Anzeige, Benzin oder Gas, Flexibilität durch Räder und Griff, für alle Haushaltsgeräte geeignet
Preis
999,00 EUR
mehr Details
Anbieter
für Profis
Notstromaggregat
MXR5500
Benzin- und Diesel-Inverter-Stromerzeuger Test & Vergleich
maXpeedingrods 5500 Watt Inverter Stromerzeuger mit Fernbedienung Notstromaggregat Hausversorgung Benzin Leise 4 Takt Generator 7,4 PS für Kühlschrank Bauindustrie Baustelle mit USB 230 V Steckdosen
Hersteller
maXpeedingrods
Gewicht (leer)
52 kg
Maße
61 x 54 x 47 cm
Motor
4-Takt-Ottomotor mit einen Zylinder, 312 ccm Hubraum (Benzin)
Startersystem
Elektrostart, Seilzug, Fernstart
max. Leistung
5.500 Watt
Dauerleistung
5.000 Watt
Geräuschpegel
62 Dezibel
Tankinhalt
13,5 l
Ausgänge
2x 230 Volt, 1 x 12 Volt, 2 x USB
Zusatzmerkmale
ECO-Modus, Überlastschutz, Fernbedienung, Räder und Griff
Preis
1.063,10 EUR
mehr Details
bisher nicht getestet
Anbieter
Notstromaggregat
TC-IG 2000
Benzin- und Diesel-Inverter-Stromerzeuger Test & Vergleich
Einhell Stromerzeuger (Benzin) TC-IG 2000 (max 2400 W, 4 L Tank, Inverter, 1800 Watt Dauerleistung, 4-Takt-Motor, 2x 230 V, 2x USB-Anschluss, Ölmangel- & Überlastschutz)
Hersteller
Einhell
Gewicht (leer)
22 Kg
Maße
50 x 30 x 44 cm
Motor
4-Takt-Ottomotor mit einen Zylinder, 105 ccm Hubraum (Benzin)
Startersystem
Seilzug
max. Leistung
2.000 Watt
Dauerleistung
1.800 Watt
Geräuschpegel
95 Dezibel
Tankinhalt
4 l
Ausgänge
2 x 230 Volt Schukosteckdose, 2 x USB
Zusatzmerkmale
Überlastschutz,
Preis
322,90 EUR
mehr Details
bisher nicht getestet
Anbieter

1. Meine Empfehlung im Inverter Stromerzeuger Test: Denqbar DQ-2100 mit über 2000 Watt maximale Leistung

Inverter Stromerzeuger Test

Mit einer Dauerleistung von 1.800 Watt eignet sich der Denqbar DQ-2100* für die Stromversorgung bei vorübergehenden Stromausfällen, beim Camping, beim Angeln, auf der Baustelle oder im Garten. Das Gerät ist mit 48,5 x 30,5 x 46,5 Zentimeter nicht zu groß und lässt sich durch ein Gewicht von 22 Kilogramm und den integrierten Handgriff noch einigermaßen gut transportieren. Mit einem Geräuschpegel von 55 Dezibel gehört der DQ-2100 zu den leisesten Benzin-Inverter-Generatoren, die es derzeit gibt.

Für den Betrieb benötigst du bis zu 4,8 Liter Benzin und Motoröl. Bei vollem Tank und mittlerer Leistung kann bis zu sechs Stunden Strom erzeugt werden. Der Stromerzeuger arbeitet mit einem 4-Takt-Ottomotor. Zum Anschluss von Minikühlschränken, Lampen, Fernsehern, Küchengeräten oder Elektrowerkzeugen ist eine 230-Volt-Schukosteckdose vorhanden. Außerdem gibt es einen 12-Volt-Ausgang, der beispielsweise beim Aufladen einer KFZ-Batterie dienlich ist. Zwei USB-Ports mit Schnellladefunktion dienen dem Aufladen mobiler Geräte.

Durch die Invertertechnologie erzeugt der DQ-2100 Strom mit sauberer Spannung. Ein zweites Aggregat kann parallel dazugeschaltet werden, wenn mehr Strom benötigt wird. Durch einen Öko-Modus lässt sich der Spritverbrauch reduzieren. Das Gehäuse verfügt über ein LED-Display, auf dem unter anderem die Anzahl der Betriebsstunden und die Leistung kontrolliert werden können. In meinem Testbericht zum DENQBAR DQ-2100 Test bin ich ausführlich auf die technischen Daten und Funktionen eingegangen. Dort findest du auch weitere Bilder zu diesem Modell.

Meine Empfehlung: Inverter Stromerzeuger DENQBAR DQ-2100

Meine Empfehlung der Stromerzeuger DQ-2100 von DENQBAR überzeugt im Test durch ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Er hat eine leise und kompakte Bauweise, wodurch er an vielen Orten eingesetzt werden kann. Ideal für Garten, Campen oder den nächsten Festivalbesuch.

Technische Daten, Funktionen und Vorteile vom DENQBAR DQ-2100:

  • Hersteller: DENQBAR (Deutsches Unternehmen aus Pirna, Gründung 2004)
  • Inverter Stromerzeuger: Erzeugt saubere Wechselspannung (230 Volt)
  • Motor: 4-Takt-Ottomotor mit einem Zylinder und 80 ccm Hubraum
  • Betriebsleistung: 1.800 Watt Dauerleistung / 2.100 Watt max. Leistung
  • 4 Ausgänge: 1x 12 Volt, 2x USB und 1x 230 Volt (normale Steckdose)
  • Gleichstromausgang: 12 V / 8,3 A Ladestrom
  • Lautstärkepegel auf 7 Meter Entfernung: 55 dB
  • Fassungsvermögen Kraftstofftank: 4,8 Liter Benzin und 0,35 Liter 10W30 Öl
  • Maße aufgebaut: 49 cm (B) x 47 cm (H) x 31 cm (T)
  • Gewicht mit leerem Tank: 21 Kilogramm
  • Breites Einsatzgebiet (Handy, Laptop, Kühlschrank, Werkzeuge, etc.)
  • Ölmangel- und Überlastanzeige, Benzinsparmodus (ECO-Modus)
  • Einfacher Startvorgang mit Reversierstarter, Betriebsstundenzähler
  • Digitale Anzeige für Ausgangsspannung, Kraftstoffstand und Betriebszeit
  • Gute Bewertungen im Internet speziell auf Amazon

Nachteile bzw. Minuspunkte vom DENQBAR DQ-2100:

  • Die Leistung ist gut und für viele Geräte ausreichend, aber nicht für alle
  • Ohne Fahrgestell, nur eine 230 Volt Steckdose

2. Mein Preistipp im Test: Scheppach Benzin Inverter Stromerzeuger SG2500i mit 2000w maximal Leistung

Stromerzeuger inverter Test

Der Scheppach SG2500i* belastet das Budget nicht sehr und ist zudem vergleichsweise kompakt und leicht. Mit einer Tankfüllung von 4,1 Litern Benzin treibt er den 4-Takt-Motor abhängig von der Last für fast fünf Stunden an und liefert beim Anlauf 2.000 Watt sowie im Dauerbetrieb 1.600 Watt. Für den Betrieb wird zusätzlich weniger als ein halber Liter Motoröl benötigt. Nutzbar sind die Qualitäten 5W30 und 10W30, die es an jeder Tankstelle zu kaufen gibt.

Das Gehäuse besteht aus Kunststoff und schützt das Innere gegen Sprühwasser, Staub und Berührung stromführender Teile. Das Gerät schaltet sich bei Überlast automatisch ab und hat eine Eco-Funktion, bei der weniger Sprit verbraucht und die Laufzeit verlängert wird. LEDs am Gehäuse zeigen den Betriebsstand an und signalisieren, wenn das Öl knapp wird.

Hier gehts zu meinem Testbericht vom Scheppach SG2500i Test.

Der sparsame Preis geht mit einer sparsamen Ausstattung einher. Es steht lediglich zwei 230-Volt-Schukosteckdose und zwei USB-Anschlüsse zur Verfügung. Die Geräuschbelastung im Betrieb liegt bei 91 Dezibel. Damit ist der Scheppach-Inverter-Generator etwas leiser als viele andere Benzin-Stromerzeuger, die einen Pegel von bis zu 98 Dezibel entwickeln, aber lauter als andere, die ich hier im Artikel vorstelle. Kunden vergleichen die Lautstärke mit der eines modernen Rasenmähers. Der Transport des Geräts wird durch einen Handgriff erleichtert. Vibrationen verringern die rutschhemmenden Gummifüße.

Der Generator gibt beim Anlauf Strom mit 2.000 Watt aus, danach läuft er mit 1.600 weiter. Werden Geräte angeschlossen, die diesen Wert übersteigen, sollte er sich dank des Überlastschalters automatisch abschalten. Kunden nutzen den SG2500i zum Beispiel als Notstromaggregat bei Stromausfällen und im Garten.

Mein Preistipp: Stromerzeuger Scheppach SG2500i

Mein Preistipp im Notstromaggregat Test bringt alle grundlegenden Sachen von einem Stromerzeuger mit sich. Er ist sehr kompakt und hat ein geringes Gewicht. Dadurch eignet er sich ideal für den mobilen Einsatz am Wohnmobil oder im Garten. Die Anschaffungskosten sind sehr gering, dafür ist die Leistung nicht besonders hoch.

Technische Daten, Funktionen und Vorteile vom Scheppach SG2500i:

  • Hersteller: Scheppach (großer Hersteller für Werkzeuger, Gründung 1927)
  • Inverter Stromerzeuger: Erzeugt saubere Wechselspannung (230 Volt)
  • Motor: 4-Takt-Ottomotor mit einem Zylinder und 80 ccm Hubraum (3 PS)
  • Betriebsleistung: 1.600 Watt Dauerleistung / 2.000 Watt max. Leistung
  • 4 Ausgänge: 2x 2,1 A USB und 2x 230 Volt (normale Steckdose)
  • Lautstärkepegel (23 Fuß / 7 Meter): 64,1 dB
  • Fassungsvermögen Kraftstofftank: 4,1 Liter Benzin und 0,35 Liter 10W30 Öl
  • Maße aufgebaut: 52 cm (B) x 44 cm (H) x 27 cm (T)
  • Gewicht mit leerem Tank: 17,8 Kilogramm
  • Überlastschutzschalter und Ölwächter mit automatischer Abschaltung
  • sehr kompakte Bauweise und geringes Gewicht mit Tragegriff
  • Seilzugstarter, sehr geringe Anschaffungskosten (Preistipp)

Nachteile bzw. Minuspunkte vom Scheppach SG2500i:

  • kleines Einsatzgebiet, wegen geringer Leistung
  • keine digitale Anzeige mit aktueller Leistung und Verbrauch

3. Mein Testsieger im Inverter Stromerzeuger Test: MXR3500S von maXpeedingrods (Hybrid-Variante mit Benzin und Gas)

Inverter Stromerzeuger 3000 Watt

Der MXR3500S von maXpeedinggrods* wird durch einen 4-Takt-Ottomotor mit einem Zylinder angetrieben – wahlweise mit Benzin oder Gas. Mit Benzin hat mein Testsieger eine Leistung in der Spitze von 3500 Watt und eine Dauerleistung von 3200 Watt. Bei der Verwendung von Gas reduziert sich diese auf 3200 und 2900 Watt. Der Benzintank umfasst von 5,7 Liter und ermöglicht eine Laufzeit von 6,5 Stunden bei 50 % Last. Mit einem 9 kg Propangastank kannst du weitere 13,5 Stunden Strom erzeugen.

Über zwei Schukosteckdose wird Wechselstrom mit 230 Volt und 50 Hertz ausgegeben. Gleichstrom liefert ein DC-Anschluss mit 12 Volt. Außerdem können mobile Geräte an zwei USB-Anschlüssen mit 5 Volt aufgeladen werden.

Hier gehts zu meinem Testbericht vom maXpeedingrods MXR3500S Test

Dank der Inverter-Technologie werden auch empfindliche Geräte sicher mit Strom versorgt. Das Gehäuse besteht aus Kunststoff. Anschlüsse und ein Display sind übersichtlich an der Vorderseite angeordnet. Der Ölstand wird elektrisch kontrolliert. Wann Benzin nachgefüllt werden muss, ist über eine Tankanzeige ersichtlich.

Der Inverter Stromerzeuger mit über 3000 Watt ist zur Sicherheit mit einem Überlastschalter ausgestattet und beherrscht einen Öko-Modus, wodurch Kraftstoff gespart werden kann. Mit einem Schallpegel von 62 Dezibel in 7 Metern Entfernung gehört der Inverter von maXpeedingrods nicht zu den flüsterleisen Generatoren, liegt aber noch im grünen Bereich.

Angebot
Der Testsieger: Stromerzeuger maXpeedingrods MXR3500S

Der MXR3500S von maXpeedingrods setzt sich in meinem Test gegen die Konkurrenz mit ordentlich Power, einer hochwertigen Verarbeitung und einem breiten Einsatzgebiet durch. Zwar ist der Stromerzeuger nicht gerade kompakt und auch kein Leichtgewicht, aber durch die beiden Räder in Verbindung mit dem Teleskopgriff ist dieser Stromerzeuger auch für den mobilen Einsatz absolut geeignet.

Technische Daten, Funktionen und Vorteile vom maXpeedingrods MXR3500S:

  • Hersteller: maXpeedingrods (großer Hersteller mit über 1000 Mitarbeitern)
  • Dual-Fuel-Generator: Kann mit Benzin oder Gas betrieben werden
  • Inverter Stromerzeuger: Erzeugt saubere Wechselspannung (230 Volt, 50 hz)
  • Motor: 4-Takt-Ottomotor mit einem Zylinder und 145 ccm Hubraum
  • Betriebsleistung: 3.200 Watt (Benzin) / 2.900 Watt (Gas)
  • 5 Ausgänge: 1x 12 Volt, 2x USB und 2x 230 Volt (normale Steckdose)
  • Lautstärkepegel (23 Fuß): 62 dB
  • Fassungsvermögen Kraftstofftank: 5,7 Liter Benzin und 0,45 Liter 10W30 Öl
  • Maße aufgebaut: 53 cm (B) x 51 cm (H) x 31 cm (T)
  • Gewicht mit leerem Tank: 25,4 Kilogramm
  • Räder und ausziehbarer Koffergriff für einfachen Transport
  • Sehr breites Einsatzgebiet (Handy, Laptop, Kühlschrank, Werkzeuge, etc.)
  • Überlastschutz und Schutz bei niedrigem Kraftstoff
  • Elektrostart, Rückwärtsstart und Fernstart mit Fernbedienung
  • Digitale Anzeige für Ausgangsspannung, Kraftstoffstand und Betriebszeit
  • Sehr gute Bewertungen im Internet speziell auf Amazon

Nachteile bzw. Minuspunkte vom maXpeedingrods MXR3500S:

  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, aber trotzdem insgesamt hohe Anschaffungskosten. Daher kein Einsteiger-Modell.
  • Relativ schwer und nicht gerade kompakt

4. maXpeedingrods Inverter Stromgenerator 5500W

Profi Inverter-StromerzeugerIm Vergleich zu den bisher vorgestellten Inverter-Stromerzeugern ist der maXpeedingrods* Inverter Stromgenerator 5500W mit ‎‎61,0 x 53,5 x 47,0 Zentimetern recht groß und mit 52 Kilogramm auch ziemlich schwer. Dafür punktet er aber mit einer beachtlichen Leistung von 5.500 Watt in der Spitze und 5.000 Watt im Dauerbetrieb. Außerdem ist er mit 62 Dezibel wirklich leise.

Der 4-Takt-Motor ist luftgekühlt. Mit einer Tankfüllung von 13,5 Litern und der Zugabe von Öl vom Typ 10W30 kannst du bis zu 13 Stunden Strom erzeugen, wenn das Gerät nur zu 25 Prozent ausgelastet wird. Bei voller Last sinkt die Laufzeit auf viereinhalb Stunden, was im Vergleich zu anderen Geräten noch immer hoch ist. Über LEDs am Gehäuse werden Warnungen bei zu niedrigem Ölstand und bei Überlast signalisiert.

Der Generator hat einen Öko-Modus und eignet sich durch die Inverter-Technologie auch zum Aufladen sensibler Geräte. Es stehen zwei 230-Volt-Schukosteckdosen, ein 12-Volt-Anschluss und zwei USB-Ports zur Verfügung.

Kunden äußern sich lobend über die gute Verarbeitung du die hohe Leistung. Die Inbetriebnahme und das Starten über den Seilzug sollen sehr einfach sein.

Für Profis: maXpeedinggrods Stromerzeuger

Details:

  • Größe: ‎‎61,0 x 53,5 x 47,0 Zentimeter
  • Gewicht: 52 Kilogramm
  • Motortyp: 4-Takt-Benzinmotor
  • Hubraum: 312 cm³
  • Tankinhalt: 13,5 Liter bleifreies Benzin
  • Maximale Leistung: 5.500 Watt
  • Dauerleistung: 5.000 Watt
  • Laufzeit: bis zu 13 Stunden bei 25-prozentiger Last, bei 50-prozentiger Last 9 Stunden, bei Volllast 4,5 Stunden
  • Steckdosen: 2x 230 Volt Schukosteckdose, 1 x 12 Volt, 2 x USB
  • Geräuschpegel: 62 Dezibel

5. Benzin-Inverter Stromerzeuger TC-IG 2000 von Einhell

Inverter-Stromerzeuger TestEin ebenfalls recht leise arbeitender und sparsamer Inverter Stromerzeuger ist der Einhell TC-IG 2000*. Er erzeugt mit einem 4-Takt-Motor im Anlauf 2.000 Watt und im Dauerbetrieb 1.800 Watt Strom mit sauberer Spannung. Der Tank fasst 4 Liter Benzin.

Bei vollem Tank gibt der Generator je nach Leistung zwischen vier bis fünf Stunden lang Strom über zwei 230-Volt-Steckdosen und zwei USB-Anschlüsse ab. Der Geräuschpegel liegt bei 95 Dezibel, wodurch dieses Modell einer der lauteren Benzin-Inverter Stromerzeuger mit 2000 Watt ist.

Der Generator ist mit verschiedenen Funktionen zum Schutz des Motors und der angeschlossenen Geräte versehen. So zum Beispiel schatet sich der Motor bei Überlast automatisch ab. Durch einen Eco-Modus kannst du im Betrieb Sprit sparen. Spannungssensible Geräte können dank der Inverter-Technologie bedenkenlos angeschlossen werden. Der Einhell TC-IG 2000 nutzt einen Wechselrichter zur elektronischen Umwandlung von Gleich- in Wechselstrom.

Angebot
Einhell TC-IG 2000

Details:

  • Größe: 50 x 30 x 44 Zentimeter
  • Gewicht: 22 Kilogramm
  • Motortyp: 4-Takt-Benzinmotor
  • Hubraum: 106 cm³
  • Tankinhalt: 4 Liter Benzin
  • Maximale Leistung: 2.000 Watt
  • Dauerleistung: 1.800 Watt
  • Laufzeit: 4 bis 5 Stunden
  • Steckdosen: 2 x 230 Volt Schukosteckdose, 2 x 12 USB
  • Geräuschpegel: 95 Dezibel

Ratgeber zum Inverter Stromerzeuger Test und Vergleich

Nachdem ich dir mit meinem Inverter Stromerzeuger Test und Vergleich fünf sehr gute Modelle vorgestellt habe, möchte ich dir jetzt im Ratgeber-Teil noch wichtige Informationen mit auf den Weg geben.

#1 – Was ist ein Inverter Stromerzeuger?

Der Betriff Inverter ist aus der lateinischen sowie der englischen Sprache entlehnt und bedeutet Wandler. Der Inverter in einem Generator wandelt also etwas um, und zwar Gleichspannung in Wechselspannung. Aus diesem Grund ist manchmal auch von Wechsel- oder Drehrichtern in den Produktbeschreibungen die Rede.

Neben dem Wechselrichter, also dem Inverter, arbeiten eine Batterie und ein Gleichrichter in dem entsprechenden Stromaggregat. Während der Wechselstrom bei einem herkömmlichen Generator direkt ausgegeben wird und dadurch die Gefahr von Spannungsschwankungen bestehen kann, läuft in einem Inverter Stromerzeuger ein zusätzlicher Prozess ab: Der erzeugte Wechselstrom wird durch den Gleichrichter in Gleichstrom und dann durch den Wechselrichter zurück in Wechselstrom umgewandelt. Dadurch verbessert sich die Qualität des Stroms. Außerdem verringert sich der Kraftstoffverbrauch, da die Drehzahl des Motors automatisch an die Ausgabeleistung angepasst wird. In der Folge arbeitet ein Inverter Stromerzeuger daher auch leiser.

Inverter Stromerzeuger arbeiten mit Verbrennungsmotoren, die Diesel oder Benzin für den Antrieb benötigen.

#2 – Diesel-Inverter Stromerzeuger mit 2000 oder 3000 Watt Leistung sind selten

Bei den Modellen, die ich oben näher vorgestellt habe, handelt es sich ausschließlich um Benzin-Inverter Stromerzeuger 2000w oder 3000w, denn Diesel-Inverter Stromerzeuger sind auf dem Markt nahezu nicht zu finden. Die beiden Modelle, die ich gefunden habe, sind sehr teuer, schwer sowie groß und damit für die private Nutzung kaum zu empfehlen. Sie werden auch nur begrenzt im Internet angeboten.

  • Der FME XG-SF 5600D hat eine Preisempfehlung von rund 2.500 Euro. Er ist 73,8 × 48,0 × 60,0 Zentimeter groß und bringt mit leerem Tank rund 98 Kilogramm auf die Waage. Mit einem Geräuschpegel von 65 Dezibel gehört er zu den leisen Generatoren. In den Tank passen 10 Liter Diesel, was für eine Betriebszeit von rund 20 Stunden bei mittlerer Last reichen soll. In der Spitze beträgt die Leistung 5.500 Watt. 5.000 Watt sind es im Dauerbetrieb. Das Modell ist wahlweise mit zwei Schukosteckdosen mit 230 Volt oder mit einer 230-Volt-Schukosteckdose und einer 230-Volt-CEE-Steckdose erhältlich. Außerdem gibt es einen USB-Port mit 5 Volt und einen DC-Ausgang mit 12 Volt.
  • Der FME 8000iD ist mit einer Spitzenleistung von 8.200 Watt und einer Durchschnittsleistung von 7.000 Watt sogar noch leistungsstärker, hat aber eine Preisempfehlung von fast 4.000 Euro. Er ist  93,0 × 58,0 × 80,0 Zentimeter groß und wiegt beachtliche 190 Kilogramm. Der Tank fasst 15 Liter Diesel. Das soll bei 75-prozentiger Auslastung für 6,5 Stunden Betrieb reichen. Zur Ausstattung gehören eine 230-Volt-Schukoteckdose und eine 230-Volt-CEE-Steckdose.

#3 – Die Vor- und die Nachteile eines Benzin- oder Diesel-Inverter Stromerzeugers

Im Vergleich zu konventionellen Stromerzeugern haben Benzin- und Diesel-Inverter Stromerzeuger ihre Vor- und Nachteile. Hier zunächst in Kürze die Vorteile eines Inverter Stromerzeugers:

  • kaum Spannungsschwankungen, daher gut für den Betrieb empfindlicher elektronischer Geräte wie Notebooks und Fernseher geeignet
  • sauberer Strom durch stabile Sinuskurve
  • Gleichstromanschlüsse, wie USB-Ports und 12-Volt-Anschlüsse sind meistens vorhanden
  • Starten meistens über einen Startknopf anstelle eines Seilzugs möglich
  • in der Regel leiser als konventionelle Stromaggregate
  • weniger Kraftstoffverbrauch durch automatische Drehzahlregelung bei geringer Last und damit weniger Emissionen
  • oft geringeres Gewicht und kleinere Abmessungen
  • mehrere Inverter-Generatoren können zur Leistungserhöhung verbunden werden und damit im Parallelbetrieb laufen

Gegenüber den Vorteilen sind die Nachteile zwar gering, aber es gibt sie. Insbesondere sind das diese:

  • der Preis ist höher als bei konventionellen Generatoren
  • der Kraftstoffverbrauch liegt bei voller Last höher als bei herkömmlichen Generatoren
  • konventionelle Generatoren erreichen derzeit noch höhere Leistungen

#4 – Was ist ein Inverter?

InverterDer Inverter unterscheidet sich von klassischen Stromerzeugern dahingehend, dass er Gleichstrom in Wechselstrom umwandelt. Aufgrund dieser Tatsache bezeichnet man ihn auch als Wechselrichter. Der Inverter erzeugt eine reine Sinusspannung. Diese wiederum ist die Grundlage für die Funktionalität diverser Geräte.

Ohne eine perfekte Sinusspannung kannst du sensible Geräte nicht mit einem Stromerzeuger betreiben. Die Geräte neigen ohne integrierten Inverter oder eingesetzte AVR-Regelung zu Defekten. Für derartige Geräte solltest du daher unbedingt nach einem Inverter Stromerzeuger Ausschau halten. Dieser versorgt Geräte mit gleichbleibendem Strom. Du kannst die Stromqualität mit dem üblichen Strom aus deiner Steckdose im Haushalt vergleichen. Hierbei gilt es nichts zu beachten.

Der Inverter ist häufig in kleineren Stromerzeugern zu finden, die maximal 6 kW Leistung erfordern. AVR ist für Geräte im oberen Bereich gedacht. Im Unterschied zu Modellen mit AVR-Technologie sind Stromerzeuger mit eingebautem Inverter weitaus sparsamer. Eine Tankfüllung reicht viel länger aus.

#5 – Was ist besser: Inverter oder Stromerzeuger?

Der Inverter Stromerzeuger ist weitaus hochwertiger als ein klassischer Stromgenerator ohne Inverter-Technologie. Im Gegensatz zu handelsüblichen Notstromaggregaten ohne Wechselrichter hat der Inverter einen äußerst sparsamen Lauf. Darüber hinaus produziert er weniger Schadstoffe. Das kommt der Umwelt zu und du hast kein schlechtes Gewissen.

Der Inverter läuft weiterhin viel länger, sodass du mit nur einer Tankfüllung oder einer Stromladung viel mehr erreichen kannst als mit einem konventionellen Stromerzeuger. Dank des geringen Verbrauchs schonst du deinen Geldbeutel. Ein weiterer Vorteil ist der saubere Strom. Zudem steht der Inverter für alle Arten von Geräten bereit. Brauchst du mehr Power, wirst du dir ohnehin einen Generator mit AVR-Regelung zulegen.

#6 – Wie funktioniert der Inverter?

Der Inverter Stromerzeuger verfügt über zwei essenzielle Bestandteile. Auf der einen Seite siehst du den Verbrennungsmotor. Auf der anderen Seite gibt es einen Generator. Das Besondere: Beide Komponenten verrichten ihre Arbeit unabhängig voneinander. Dadurch arbeiten sie mit verschiedenen Frequenzen. In einem Koordinatensystem erscheinen Sinuswellen. Die Sinusspannung ist gleichbleibend. Das realisiert der eingebaute Wechselrichter. Empfindliche Geräte haben genügend Platz, vorausgesetzt es stehen die notwendigen Anschlüsse zur Verfügung.

Der Inverter erlaubt in der Regel eine Drehzahlregulierung. Diese ist für ihn typisch und bei einem üblichen Stromgenerator nicht vorgesehen. Die Drehzahlregulierung erlaubt dir die Anpassung deines Generators an deine vorhandenen Geräte. Die Optimierung und das Angleichen des Generators an den Verbraucher minimieren die Menge der benötigten Energie. Dadurch schonst du deinen Geldbeutel und unterstützt die Umwelt.

#7 – Wann braucht man einen Inverter?

Stromerzeuger Inverter

Du brauchst den Inverter nicht für jede Aufgabe in Haus und Garten. Ob ein Inverter Stromerzeuger für dich von Bedeutung ist, hängt von den angeschlossenen Geräten und deinen Vorlieben ab. Ein Inverter ist äußerst leicht, sodass du ihn schnell von A nach B transportierst. Das macht ihn während des Urlaubs mit dem Wohnmobil zum unverzichtbaren Begleiter. Mit seiner Hilfe genießt du unterwegs die besten Filme und lädst deine mobilen Endgeräte per USB-Anschluss mit sauberen Strom auf.

In der Werkstatt benötigst du für die meisten Geräte hingegen keinen Inverter. Bohrmaschinen und Sägen funktionieren auch ohne Inverter-Technologie. Willst du den Radius der Möglichkeiten ausdehnen, rate ich dir jedoch zu einem Inverter. Mit ihm betreibst du Geräte, die auf sauberen Strom angewiesen sind. Dazu gehören:

  • Notebook
  • Tablet
  • Smartphone und iPhone
  • PC
  • Musikanlagen

Bei Grillfesten in der Gartenlaube ist der Inverter eine Bereicherung. Ohne ihn musst du bei Verwendung eines üblichen Stromerzeugers ohne Inverter im Zusammenhang mit Radios mit Defekten rechnen. Geh keine Risiken ein und beliefere deine Geräte mit Wechselstrom, sodass sich der Inverter an den Bedarf an Strommenge an das Gerät anpassen kann.

Du brauchst ein solides Gerät zur Notstromversorgung? Auch in diesem Fall lege ich dir den Kauf eines Inverters an Stelle eines handelsüblichen Notstromaggregats nahe. Der Inverter kann sogar Kühlgeräte mit Strom versorgen und zwar dauerhaft. Während der Sommermonate ist das eine wertvolle Unterstützung. Vielleicht möchtest du eine Kühlbox mit an den Strand nehmen. In dieser Situation ist ein moderner Inverter mit Elektromotor unerlässlich. Er ist leise und sorgt für keine unangenehmen Abgase, die andere Strandbesucher stören könnten.

Im Winter willst du eine Heizanlage in Betrieb nehmen. Hierfür ist die Anschaffung eines Inverters unumgänglich. Ein derartiges Heizsystem ist auf sauberen Strom angewiesen. Ein einfacher Stromerzeuger reicht nicht aus. Informiere dich darüber, welche Art Strom deine Geräte brauchen.

#8 – Welche Eigenschaften bringt ein Inverter Stromerzeuger mit?

Der moderne Inverter hat einiges zu bieten. Aktuelle Geräte gehen mit einem geschlossenen Korpus einher. Sie halten den sich im Innenraum befindenden Motor vor äußeren Einflüssen geschützt. Nässe, niedrige Temperaturen, direkte Sonnenstrahlen und Schmutzpartikel setzen einfachen Notstromaggregaten mit offenem Gehäuse stark zu. Bei derartigen Modellen bist du auf eine Schutzhaube angewiesen. Ohne diese ist die Lagerung nicht möglich. Ein Inverter ist in sich geschlossen. Dadurch bist du sicher. Diese weiteren Eigenschaften hat er im Gepäck:

  • Intuitive Verwendung: Die Bedienung von einem Inverter ist nicht an Vorkenntnisse geknüpft. Du nutzt das Gerät auch als Neuling ganz sicher. Allerdings solltest du dir die Bedienungsanleitung Schritt für Schritt durchlesen. Halte alle Wartungsarbeiten ein. Konzentriere dich vorrangig auf Ein- und Abschaltung und verwende den richtigen Kraftstoff. Dann kann prinzipiell nichts mehr schiefgehen.
  • Leichtes Einfüllen: Kraftstoff ist die Grundlage für die Funktion des Inverters. Ist dein Motor auf Diesel, Benzin, Gas oder Elektrizität angewiesen? Diese Frage gilt es vor dem ersten Befüllen zu klären. Nähere Informationen findest du in der Anleitung. Hier steht auch, ob du einen speziell für den Winter ausgelegten Kraftstoff benötigst. Weiterhin erfährst du alles über das richtige Einfüllen. In der Regel bieten dir Hersteller Geräte an, die sich besonders komfortabel bedienen lassen.
  • Kühlung: Am Gehäuse findest du verschiedene Schlitze. Diese durchbrechen den Korpus und stellen die Belüftung sicher. Ist der Motor aktiviert, transportiert er überschüssige Wärme nach außen. Gleichzeitig kann er die Luft von außen anziehen. Die Kühlrippen müssen demzufolge immer frei sein. Stell deinen Inverter nicht direkt an die Wand. So hat er Probleme, die Abluft nach außen zu leiten.
  • Akkumulator: Der auch als Starterbatterie bezeichnete Akkumulator ist ein zusätzliches Merkmal. Nicht jeder Inverter besitzt eine Starterbatterie. Sofern doch, geht der Start des Gerätes sehr schnell. Den Seilzug brauchst du nicht mehr zu betätigen. Du schaltest das Gerät einfach mit Hilfe eines Schlüssels an. Das erleichtert dir den Umgang mit dem Inverter merklich und macht ihn zum universellen Begleiter in Haus, Garten und Garage.
  • Tank: Du musst nicht jedes Mal Kraftstoff einfüllen, wenn du den Inverter Stromerzeuger verwenden willst. Der eingebaute Tank liefert dir ein adäquates Volumen, sodass du äußerst flexibel bist. Das Tankvolumen reicht je nach Modell für mehrere Stunden aus. Im Schnitt kannst du dich 6 oder sogar 8 Stunden oder noch länger am Stück an deinem neuen Inverter Stromerzeuger erfreuen. Beachte hierfür jedoch den Verbrauch. Ein großer Tank und ein geringer Verbrauch pro Stunde sind optimal.
  • Starter: Beim Starter gibt es zwei Möglichkeiten. Auf der einen Seite findest du Geräte mit einem Seilzugstarter. Ihn kennst du sicherlich auch vom Rasenmäher, er heißt auch Reversierstarter. Diese Variante ist für viele Menschen lästig. Sie wollen, dass der Inverter sofort anspringt. Daher wählen sie ein Modell mit so genanntem E-Start aus. Der Elektrostarter erlaubt das Einschalten per Knopfdruck. Manche Modelle ermöglichen dir den Fernstart mithilfe einer Fernbedienung.

#9 – Was ist beim Inverter besser Diesel- oder Benzin-Stromerzeuger?

Inverter Stromerzeuger Test

Diesel-Generatoren mit integriertem Inverter sind bezüglich der Anschaffung recht teuer. Der Preis lohnt sich vorrangig bei häufiger Benutzung. Schließlich kostet ein Liter Diesel weitaus weniger als ein Liter Benzin. Die seltene Verwendung eines Inverters erfordert daher nicht den Kauf eines Diesel-Stromgenerators. Zudem musst du wissen, dass Dieselmotoren deutlich lauter sind als Benziner.

Ein Vorteil von Dieselmotoren gegenüber Benzinern ist die attraktivere Laufleistung. Auch in puncto Wartung bist du seltener gefragt als bei einem Benzinmotor. Ich setze bei einem Dieselmotor immer auf einen eingebauten Schallschutz. Ohne diesen sind die Modelle recht laut. Bringst du deinen Stromgenerator jedoch im Garten an, könnte sich das relativieren.

#10 – Was macht ein Gerät mit 2.000 oder 3.000 Watt aus?

Viele Heimwerker wissen nicht, welche Leistung für ihren Inverter notwendig ist. In der Tat gibt es Inverter Stromerzeuger in allen möglichen Ausführungen. Einige liefern dir 2.000 Watt Leistung. Andere erreichen sogar Werte oberhalb von 5.000 Watt. Diese Modelle fallen meist unter die Stromerzeuger mit AVR-Regelung. Trotzdem gibt es auch Inverter mit 5.000 Watt.

Mit 2.000 Watt bist du gut beraten. Diese Leistung reicht aus, um die üblichen Geräte in Haushalt und Werkstatt zu betreiben. Denk dabei zum Beispiel an einen Wasserkocher. Ein Wasserkocher ist aktuell auf 2.000 Watt angewiesen. Baumaschinen brauchen weitaus mehr. Je nach Art können 3.000 Watt ausreichen. Allerdings wirst du mit 5.000 Watt gerade bei Sägen, deinem Bohrhammer und ähnlichen Geräten weitaus mehr erreichen. Befasse dich daher mit den Eigenschaften und den Nutzungseigenschaften deiner Geräte. Nur so wählst du letztendlich den richtigen Inverter aus.

#11 – Welche Anschlüsse besitzt ein Inverter?

Inverter Stromerzeuger mit vielen Ausgängen

Jeder Inverter verfügt über unterschiedliche Anschlüsse. Allerdings nutzen die meisten Menschen hierzulande ähnliche Geräte mit identischen Kabeln und Steckern. Aus diesem Grund ähneln sich die Ein- und Ausgänge verschiedener Inverter. Überlege bei der Anschaffung genau: Willst du häufig Geräte mit einem klassischen Stecker aufladen? Dann brauchst du mindestens eine 230 Volt Steckdose. Diese liefert dir denselben Strom wie die übliche Steckdose an der Wand deines Wohnzimmers. Ich besitze Inverter mit mindestens zwei Schuko-Steckdosen à la 230 Volt.

Darüber hinaus sind nahezu alle Inverter mit einem 12 Volt Ausgang versehen. An ihm kannst du deine Autobatterie aufladen. Besitzt du kein Auto, kannst du auf den Ausgang prinzipiell verzichten. Aufgrund seiner häufigen Nutzung gehört der 12 Volt Ausgang bei einem modernen Inverter trotzdem zum guten Ton.

Ein absolutes Highlight sind die eingebauten USB-Ausgänge. Sie erlauben dir das Aufladen von Tablets, Smartphones und anderen Geräten dieser Art. Derartige Produkte sind auf einen Inverter und somit auf Wechselstrom angewiesen. Beim Kauf reichen zwei USB-Anschlüsse aus. Manche Modelle haben sogar einen Quick-Charge-Anschluss für dich. An einem solchen geht das Aufladen sehr schnell. Binnen kurzer Zeit hat dein Smartphone wieder Power. In Notfällen kannst du dementsprechend schnell reagieren.

Angebot
Der Testsieger mit 5 Ausgängen: Stromerzeuger maXpeedingrods MXR3500S

Technische Daten, Funktionen und Vorteile vom maXpeedingrods MXR3500S:

  • Hersteller: maXpeedingrods (großer Hersteller mit über 1000 Mitarbeitern)
  • Dual-Fuel-Generator: Kann mit Benzin oder Gas betrieben werden
  • Inverter Stromerzeuger: Erzeugt saubere Wechselspannung (230 Volt, 50 hz)
  • Motor: 4-Takt-Ottomotor mit einem Zylinder und 145 ccm Hubraum
  • Betriebsleistung: 3.200 Watt (Benzin) / 2.900 Watt (Gas)
  • 5 Ausgänge: 1x 12 Volt, 2x USB und 2x 230 Volt (normale Steckdose)
  • Lautstärkepegel (23 Fuß): 62 dB
  • Fassungsvermögen Kraftstofftank: 5,7 Liter Benzin und 0,45 Liter 10W30 Öl
  • Maße aufgebaut: 53 cm (B) x 51 cm (H) x 31 cm (T)
  • Gewicht mit leerem Tank: 25,4 Kilogramm
  • Räder und ausziehbarer Koffergriff für einfachen Transport
  • Sehr breites Einsatzgebiet (Handy, Laptop, Kühlschrank, Werkzeuge, etc.)
  • Überlastschutz und Schutz bei niedrigem Kraftstoff
  • Elektrostart, Rückwärtsstart und Fernstart mit Fernbedienung
  • Digitale Anzeige für Ausgangsspannung, Kraftstoffstand und Betriebszeit
  • Sehr gute Bewertungen im Internet speziell auf Amazon

Nachteile bzw. Minuspunkte vom maXpeedingrods MXR3500S:

  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, aber trotzdem insgesamt hohe Anschaffungskosten. Daher kein Einsteiger-Modell.
  • Relativ schwer und nicht gerade kompakt

#12 – Wie viel wiegt der Inverter?

Das Gewicht richtet sich nach der eingesetzten Technologie, den vorhandenen Komponenten, den verbauten Materialien und dem Korpus in seiner Gesamtgröße. Leichte Modelle wiegen etwas mehr als 15 kg. Schwere Ausführungen können hingegen deutlich mehr als 100 kg auf die Waage bringen. Dieses Gewicht wirst du schwer transportieren. Du brauchst daher bereits bei Anlieferung eine zweite Person, die dir beim Transport deines Inverters behilflich ist. Achte bei äußerst schweren Produkten auf vom Hersteller angebrachte Möglichkeiten für den leichten Transport.

Welche Vorteile bietet der Inverter Stromerzeuger? Der Inverter Stromerzeuger läuft leiser, ist emissionsarm und für alle Arten von Haushaltsgeräten und Produkten zur Unterhaltung geeignet. Er liefert gleichmäßigen, sauberen Strom und ist dabei recht leise. Weiterhin kannst du die Lautstärke selbst verringern. Das funktioniert durch Drehzahlregulierung. Stell die Drehzahl einfach so ein, wie es für dich erforderlich ist. Am Display siehst du genau, welche Drehzahl derzeit vorliegt.

Viele Inverter arbeiten zusätzlich mit einem Eco-Modus. Diese, auch als Öko-Modus bezeichnete, Programmerweiterung kommt bei allen Menschen gut an. Im Eco-Mode ist der Inverter äußerst leise. Geräuschfrei wirst du ihn nicht kriegen, dennoch kannst du die Lautstärke deutlich reduzieren. Gleichzeitig produzierst du weniger Schadstoffe. Bei einem Inverter mit Diesel- oder Benzinmotor mit 4-Takt-Zylinder ist das besonders wichtig.

#13 – Wie benutze ich den Inverter richtig?

Bei der Benutzung gilt es sich die Bedienungsanleitung anzusehen. Die ausgiebige Beschäftigung mit den Punkten zur Inbetriebnahme, zur Verwendung und zur Deaktivierung sind besonders wichtig. Überdies sind die Gefahrenhinweise zu beachten, wodurch du die Unfallgefahr erheblich reduzierst. Bei der Verwendung brauchst du den richtigen Kraftstoff. Einige Modelle erlauben lediglich die Verwendung eines Kraftstoffes. Neben Diesel gibt es Benzin, wobei Benzinmotoren auf unterschiedliche Kraftstoffarten angewiesen sein können.

Andere Modelle funktionieren mit LPG oder Propan. Abgesehen von Gas gibt es noch elektrisch betriebene Inverter und letztendlich legen sich manche Menschen hybride Inverter zu. Mit ihnen können sie zwischen den verschiedenen Kraftstoffen switchen. Ist der Kanister mit flüssigem Kraftstoff leer, schalten sie einfach auf Gasbetrieb um und nutzen den dortigen Tank zur Sicherstellung der Funktion.

Abgesehen von den zu ergreifenden Maßnahmen bei Aktivierung und Deaktivierung gibt es einen Abschnitt über potenzielle Fehlerquellen. Weiterhin liefert der Hersteller einen Passus zum Thema Wartung mit. Die Wartung ist die Grundlage für eine lange Funktionsbereitschaft deines Inverters. Vernachlässigst du die kontinuierliche Pflege deiner Bauteile, hält der Inverter nicht lange. Der Verschleiß ist enorm und eine Reparatur bei zu langer Wartezeit nicht immer möglich.

#14 – Welche Sicherheitsmaßnahmen sind zu ergreifen?

  • Gummifüße: Die Sicherheit hat oberste Priorität. Sie beginnt bereits beim Aufstellen deines Inverter Stromerzeugers. Dein Stromerzeuger muss stabil stehen. Ein gleichmäßiger Untergrund ist essenziell. Einige Modelle liefern dir praktische Gummifüße mit. Je nach Variante kannst du sie bei unebenen Böden an das Gerät anpassen. Bei vorhandenen Rädern ist auf eine Sicherung des Inverters zu achten.
  • Motoröl und Tank: Befülle deinen Tank im deaktivierten Zustand. Dein Stromerzeuger muss vollständig ausgekühlt sein. Erst dann steht er zum erneuten Befüllen mit Kraftstoff bereit. Achte stets auf genügend Motoröl. Motoröl hilft deinem Motor dabei seine mechanische Funktionsweise aufrechtzuerhalten. Ohne Motoröl geht dein Motor in kurzer Zeit kaputt. Viele Inverter bringen eine so genannte Ölmangelsicherung mit. Sie informiert dich entweder über einen zu geringen Ölstand oder sie schaltet das Gerät bei Tiefstand automatisch ab.
  • Standort: Achte beim Betrieb stets darauf, dass sich das Gerät im Freien befindet und dennoch geschützt ist. Bei Regen könnte Flüssigkeit in den Innenraum gelangen und die Elektronik beschädigen. Stell deinen Inverter vorzugsweise unter einem Terrassendach oder einer Garagenüberdachung ab. Lagere ihn nicht im geschlossenen Raum. Sofern möglich, verhinderst du das Aufstellen innerhalb deines Wohnhauses. Innen wirkt der Geräuschpegel äußerst störend. Weiterhin ist mit giftigen Abgasen zu rechnen. Das Fenster ist dauerhaft zu öffnen.
  • Kinder und Haustiere: Kinder und Haustiere dürfen sich nicht in der Nähe von deinem Inverter Stromerzeuger befinden. Für beide stellt der Inverter eine potenzielle Gefahrenquelle dar. Lass den Inverter daher nicht unbeaufsichtigt. Verwende deinen Inverter weiterhin nicht in der Nähe von brennbaren Materialien, Flüssigkeiten oder Gasen. Ein kleiner Funken genügt und schon entfachst du ein großes Feuer. Auch bei der Lagerung gilt es das zu bedenken.
  • Betanken: Halte während des Betriebs den nötigen Sicherheitsabstand zum Gerät ein. Läuft der Stromerzeuger leer, wollen viele neuen Kraftstoff nachladen. Tu das auf keinen Fall! Dein Inverter muss erst richtig abgekühlt sein. Danach kannst du wieder Kraftstoff nachfüllen.

Mein Preistipp: Stromerzeuger Scheppach SG2500i

Technische Daten, Funktionen und Vorteile vom Scheppach SG2500i:

  • Hersteller: Scheppach (großer Hersteller für Werkzeuger, Gründung 1927)
  • Inverter Stromerzeuger: Erzeugt saubere Wechselspannung (230 Volt)
  • Motor: 4-Takt-Ottomotor mit einem Zylinder und 80 ccm Hubraum (3 PS)
  • Betriebsleistung: 1.600 Watt Dauerleistung / 2.000 Watt max. Leistung
  • 4 Ausgänge: 2x 2,1 A USB und 2x 230 Volt (normale Steckdose)
  • Lautstärkepegel (23 Fuß / 7 Meter): 64,1 dB
  • Fassungsvermögen Kraftstofftank: 4,1 Liter Benzin und 0,35 Liter 10W30 Öl
  • Maße aufgebaut: 52 cm (B) x 44 cm (H) x 27 cm (T)
  • Gewicht mit leerem Tank: 17,8 Kilogramm
  • Überlastschutzschalter und Ölwächter mit automatischer Abschaltung
  • sehr kompakte Bauweise und geringes Gewicht mit Tragegriff
  • Seilzugstarter, sehr geringe Anschaffungskosten (Preistipp)

Nachteile bzw. Minuspunkte vom Scheppach SG2500i:

  • kleines Einsatzgebiet, wegen geringer Leistung
  • keine digitale Anzeige mit aktueller Leistung und Verbrauch

#15 – Wo lagere ich den Inverter Stromerzeuger sicher?

Im Winter wirst du den Stromerzeuger seltener brauchen. Im Sommer kommt er in manchen Monaten ebenso kaum oder gar nicht zum Einsatz. Während dieser Zeit gilt es den Inverter an einem guten Platz aufzustellen. Gut ist ein dunkler, kühler Platz, der trocken ist. Direkte Sonnenstrahlen erhöhen die Brandgefahr.

Bei der Lagerung gibt es noch etwas zu bedenken. Viele schalten den Generator aus und warten bis zum Abkühlen. Danach fahren sie das Gerät in die Garage und stellen es für mehrere Monate ab. Das ist keine gute Idee! Ist der Tank noch befüllt, bilden sich Ablagerungen. Jene schädigen den Motor. Daher lässt du die enthaltene Flüssigkeit nach der Verwendung und nach dem Abkühlen unbedingt ab. Beachte die Entsorgungshinweise des jeweiligen Kraftstoffes.

Zahlreiche Kraftstoffe lassen sich mit einem Stabilisator zusammenführen. Der Stabilisator wirkt den Ablagerungen entgegen. Ob und inwiefern dein Kraftstoff geeignet ist, erfährst du vom Hersteller. Außerdem liest du auf der Verpackung des Stabilisators alles zur richtigen Verwendung. Dadurch gehst du kein Risiko ein und verschwendest keinen Kraftstoff.

#16 – Welche Zusatzmerkmale sind beim Inverter wichtig?

Inverter gehen dir beim Tragen rasch auf die Muskeln. Für den einfachen Transport müssen bei Modellen mit bis zu 30 kg Griffe bereitstehen. Ein stabiler Griff auf der Deckelplatte des Gerätes reicht aus. Er sollte möglichst fest in der Hand liegen. Weist er Rundungen auf, schmerzt er nicht. Ein eckiger Griff verursacht Druckstellen auf der Haut und fühlt sich mit der Zeit unangenehm an.

Schwere Ausführungen besitzen mehrere Griffe oder beidseitig angebrachte Haltebügel. Diese Bügel erstrecken sich über die gesamte Breite der Modelle. Sie sind weniger zum Tragen gedacht. Allerdings besteht die Option, die Maschine mithilfe einer weiteren Person an beidseitigen Bügelgriffen zu tragen. Schwere Produkte sind mit Rädern versehen. Eine Lenkung ist schwer möglich, weshalb du auf geradlinige Bewegungen angewiesen bist. Mit Profil geht das schneller.

Noch besser bewegst du den Inverter mithilfe einer versenkbaren Teleskopstange. Je nach Art des Stromerzeugers kannst du die Länge der Teleskopstange mit Haltegriff an deine Körpergröße anpassen. Integrierte Räder – meist zwei an der Zahl – machen die Fortbewegung mit dem Inverter ganz leicht.

Gummifüße dienen dem festen Halt. Gleichzeitig verringern sie Vibrationen, was bei Arbeiten im Innenraum unerlässlich ist. Im Außenbereich wirst du Vibrationen nicht stark spüren. Im Innenbereich stellst du deinen Inverter besser nicht auf empfindlichen Fliesen ab.

#17 – Wozu brauche ich LEDs am Inverter?

LEDs sind äußerst praktisch. Mal von der Energieeffizienz derartiger Leuchten abgesehen, zeigen sie dir den aktuellen Zustand deines Stromgenerators an. Gibt es beispielsweise eine Überlastung, reagiert der Inverter blitzschnell. Ist zu wenig Motoröl im Innenraum? Das siehst du direkt durch die hell aufleuchtende LED an der Seite des Gehäuses. Zudem informiert dich eine LED über einen zu geringen Füllstand im Kraftstofftank. Die Möglichkeit zur schnellen Behebung der jeweiligen Probleme kommt der Haltbarkeit des Gerätes zu.

Moderne Geräte statten dich zudem mit einem dynamischen LED-Display aus. An diesem kannst du Einstellungen einsehen und Änderungen vornehmen. Das LED-Display informiert dich in Echtzeit über die bereits gelaufenen Betriebsstunden. Das ist wichtig, um sich rechtzeitig um die Wartung des Gerätes zu kümmern. Weiterhin siehst du den Leistungsbereich und weitere Besonderheiten.

#18 – Welches Notstromaggregat ist für unterwegs geeignet?

Jackery Explorer

Bist du häufig auf Reisen? Dann leg dir eine Powerstation mit Inverter zu. Diese Variante hat gleich mehrere Vorteile: Sie verfügt über einen Elektromotor und ist nicht auf Kraftstoff angewiesen. Du lädst sie komfortabel über ein Solarpanel oder über den Hausstrom auf. Darüber hinaus liegen Powerstationen gut in der Hand, sind leicht und passen in jeden Kofferraum. Du könntest sie sogar in einem Koffer oder in einem größeren Rucksack transportieren. Ich reise Aktuell mit der Powerstation Jackery Explorer 500 (siehe Bild).

Derartige Modelle sind speziell für Reisende gemacht. Am Strand, im Wald, auf Wiesen oder in der Gartenlaube: Mit der Powerstation bist du bestens ausgestattet. Diese Geräte kannst du mit kleinen Ausführungen betreiben:

  • Laptop
  • Smartphone
  • TV
  • Tablet
  • Toaster
  • Mixer
  • Kaffeemaschine
  • Lampe
  • Minikühlschrank
  • Beamer
  • v.m.

Die Powerstation ist speziell für sensible Geräte gemacht. Sie ist bei geringer Leistung eher nichts für die Werkstatt – außer für die Beleuchtung. Zeltreisende und Wanderer, Camper und Freiheitsliebende schätzen die Powerstation jedoch aufgrund ihrer intuitiven Verwendung und der einfachen Wartung. Klassische Inverter erfordern etwas mehr Zeit beim Einlesen. Bei Invertern à la Powerstation mit Elektromotor bist du nicht auf Diesel, Benzin oder Gas angewiesen. Das macht derartige Modelle vor allem bei jungen Menschen und digitalen Nomaden sehr beliebt.

Die Geräte lassen sich mit oder ohne Solarpanel betreiben. Ich rate dir unbedingt zu einem Produkt mit Solar-Aufladung. Dadurch benutzt du die Powerstation während der Sommermonate ohne zusätzliche Ausgaben. In der Regel lädt sich die Powerstation unter Zuhilfenahme eines Solarpanels innerhalb von 6 bis 8 Stunden vollständig auf. Lediglich an bewölkten Tagen dauert das Laden deutlich länger. Richte den Kauf daher darauf aus, wie deine Nutzungseigenschaften sind. Bist du oft in Deutschland, empfehle ich dir Diesel- oder Benzin-Konverter.

In puncto Anschlüsse gibt es meist mindestens zwei 230 Volt Anschlüsse und zusätzliche USB-Anschlüsse. Jetzt fragst du dich vielleicht, warum du nicht gleich auf eine Powerstation mit Inverter zurückgreifen solltest. Ganz einfach: Der übliche Inverter hat einfach mehr Leistung. Du erhältst die Modelle mit 2.000 oder 3.000 Watt, selten mit 5.000 Watt. Powerstationen haben eine geringere Leistung. Für große Geräte wie Kühlschränke oder Waschmaschinen sind sie nicht geeignet.

Benzin- und Diesel-Inverter Stromerzeuger Test Fazit: Sauberer und gleichmäßiger Strom mit einem 2000 oder 3000 Watt Inverter

Durch die Invertertechnologie arbeiten Generatoren kraftstoffsparender und leiser. Außerdem treten bei der Ausgabe von Strom kaum Spannungsschwankungen auf. Dadurch eignen sich Inverter Stromerzeuger gut für die Stromversorgung empfindlicher Geräte. Es gibt viele Modelle, die mit Benzin laufen (Inverter Stromerzeuger Test oben). Diesel-Inverter Stromerzeuger werden nur wenige angeboten, die zwar leistungsstark, aber sehr groß, schwer und teuer sind. Generell sind Inverter Stromerzeuger teurer als herkömmliche Stromaggregate und haben eine geringere Abgabeleistung.

Mein Preistipp: Stromerzeuger Scheppach SG2500i

Technische Daten, Funktionen und Vorteile vom Scheppach SG2500i:

  • Hersteller: Scheppach (großer Hersteller für Werkzeuger, Gründung 1927)
  • Inverter Stromerzeuger: Erzeugt saubere Wechselspannung (230 Volt)
  • Motor: 4-Takt-Ottomotor mit einem Zylinder und 80 ccm Hubraum (3 PS)
  • Betriebsleistung: 1.600 Watt Dauerleistung / 2.000 Watt max. Leistung
  • 4 Ausgänge: 2x 2,1 A USB und 2x 230 Volt (normale Steckdose)
  • Lautstärkepegel (23 Fuß / 7 Meter): 64,1 dB
  • Fassungsvermögen Kraftstofftank: 4,1 Liter Benzin und 0,35 Liter 10W30 Öl
  • Maße aufgebaut: 52 cm (B) x 44 cm (H) x 27 cm (T)
  • Gewicht mit leerem Tank: 17,8 Kilogramm
  • Überlastschutzschalter und Ölwächter mit automatischer Abschaltung
  • sehr kompakte Bauweise und geringes Gewicht mit Tragegriff
  • Seilzugstarter, sehr geringe Anschaffungskosten (Preistipp)

Nachteile bzw. Minuspunkte vom Scheppach SG2500i:

  • kleines Einsatzgebiet, wegen geringer Leistung
  • keine digitale Anzeige mit aktueller Leistung und Verbrauch

FAQ zum Inverter Stromerzeuger Test und Vergleich

FAQ Inverter Stromerzeuger

Nachdem ich dir mit meinem Inverter Stromerzeuger Test und Vergleich fünf sehr gute Modelle mit 2000 und 3000 Watt vorgestellt und anschließend wichtige Informationen mit auf den Weg gegeben habe, möchte ich dir jetzt noch die wichtigsten Fragen zum Thema Benzin- und Diesel Inverter Stromerzeuger kurz und knapp beantworten.

#1 – Welcher ist der beste Inverter Stromerzeuger im Test?

Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten. Jeder Käufer hat andere Vorstellungen, was ein Inverter Stromerzeuger können muss. Dementsprechend unterschiedlich fällt die Kaufentscheidung aus. Ich rate dir jedoch auf einen bekannten Hersteller zurückzugreifen. Entscheide dich aber nicht nur aufgrund des Namens. Sieh dir unbedingt die Produktmerkmale an. Vergleiche sie miteinander, um ein gutes Bild von besseren und schlechteren Modellen zu haben. In meinem Inverter Stromerzeuger Test überzeugt neben dem  DENQBAR DQ-2100 auch der maXpeedingrods MXR3500S als Testsieger.

Meine Empfehlung: Inverter Stromerzeuger DENQBAR DQ-2100

Technische Daten, Funktionen und Vorteile vom DENQBAR DQ-2100:

  • Hersteller: DENQBAR (Deutsches Unternehmen aus Pirna, Gründung 2004)
  • Inverter Stromerzeuger: Erzeugt saubere Wechselspannung (230 Volt)
  • Motor: 4-Takt-Ottomotor mit einem Zylinder und 80 ccm Hubraum
  • Betriebsleistung: 1.800 Watt Dauerleistung / 2.100 Watt max. Leistung
  • 4 Ausgänge: 1x 12 Volt, 2x USB und 1x 230 Volt (normale Steckdose)
  • Gleichstromausgang: 12 V / 8,3 A Ladestrom
  • Lautstärkepegel auf 7 Meter Entfernung: 55 dB
  • Fassungsvermögen Kraftstofftank: 4,8 Liter Benzin und 0,35 Liter 10W30 Öl
  • Maße aufgebaut: 49 cm (B) x 47 cm (H) x 31 cm (T)
  • Gewicht mit leerem Tank: 21 Kilogramm
  • Breites Einsatzgebiet (Handy, Laptop, Kühlschrank, Werkzeuge, etc.)
  • Ölmangel- und Überlastanzeige, Benzinsparmodus (ECO-Modus)
  • Einfacher Startvorgang mit Reversierstarter, Betriebsstundenzähler
  • Digitale Anzeige für Ausgangsspannung, Kraftstoffstand und Betriebszeit
  • Gute Bewertungen im Internet speziell auf Amazon

Nachteile bzw. Minuspunkte vom DENQBAR DQ-2100:

  • Die Leistung ist gut und für viele Geräte ausreichend, aber nicht für alle
  • Ohne Fahrgestell, nur eine 230 Volt Steckdose

#2 – Wie laut ist ein Inverter Stromerzeuger?

Der Geräuschpegel ist individuell. Bei einem Vergleich stellst du jedoch eine übliche Spanne zwischen 50 und 100 dB fest. Je höher die Zahl ist, desto geräuschintensiver ist dein Inverter. Ich empfehle dir auf ein Modell mit möglichst geringem Geräuschpegel zurückzugreifen. So fühlst du dich nicht von deinem neuen Inverter gestört. Das nachbarschaftliche Verhältnis leidet ebenso wenig und du wirst dich weiterhin an deinem Inverter erfreuen. Ein kleiner Vergleich: Übliche Rasenmäher liegen bei etwa 80 bis 90 dB, wenn sie über einen Benzinmotor verfügen.

#3 – Wie lange läuft der Inverter Stromerzeuger am Stück?

Die Laufzeit richtet sich nach der Motorart und dem Tankinhalt sowie Verbrauch deines Geräts. Im Schnitt kannst du mit einer Dauerlaufleistung von durchschnittlichen 5,5 Stunden rechnen. Je nach Modell ist mehr oder weniger möglich. Übliche Inverter bewegen sich zwischen 4 und 8 Stunden. Danach befüllst du den Tank aufs Neue. Aufgepasst: Beachte beim Befüllen die Sicherheitshinweise. Sieh vom Betanken während des Betriebs zwingend ab.

#4 – Welches Notstromaggregat brauche ich für das Einfamilienhaus?

Notstromaggregat für Einfamilienhaus

Immer wieder kommt es im Jahr zu einem zwischenzeitlichen Stromausfall. Bist du gerade mit einer wichtigen Arbeit beschäftigt, ist das umso ärgerlicher. Ein Stromgenerator mit Inverter-Technologie liefert dir sämtliche Funktionen zur Überbrückung von energetischen Engpässen.

Hierfür reicht im Regelfall eine Leistung von 2.000 oder maximal 3.000 Watt aus. Wer mehr will, muss mehr investieren. Für anspruchsvolle Maschinen rate ich dir daher zu 5.000 Watt. Für die gängigen Geräte im Haus brauchst du jedoch nicht mehr als 3.000 Watt. Eigentlich kommst du sogar mit 2.000 Watt aus. Darunter empfehle ich dir keinen Inverter.

Schau dir hierzu auch die folgenden Ratgeber an:

#5 – Gibt es bei einem Notstromaggregat eine Meldepflicht?

Notstromaggregate bilden einen Teil meldepflichtiger Geräte im Haushalt. Allerdings kommt es darauf an, ob du den Inverter über das Strom- oder Erdgasnetz anschließt oder nicht. Für eine konventionelle Powerstation besteht keine Meldepflicht. Bei Anschluss an Strom- und Erdgasnetz bist du zur Meldung verpflichtet. Weiterhin rate ich dir von der Verbindung ohne Zuhilfenahme eines Fachunternehmens mit spezialisierten Elektrikern ab.

#6 – Wie viel kW braucht ein Inverter?

Die kW-Zahl ist eng mit den Verbrauchern verbunden. Ohmsche Verbraucher brauchen 25 Prozent mehr Leistung als das Gerät, um es betreiben zu können. Ist ein Gerät mit 200 Watt ausgewiesen, sind mindestens 250 Watt notwendig. Bei induktiven Verbrauchern sieht dies ganz anders aus. Sie sind auf das Vierfache an Leistung angewiesen. Bringt ein Gerät 400 Watt Leistung, so muss der Inverter mindestens 1.600 Watt erreichen.

#7 – Kann ich einen Kühlschrank mit einem Stromgenerator betreiben?

Ja, das geht. In diesem Fall sei dir ein Modell mit integriertem 4-Takt-Benzinmotor zu empfehlen. Dein Vorteil: Ein Benzinmotor startet binnen kurzer Zeit. Die Dauerleistung ist im gehobenen Bereich. Weiterhin liefert der Benzinmotor dauerhaft hohe Kennzahlen. Dein Kühlschrank erhält demnach zu jeder Zeit die optimale Energiemenge.

Achtung bei der Kraftstofflagerung: Benzin erhältst du in jeder Tankstelle. Teilweise bieten sogar lokale Märkte gefüllte Benzinkanister an. Den Kraftstoff solltest du an einem lichtgeschützten kühlen Bereich aufbewahren. Bedenke: In Deutschland darfst du nicht mehr als 20 Liter Benzin in Garage, Werkstatt oder Keller aufbewahren.

#8 – Worauf ist beim Geräuschpegel zu achten?

Powerstation mit Solarpanel als Alternative

Hersteller sind zur Angabe der Lautstärke eines Inverters verpflichtet. Häufig findest du hierzu zwei Werte. Beide sind in Dezibel angegeben. Gelegentlich liefern dir die Hersteller nur einen der beiden Werte aus. Meist handelt es sich um die Lautstärke in einer bestimmten Entfernung vom Gerät. Im Schnitt liegt diese bei 5 oder 7 Metern. Hältst du dich in direkter Nähe des Inverters auf, ist die Lautstärke deutlich höher. Sofern der Geräuschpegel für dich von Bedeutung ist, informierst du dich vorab genau über das Wunschgerät und seine Lautstärke ohne Entfernung.

#9 – Wie betreibe ich eine Waschmaschine mit einem Stromerzeuger?

Die Waschmaschine gehört zu den ressourcenintensiven Geräten im Haushalt. Sie ist auf einen gehobenen Leistungsbereich angewiesen. Unter 3.200 Watt Dauerleistung kommt für dich ein Inverter für die Waschmaschine nicht in Frage. Ein passendes Gerät sollte über eine Maximalleistung von mindestens 3.500 Watt verfügen. Einige Modelle aus meinem Inverter Stromerzeuger Test können dies gewährleisten. Achte dennoch auf die Kompatibilität deiner Waschmaschine und ihren individuellen Leistungsbereich musst du ebenso einbeziehen.

#10 – Kann ich den Stromgenerator ans Hausnetz anschließen?

Tatsächlich geht das und es ist sinnvoll. Bei einem Stromausfall sorgt der Notstromgenerator für eine dauerhafte Versorgung der elektrischen Geräte. Du darfst nicht vergessen, den Notstromschalter zu betätigen. Ansonsten schaltet sich der Stromkreislauf nicht auf den Stromgenerator um. Für die Integration deines Notstromaggregates in deinen Haushalt empfehle ich dir dringend, dich an einen Elektriker vor Ort zu wenden. Nimm den Einbau und die Verbindung keinesfalls selbst in Angriff. Bei einem Schaden haftest du. Umgekehrt wirst du bei Fehlern nicht zur Rechenschaft gezogen, wenn du einen Elektriker beauftragst.

Angebot
Der Testsieger: Stromerzeuger maXpeedingrods MXR3500S

Technische Daten, Funktionen und Vorteile vom maXpeedingrods MXR3500S:

  • Hersteller: maXpeedingrods (großer Hersteller mit über 1000 Mitarbeitern)
  • Dual-Fuel-Generator: Kann mit Benzin oder Gas betrieben werden
  • Inverter Stromerzeuger: Erzeugt saubere Wechselspannung (230 Volt, 50 hz)
  • Motor: 4-Takt-Ottomotor mit einem Zylinder und 145 ccm Hubraum
  • Betriebsleistung: 3.200 Watt (Benzin) / 2.900 Watt (Gas)
  • 5 Ausgänge: 1x 12 Volt, 2x USB und 2x 230 Volt (normale Steckdose)
  • Lautstärkepegel (23 Fuß): 62 dB
  • Fassungsvermögen Kraftstofftank: 5,7 Liter Benzin und 0,45 Liter 10W30 Öl
  • Maße aufgebaut: 53 cm (B) x 51 cm (H) x 31 cm (T)
  • Gewicht mit leerem Tank: 25,4 Kilogramm
  • Räder und ausziehbarer Koffergriff für einfachen Transport
  • Sehr breites Einsatzgebiet (Handy, Laptop, Kühlschrank, Werkzeuge, etc.)
  • Überlastschutz und Schutz bei niedrigem Kraftstoff
  • Elektrostart, Rückwärtsstart und Fernstart mit Fernbedienung
  • Digitale Anzeige für Ausgangsspannung, Kraftstoffstand und Betriebszeit
  • Sehr gute Bewertungen im Internet speziell auf Amazon

Nachteile bzw. Minuspunkte vom maXpeedingrods MXR3500S:

  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, aber trotzdem insgesamt hohe Anschaffungskosten. Daher kein Einsteiger-Modell.
  • Relativ schwer und nicht gerade kompakt

Weitere Artikel zum Thema Benzin- und Diesel-Inverter-Stromerzeuger Test & Vergleich

Letzte Aktualisierung der Preise am 27.05.2024 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API