Fensterputzroboter Test – die besten Fensterputzroboter im Vergleich

Fensterputzroboter TestFensterputzroboter Test – Gehört das Fensterputzen auch bei dir nicht zu den beliebtesten Haushaltstätigkeiten? Dann lass dir doch einen Teil dieser lästigen Arbeit abnehmen und durch einen Fensterputzroboter erledigen. Diese modernen Haushaltshelfer sind in verschiedenen Preisklassen erhältlich und reinigen deine Fenster innen und außen per Knopfdruck. Viele Geräte kannst du sogar mit deinem Smartphone verbinden und über eine App steuern. Fensterputzen vom Sofa aus? Davon haben unsere Großmütter geträumt. Was du bei der Auswahl des für dich optimalen Fensterputzroboters beachten solltest, erkläre ich dir in meinem Fensterputzroboter Test und Vergleich. Außerdem habe ich für dich fünf der nützlichen Helferlein ausgewählt und erläutere dir, was diese können.

Fensterputzroboter Test – die besten Fensterputzroboter im Vergleich

Wie für meinen Akkuschrauber Test, habe ich für meinen Fensterputzroboter Test über 10 Modelle miteinander verglichen. Die besten fünf Fensterroboter haben es in meine Vergleichstabelle geschafft. Die Modelle in der Tabelle zeichnen sich durch eine hohe Leistung, kompakte Abmessungen und gute Features aus. Unterschiede gibt es zum Beispiel bei der Putzgeschwindigkeit, beim Gewicht und beim Komfort. Während du in der Tabelle die wichtigsten Features auf einen Blick siehst, erfährst du darunter weitere Details zu den einzelnen Modellen.

Fensterputzroboter Test
Empfehlung
WIPEBOT
Hobot 298
sehr leicht
Robot X5
Smartbot 288
Preistipp
Conga WinDroid 870
Vorschaubild
IKOHS Fensterreinigungsroboter WIPEBOT. Automatik, Zick-Zack-Reinigungsmodi, 2 rotierende Mopps, Kabel 6 m, Sensoren zur Oberflächen- und Kantenerkennung, dreifaches Sicherheitssystem (Schwarz)
Hobot 298 Fensterputzroboter mit App und integriertem Glasreinigerbehälter
Sophinique Haushaltsgeräte Fensterputzroboter-Automatischer Fenstersauger,Glasputzroboter, mit Bluetooth, App & Sicherungs-Seil
Hobot Smartbot 288 Fensterputzroboter mit App, 64 dB
Cecotec Conga WinDroid 870 Verbundener Fensterreinigungsroboter. Intelligente Navigation. APP-Steuerung. Dreifaches Sicherheitssystem, 4 Reinigungsprogramme.
Hersteller
IKOHS
Smartbot
Sophinique
Hobot
Cecotec
Gewicht
1100 g
1280 g
500 g
1200 g
1400 g
Maße in cm
27 x 13,8 x 8,2
24 x 24 x 10
29 x 14 x 12
24 x 24 x 10
28 x 14 x 12
Leistung
90 Watt
72 Watt
80 Watt
72 Watt
80 Watt
Geschwindigkeit
1 min / m²
2,4 min / m²
2,5 min / m²
2,4 min / m²
4 min / m²
Reinigungsmodi
-
3
mehrere
3
4
Notfallakku
Sicherheitsseil
mit App
Fernbedienung
Besonderheiten
Bürstenloser Motor
Integrierter Glasreinigerbehälter
tolles Design
trocken oder normal einsetzbar
dreifaches Sicherheitssystem
Preis
229,95 EUR
Preis nicht verfügbar
219,99 EUR
340,42 EUR
201,22 EUR
Empfehlung
Fensterputzroboter Test
WIPEBOT
Vorschaubild
IKOHS Fensterreinigungsroboter WIPEBOT. Automatik, Zick-Zack-Reinigungsmodi, 2 rotierende Mopps, Kabel 6 m, Sensoren zur Oberflächen- und Kantenerkennung, dreifaches Sicherheitssystem (Schwarz)
Hersteller
IKOHS
Gewicht
1100 g
Maße in cm
27 x 13,8 x 8,2
Leistung
90 Watt
Geschwindigkeit
1 min / m²
Reinigungsmodi
-
Notfallakku
Sicherheitsseil
mit App
Fernbedienung
Besonderheiten
Bürstenloser Motor
Preis
229,95 EUR
Anbieter
Fensterputzroboter Test
Hobot 298
Vorschaubild
Hobot 298 Fensterputzroboter mit App und integriertem Glasreinigerbehälter
Hersteller
Smartbot
Gewicht
1280 g
Maße in cm
24 x 24 x 10
Leistung
72 Watt
Geschwindigkeit
2,4 min / m²
Reinigungsmodi
3
Notfallakku
Sicherheitsseil
mit App
Fernbedienung
Besonderheiten
Integrierter Glasreinigerbehälter
Preis
Preis nicht verfügbar
Anbieter
sehr leicht
Fensterputzroboter Test
Robot X5
Vorschaubild
Sophinique Haushaltsgeräte Fensterputzroboter-Automatischer Fenstersauger,Glasputzroboter, mit Bluetooth, App & Sicherungs-Seil
Hersteller
Sophinique
Gewicht
500 g
Maße in cm
29 x 14 x 12
Leistung
80 Watt
Geschwindigkeit
2,5 min / m²
Reinigungsmodi
mehrere
Notfallakku
Sicherheitsseil
mit App
Fernbedienung
Besonderheiten
tolles Design
Preis
219,99 EUR
Anbieter
Fensterputzroboter Test
Smartbot 288
Vorschaubild
Hobot Smartbot 288 Fensterputzroboter mit App, 64 dB
Hersteller
Hobot
Gewicht
1200 g
Maße in cm
24 x 24 x 10
Leistung
72 Watt
Geschwindigkeit
2,4 min / m²
Reinigungsmodi
3
Notfallakku
Sicherheitsseil
mit App
Fernbedienung
Besonderheiten
trocken oder normal einsetzbar
Preis
340,42 EUR
Anbieter
Preistipp
Fensterputzroboter Test
Conga WinDroid 870
Vorschaubild
Cecotec Conga WinDroid 870 Verbundener Fensterreinigungsroboter. Intelligente Navigation. APP-Steuerung. Dreifaches Sicherheitssystem, 4 Reinigungsprogramme.
Hersteller
Cecotec
Gewicht
1400 g
Maße in cm
28 x 14 x 12
Leistung
80 Watt
Geschwindigkeit
4 min / m²
Reinigungsmodi
4
Notfallakku
Sicherheitsseil
mit App
Fernbedienung
Besonderheiten
dreifaches Sicherheitssystem
Preis
201,22 EUR
Anbieter

#1 – Mein Preis-Leistungs-Sieger: IKOHS WIPEBOT – Fensterputzroboter

Fensterputzroboter Preis-LeistungssiegerDer IKOHS WIPEBOT* schafft es laut Hersteller einen Quadratmeter Glasfläche in nur vier Minuten zu säubern. Er arbeitet mit verschiedenen Technologien für sorgfältige Reinigungsergebnisse und Sicherheit. Die Saugkraft ist mit 2.400 PA sehr hoch. Zum Lieferzubehör gehören unter anderem ein Sicherheitskabel, zwölf Pads, eine Sprühflasche und eine Fernbedienung, die die Handhabung vereinfacht. Außerdem ist das Anschalten des Roboters durch eine Taste am Gehäuse möglich.

Mit Abmessungen von 27,0 x 13,8 x 8,2 Zentimetern ist der WIPEBOT recht kompakt. Das Gewicht ist mit nur knapp über einem Kilogramm sehr niedrig. Die Betriebsenergie erhält das Gerät zwar über ein Kabel, aber ein integrierter Akku sorgt mit einer Laufzeit von rund 30 Minuten dafür, dass es bei einem Stromausfall nicht zu Abstürzen und Beschädigungen kommt. Das Stromkabel gibt mit einer Länge von sechs Metern reichlich Bewegungsfreiheit. Die Ladezeit des Akkus beträgt 2,5 Stunden.

Laut Kunden ist der WIPEBOT während der Fensterreinigung nicht lauter als ein Haarfön. Das Reinigungsergebnis ist sehr gut, sofern die Scheiben nicht zu schmutzig sind. In diesem Fall empfehlen Rezensenten eine Vorreinigung mit nassem Putztuch. Kunden verwenden den Fensterputzroboter nicht nur für ihre Fenster, sondern auch für die Duschkabine, für Fliesen und für den Glastisch.

Meine Empfehlung: IKOHS WIPEBOT

Details

  • Hersteller: IKOHS / Leistung: 90 Watt
  • Gewicht 1.100 g / Maße 27 x 13,8 x 8,2 cm
  • Geschwindigkeit 1 min / m²
  • inklusive Notfallakku, Sicherheitsseil und Fernbedienung
  • gute Bewertungen auf Amazon

#2 – Hobot 298 Fensterputzroboter mit App und integriertem Glasreinigerbehälter

Fensterputzroboter mit GlasreinigerDer Hobot 298* gehört mit seinem Ultraschall-Sprühsystem zu den komfortabelsten Fensterputzrobotern, die derzeit angeboten werden. Er hat einen Tank, über den das Reinigungstuch regelmäßig mit Reinigungsflüssigkeit durchfeuchtet wird. Je nach Verschmutzung kann die Trocken- oder die Nassreinigung ausgewählt werden. Der Roboter schafft in nur 2,4 Minuten eine Fläche von einem Quadratmeter zu reinigen und ist damit vergleichsweise schnell.

Der Stromverbrauch liegt mit rund 72 Watt im unteren Bereich bei Fensterputzrobotern. Die Bedienung ist komfortabel mithilfe einer Fernbedienung oder über eine App auf dem Smartphone möglich. Das Gerät beherrscht drei Reinigungsmodi. Das Netzanschlusskabel ist vier Meter lang.

Wie Tester und Kunden berichten, werden die Fenster sehr sauber ohne Schlieren. Der Fensterputzroboter reinigt Glasflächen auch über Kopf, sodass er sich für Wintergärten und Fenster an Dachschrägen eignet. Laut Kunden sind die Reinigungsergebnisse am besten, wenn nicht nur Wasser, sondern auch Glasreiniger in den Tank gefüllt wird.

Fensterputzroboter Hobot 298 mit APP und integriertem Glasreinigerbehälter

Details

  • Hersteller: Smartbot / Leistung: 72 Watt
  • Gewicht 1.280 g / Maße 24 x 24 x 10 cm
  • Geschwindigkeit 2,4 min / m² mit App
  • inklusive Notfallakku, Sicherheitsseil und Fernbedienung

#3 – Sophinique Fensterputzroboter

Fensterputzroboter sehr leichtDer Fensterputzroboter von Sophinique* ist mit nur 500 Gramm sehr leicht und durch seine Abmessungen kompakt. Für die Reinigung einer Glasfläche von einem Quadratmeter benötigt er circa 2,5 Minuten beziehungsweise reinigt er laut Herstellerangabe 0,4 Quadratmeter in einer Minute. Damit liegt er im Vergleich zu anderen Modellen gut in der Zeit. Die Steuerung erfolgt entweder über eine Smartphone-App oder über eine Fernbedienung.

Das Gerät ist kabelgebunden und hat einen Notfallakku, dessen Kapazität für 30 Minuten ausreicht. Nach Herstelleraussagen reinigt es nicht nur Fensterscheiben, sondern auch Fliesen, Tische und glatte Wände. Zum Lieferumfang gehören neben der Fernbedienung zwölf Reinigungstücher und ein Sicherungsseil.

Kunden freuen sich, dass sie mit Hilfe dieses Fensterputzroboters endlich auch Scheiben reinigen können, die für sie bisher schlecht erreichbar waren, beispielsweise im Wintergarten. Die Handhabung wird als einfach beschrieben. Die rotierenden Wischteller an der Unterseite sollen für ordentliche Reinigungsergebnisse sorgen. Auch mit rahmenlosen Fenstern scheint der Roboter von Sophinique kein Problem zu haben.

sehr leicht: Fensterputzroboter Sophinique

Details

  • Hersteller: Smartbot / Leistung: 80 Watt
  • Gewicht 500 g / Maße 29 x 14 x 12 cm
  • Geschwindigkeit 2,5 min / m² mit App
  • inklusive Notfallakku, Sicherheitsseil und Fernbedienung

#4 – Hobot Smartbot 288 Fensterputzroboter mit App

FensterputzroboterDer Hobot Smartbot 288* soll es mit drei Reinigungsmodi, einer automatischen Erkennung von Flächengrenzen und einer Kreiselpumpe schaffen, besonders gut auch große Fensterscheiben zu reinigen. Dadurch eignet er sich nicht nur für die private Nutzung, sondern macht auch bei der Reinigung von Schaufensterscheiben einen guten Job.

Für die einfache Bedienung ist die Verbindung mit einem Smartphone möglich. Nach Installation der Hobot-App kann er darüber gesteuert werden. Die App ist in den bekannten App-Stores kostenlos erhältlich. Sensoren erfassen die Größe der zu reinigenden Scheibe, sodass auch rahmenlose Fenster gereinigt werden können. Es stehen drei Reinigungsmodi zur Auswahl. Der Stromverbrauch ist mit 72 Watt gering. Verbrauchsmaterialien in Form von je drei Reinigungstüchern für die Trocken- und für die Nassreinigung werden mitgeliefert. Die Tücher können bei Bedarf in der Waschmaschine gewaschen werden, sodass sich die Folgekosten in Grenzen halten.

Der Hobot gefällt Kunden gut, weil er nicht nur die Fenster reinigen kann, sondern alle glatten Oberflächen wie zum Beispiel Fliesen und Türen säubert. Bei sehr stark verschmutzten Scheiben empfehlen die Kunden eine Vorreinigung, wie es eigentlich bei allen Fensterputzrobotern notwendig ist.

Fensterputzroboter Hobot 288 mit APP

Details

  • Hersteller: Hobot / Leistung: 72 Watt
  • Gewicht 1.200 g / Maße 24 x 24 x 10 cm
  • Geschwindigkeit 2,4 min / m² mit App
  • inklusive Notfallakku, Sicherheitsseil und Fernbedienung

#5 – Mein Preistipp: Cecotec Conga WinDroid 870

Fernbedienung für den FensterputzroboterDer Conga WinDroid 870 von Cecotec* kann mit vier Reinigungsmodi für die Reinigung vieler glatter Oberflächen eingesetzt werden, das heißt nicht nur für die Fenster, sondern auch für Fliesen, Glastüren und Spiegel. Er arbeitet dabei mit der Technologie iTech Win 4.0, durch die berechnet wird, mit welchen Bahnen die Reinigung am effektivsten erfolgt.

Damit es nicht zu Abstürzen kommt, ist der Fensterputzroboter mit einem dreifachen Sicherungssystem ausgestattet, das aus dem üblichen Sicherungsseil, einer Notstromversorgung und einem besonderen Algorithmus besteht, durch den Hindernisse erkannt werden. Praktisch und stromsparend: Das Gerät schaltet sich von allein ab, wenn es mit der Arbeit fertig ist. Für die Reinigung werden Mikrofasertücher verwendet, die waschbar sind und dadurch mehrfach benutzt werden können. Es werden zwölf Tücher mitgeliefert. Die Bedienung erfolgt über eine App oder eine Fernbedienung.

Die einfache Handhabung, die kompakten Abmessungen und die Qualität der Reinigungstücher gefallen Kunden gut. Der Conga WinDroid 870 soll auch Stellen erreichen, an die man zum Putzen sonst schlecht herankommt.

Mein Preistipp: Cecotec Conga WinDroid 870

Details

  • Hersteller: Cecotec / Leistung: 80 Watt
  • Gewicht 1.400 g / Maße 28 x 14 x 12 cm
  • Geschwindigkeit 4 min / m² mit App
  • inklusive Notfallakku, Sicherheitsseil und Fernbedienung

Ratgeber zum Fensterputzroboter Test – Was ein Fensterroboter kann und welche Eigenschaften für die Kaufentscheidung wichtig sind

Nachdem die neuen Fenster mit dem passenden Werkzeug montiert wurden (Fenstermontage Werkzeug kann man z.B. hier liefern lassen), müssen sie regelmäßig geputzt werden. Nur so behältst Du den vollen Durchblick und hast bei anderen Arbeiten im Haus oder in der Wohnung genug Tageslicht. Im ersten Teil von meinem Fensterputzroboter Test habe ich dir dazu die besten fünf Modelle vorgestellt und meine Empfehlung ausgesprochen. Jetzt im zweiten Abschnitt, gehen wir genauer auf die technischen Daten der Fensterputzer ein.

Ein technisches Gerät kann seinen Nutzer nur dann zufriedenstellen, wenn dieser weiß, was dieses Gerät überhaupt kann. Oft bewerten Kunden bestimmte Produkte negativ, weil sie sich vor dem Kauf keine Gedanken darüber gemacht habe, welche Fähigkeiten es hat und für welchen Einsatzzweck es geeignet ist. In meinem Ratgeber gehe ich daher der Frage nach, welche Eigenschaften die aktuellen Fensterputzroboter haben, wann sie an ihre Grenzen stoßen und welche Merkmale für die individuelle Kaufentscheidung wichtig sind.

1. Fensterputzroboter gehören zu den Dienstleistungsrobotern für den Haushalt

Fensterputzroboter gehören zu den Haushaltsrobotern, die auch als Service- beziehungsweise Dienstleistungsroboter bekannt sind. Haushaltsroboter erbringen einfache Dienstleistungen im Haushalt, ohne dass dafür die Bedienung durch eine besonders geschulte Person notwendig wäre. Die Spannbreite an Haushaltsrobotern reicht mittlerweile über Bodenwisch-, Staubsaug- sowie Fensterputzroboter bis zu Rasenmäh-, Poolreinigungs-, Regenrinnenreinigungs- und Photovoltaikreinigungsroboter. Fensterputzroboter werden auch Fensterreinigungsroboter oder Fensterroboter genannt. Die ersten Modelle gibt es seit Ende der 2000er Jahre. In deutsche Haushalte halten sie jedoch erst seit kurzer Zeit Einzug. Vielleicht werden die einfachen Fensterputzroboter eines Tages durch Roboter ersetzt, die die gesamte Hausarbeit erledigen. Forschungseinrichtungen wie zum Beispiel das Institut für Robotik und Mechatronik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt arbeiten daran und haben beispielsweise mit Justin einen humanoiden Roboter entwickelt, der über zwei bewegliche Arme mit Greifhänden verfügt und sich mittels einer Plattform mit Rädern frei im Raum bewegen kann. Wie es heißt, kann Justin auch Fenster reinigen.

2. So arbeiten Fensterputzroboter

Fensterputzroboter TestDie Fensterputzroboter können autonom glatte Oberflächen reinigen wie zum Beispiel von Fenstern, Glastischen, Duschwänden oder von Spiegeln. Um an senkrechten Flächen oder gar über Kopf halten zu können, ist der Roboter mit Saugnäpfen versehen und nutzt Unterdruck beziehungsweise ein Vakuum. Ein mitgeliefertes Sicherungsseil verhindert zusätzlich Abstürze. Eingebaute Sensoren ermitteln, wie groß die zu reinigende Fläche ist und welche Bahnen zum Reinigen abgefahren werden. Wischer sowie Pads oder Tücher an der Unterseite des Geräts übernehmen die Reinigung. Manche Geräte haben eine Sprühfunktion und einen Tank, in den Wasser und Reinigungsmittel eingefüllt werden. Das Befeuchten der Tücher oder Pads ist dann nicht notwendig. Für das Säubern von Fliesen sind Fensterputzroboter nur bedingt einsetzbar, da breite Fugen die Haftung des Geräts durch das Vakuum verhindern können.

3. Die Vor- und die Nachteile von Fensterputzrobotern

Wie alle elektrischen Geräte haben auch Fensterreinigungsroboter ihre Vor- und Nachteile. Nur wenn du diese kennst und deshalb keine falschen Erwartungen hegst, wirst du am Ende mit der Anschaffung so eines Gerätes zufrieden sein.

Vorteile

  • die körperliche Anstrengung beim Fensterputzen entfällt
  • du kannst die Zeit für etwas anderes nutzen, so lange der Fensterputzroboter seine Arbeit erledigt
  • der Fensterputzroboter kann an Fenstern eingesetzt werden, die schwer zu erreichen oder sehr groß sind
  • du verringerst das Risiko von Haushaltsunfällen, weil du nicht auf eine Leiter steigen musst
  • du kannst den Fensterputzroboter für die punktuelle Reinigung nutzen
  • die Bedienung ist einfach und erfordert keine besonderen Kenntnisse
  • die Bedienung ist meistens über eine Fernbedienung und/oder eine App möglich

Nachteile

  • du hast höhere Anschaffungskosten als beispielsweise für einen einfachen Fensterwischer oder einen Fenstersauger
  • die Fensterrahmen und manchmal auch die Fensterecken müssen per Hand gereinigt werden
  • sehr starke Verschmutzungen schaffen Fensterputzroboter meistens nicht zu beseitigen, sondern du musst in diesem Fall eine Vorreinigung vornehmen
  • die Reinigung dauert länger, als wenn du die Fensterscheiben selbst wischt
  • auch wenn die Bedienung einfach ist, musst du eine Eingewöhnungsphase einplanen
  • Pads oder Tücher müssen regelmäßig ausgetauscht werden

4. Auf diese Merkmale von Fensterputzrobotern musst du beim Kauf achten

  • Saugkraft
  • Leistung
  • Geschwindigkeit
  • Stromversorgung
  • Komfort
  • Form
  • Lautstärke
  • Besondere Features

Saugkraft

Die Saugkraft ist das A und O eines Fensterputzroboters. Nur wenn diese stimmt, nimmt dir das Gerät die Arbeit ab und bleibt sicher an Glasflächen haften. Da so ein Haushaltsroboter allerdings nicht saugt, sondern wischt, darfst du die Saugkraft nicht mit der Saugleistung eines Bodenstaubsaugers verwechseln. Es handelt sich stattdessen um die Kraft, die dafür sorgt, dass genügend Unterdruck für die Haftung aufgebaut wird. Leider geben nicht alle Hersteller die Saugkraft ihrer Produkte an. Daher lohnt es sich, die Rezensionen von Kunden oder Testberichte zum Wunschmodell zu lesen. Ein guter Fensterputzroboter muss so an der Scheibe haften, dass er nicht herunterfällt sowie keinen Schmutz hinterlässt und die Scheibe streifenfrei wischt. Selbstverständlich muss er so arbeiten, dass es nicht zu Kratzern oder Schäden an der Glasoberfläche kommt. Die Saugkraft wird in der Regel in der Einheit Pascal (PA oder auch kPa) angegeben. Aktuelle Modelle haben eine Saugkraft ab 2.000 PA beziehungsweise 2,0 kPA.

Leistung

Die vom Hersteller angegebene Leistung ist meistens die Leistung, die der Fensterputzroboter aufnehmen kann. Die vom Gerät abgegebene Leistung liegt etwas darunter, da sie um den sogenannten Wirkungsgrad gemindert wird. Wie hoch dieser ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Bauart, der Beschaffenheit der zu reinigenden Fläche und dem Grad der Verschmutzung. In der Regel liegt die Nennleistung bei Fensterputzrobotern bei einem Wert zwischen 70 bis 90 Watt, sodass die Unterschiede hier nicht so groß sind.

Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit in der Produktbeschreibung eines Fensterputzroboters gibt an, wie lange dieser zum Säubern von einem Quadratmeter Glasfläche benötigt. Die aktuellen Modelle aus meinem Fensterputzroboter Test und Vergleich brauchen zwischen etwa zweieinhalb bis zu vier Minuten. Alles was darüber liegt, ist heute kaum noch akzeptabel.

Stromversorgung

Fensterputzroboter Test

Fensterputzsauger benötigen entweder Strom aus der Steckdose für den Betrieb oder haben einen wiederaufladbaren Akku. In der Regel verfügen netzgebundenen Modelle zusätzlich über einen Akku, der die Stromnotversorgung regelt, falls der Stecker versehentlich gezogen wird oder es einen unerwarteten Stromausfall gibt. Dadurch wird verhindert, dass der Fensterputzsauger nicht von der Glasfläche fällt und dabei beschädigt wird. Fensterputzsauger mit Akku sind gegenüber den kabelgebundenen Modellen flexibler einzusetzen, aber dafür ist die Betriebsdauer durch die Akkulaufzeit eingeschränkt. Wenn sehr viele Fenster gereinigt werden müssen, kann es dann passieren, dass der Akku zwischendurch wieder aufgeladen werden muss und viel Zeit vergeht, bis alle Glasflächen sauber sind. Abhängig von der Akkukapazität kann das Laden zwischen einer halben bis zu zwei Stunden dauern. Falls du dich für ein Gerät mit Stromkabel entscheidest, achte darauf, dass dieses lang genug ist.

Komfort

Ein Fensterputzroboter sollte nicht zu schwer und unhandlich sein, denn du musst ihn immerhin heben können, um ihn an der Fensterscheibe zu befestigen und wieder abzunehmen. Die handelsüblichen Geräte wiegen circa zwischen 900 bis 3.500 Gramm.
Für die Haftung an einer herkömmlichen Fensterscheibe ist das Gewicht weniger wichtig. Entscheidend für den Halt ist stattdessen die Kraft der Vakuumeinheit.
Neben dem Gewicht und der Putzzeit ist es wünschenswert, dass der Fensterreinigungsroboter die Fenster bis in die Ecken reinigt, damit du nicht nachputzen musst.
Achte außerdem darauf, ob das Gerät auch für schräge Flächen verwendet werden kann, wenn du ihn zum Beispiel zum Reinigen der Fenster deines Wintergartens oder für Fenster an Dachschrägen verwenden möchtest.

Form

Fensterputzroboter werden in verschiedenen Formen angeboten. Die Gehäuse sind entweder rund oder quadratisch, rechteckig oder dreieckig. Bei runden Fensterputzrobotern ist das Risiko größer, dass sie die Fensterecken nicht so gut erreichen wie bei den eckigen.

Lautstärke

Die Lautstärke von elektrischen Geräten wird in der Regel in Dezibel angegeben. Die Abkürzung hierfür ist dB. Wenn du zum Beispiel fernsehen möchtest, während dein Fensterputzroboter seine Arbeit erledigt, solltest du in der Beschreibung des Herstellers nachschauen, wie laut dieser ist. Üblich sind Werte zwischen 60 bis 75 Dezibel. 60 Dezibel entsprechen in etwa der Lautstärke bei einem in ruhigem Ton geführten Gespräch. 75 bis 80 Dezibel sind so laut wie ein Streitgespräch oder ein Bodenstaubsauger.

Besondere Features

Da auch Fensterputzroboter immer weiterentwickelt werden und die Modelle daher nicht baugleich sind, gibt es einige Features, die die Sicherheit und den Komfort erhöhen oder die Bedienung vereinfachen.

Fensterputzroboter Vergleich

  • Sicherungsseil: Dieses ist ein Muss, denn es verhindert das Herunterfallen vor allem bei Einsätzen an schrägen Dachfenstern und Oberlichtern. Es gibt Modelle mit einem mehrfachen Sicherungssystem. Wie das Netzanschlusskabel sollte auch das Sicherungsseil möglichst lang sein, damit sich der Fensterputzroboter frei bewegen kann.
  • Fernbedienung: Die Handhabung wird durch eine Fernbedienung sehr erleichtert, da du dann das Gerät auch bei sehr hohen Fenstern selbst bei Bedarf steuern kannst.
  • Smartphone-App: Wie die Fernbedienung erleichtert eine App auf deinem Smartphone oder deinem Tablet die Bedienung. Die passenden Apps zu den meistens Fensterputzrobotern sind für die Betriebssysteme iOS und Android erhältlich. Es spielt daher keine Rolle, ob du ein Smartphone von Apple, Samsung, Huawei, Motorola, Sony oder Xiaomi nutzt.
  • Verbrauchsmaterialien: In der Regel müssen Fensterputzroboter mit Tüchern oder Pads bestückt werden, die du vor dem Start mit handelsüblichem Glasreiniger besprühst. Da die Tücher oder Pads eventuell ausgetauscht werden müssen, sollten sie frei im Handel erhältlich sein. Einen Vorteil haben waschbare Tücher und Pads, die du mehrfach verwenden kannst.
  • Integrierter Tank: Einige Fensterputzroboter haben eine Sprühfunktion und einen Tank, in den du Wasser gemischt mit Fensterreiniger einfüllen kannst. Vor allem bei großen Flächen lohnen sich solche Modelle, da Tücher oder Pads selbsttätig befeuchtet werden.

5. Beliebte Hersteller und Marken aus meinem Fensterputzroboter Test

Es drängen immer wieder neue Hersteller auf den Markt, die auch Fensterputzroboter herstellen. Ob eine Marke bereits lange eingeführt oder neu ist, muss für die Qualität und die Funktionalität nicht unbedingt eine Rolle spielen. Bedenke beim Kauf allerdings, wie wichtig es dir ist, bei Bedarf den Kundendienst erreichen zu können. Außerdem ist es bei Markenprodukten meistens einfacher, Ersatzteile zu bekommen und das Gerät reparieren zu lassen. Wenn du Wert auf Nachhaltigkeit legst, ist es daher nicht verkehrt, zu überlegen, von welchem Hersteller du einen Fensterputzroboter kaufst. Bekannte Namen sind Hobot, Ecovacs Robotics, Cecotec, Blaupunkt und MamiRobot.

  • Hobot hat sich seit 2010 auf die Entwicklung und Produktion von Haushaltsrobotern spezialisiert. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Taiwan und gehört zu den führenden Marken bei Smart-Home-Geräten.
  • Ecovacs Robotics ist ein Unternehmen aus China, das in Asien als Marktführer für Haushaltsroboter gilt. Insbesondere ist Ecovacs für seine Staubsaugerroboter Deebot und die Fensterreinigungsroboter Winbot bekannt. Der erste Winbot wurde von der Firma im Jahr 2011 entwickelt.
  • Cecotec wurde 1995 im spanischen Valencia gegründet und entwickelt seitdem Haushaltsgeräte.
  • Blaupunkt ist ein Unternehmen und eine Marke aus Hildesheim in Deutschland und seit 1924 im Bereich der Unterhaltungselektronik aktiv. Seit einigen Jahren ist das Produktportfolio stark erweitert worden beziehungsweise wird der Markenname durch Lizenznehmer aus verschiedenen Ländern auch für andere Produkte genutzt, wie zum Beispiel Elektrowerkzeuge, Staubsaugerroboter und Fensterputzroboter.
  • MamiRobot ist ein Unternehmen, das im Jahr 2007 in Südkorea gegründet wurde und Niederlassungen in Europa hat. Es galt als Pionier und Spezialist bei der Entwicklung von Haushaltsrobotern. Leider soll MamiRobot Insolvenz angemeldet haben, sodass inzwischen nur noch Lagerbestände verkauft werden.

6. Alternativen zum Fensterputzroboter

Wenn du dich vorerst noch nicht für einen Fensterputzroboter entscheiden kannst, aber deine Fenster trotzdem sauber werden müssen, gibt es zahlreiche Alternativen. Die günstigste Methode ist das Abwaschen von Glasflächen und Rahmen mithilfe eines Mikrofasertuches und das Blankpolieren mit einem Lederlappen oder Zeitungspapier. Ein wenig komfortabler und besonders gut für größere Fensterscheiben geeignet sind Fensterwischer, wie der Vileda Profi Fensterwischer 2in1 oder der Leifheit Fensterwischer Classic Telescope 3in1. Weniger anstrengend als die Reinigung mit Putztüchern oder einem Fensterwischer ist die Benutzung eines elektrischen Fenstersaugers. Beliebte Modelle sind zum Beispiel der Kärcher Akku Fenstersauger WV 2 Premium Black Edition, der Leifheit Fenstersauger Set Dry and Clean und der Bosch Akku Fenstersauger GlassVAC Premium. Bei all diesen Varianten ist allerdings gegenüber den vollautomatischen Fensterreinigungsrobotern deine Muskelkraft gefragt.

Fazit Fensterputzroboter Test: Unkomplizierte Bedienung und nützliche Features erleichtern das Fensterputzen

Ein Fensterputzroboter spart nicht unbedingt Zeit, aber er erspart dir eine Arbeit, die bei vielen Menschen sehr unbeliebt ist. Mein Fensterputzroboter Test & Vergleich zeigt, die Bedienung ist unkompliziert und die Arbeitsergebnisse sind mit streifenfreien Glasflächen zumeist mehr als zufriedenstellend. Wenn du dir das Fensterputzen durch einen Fensterreinigungsroboter abnehmen lassen möchtest, solltest du vor allem auf die Saugleistung, die Geschwindigkeit und nützliche Features wie beispielsweise die Bedienung über eine App achten.

Meine Empfehlung: IKOHS WIPEBOT

Details

  • Hersteller: IKOHS / Leistung: 90 Watt
  • Gewicht 1.100 g / Maße 27 x 13,8 x 8,2 cm
  • Geschwindigkeit 1 min / m²
  • inklusive Notfallakku, Sicherheitsseil und Fernbedienung
  • gute Bewertungen auf Amazon

Mein Preistipp: Cecotec Conga WinDroid 870

Details

  • Hersteller: Cecotec / Leistung: 80 Watt
  • Gewicht 1.400 g / Maße 28 x 14 x 12 cm
  • Geschwindigkeit 4 min / m² mit App
  • inklusive Notfallakku, Sicherheitsseil und Fernbedienung

Letzte Aktualisierung am 24.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API