Faltbarer Bollerwagen Test – der Testsieger bietet maximale Qualität

Faltbarer Bollerwagen Test

Faltbarer Bollerwagen Test – Ein Bollerwagen ist ein Handwagen aus Holz oder Kunststoff (auch Leiterwagen genannt), welcher mit einer Zugstange sowie vier Rädern bestückt ist. Er soll den Transport von schwereren Lasten erleichtern. Die modernen faltbaren Bollerwagen, um die es sich in diesem Ratgeber dreht, sind speziell für den Kindertransport entwickelt. Teilweise sind die Modelle gefedert und zusätzlich mit Sitzen sowie Gurten ausgestattet.

Da die Anschaffung von einem faltbaren Bollerwagen mit 100 bis 500 € nicht gerade günstig ist, habe ich zusammen mit dem eltern-abc.de über 20 Modelle miteinander verglichen und die besten Fünf ausführlich in der Praxis getestet. Das Resultat ist dieser ausführliche Ratgeber. So soll dir mein faltbarer Bollerwagen Test die aktuellen Modelle präsentieren und dich über die einzelnen Qualitätsunterschiede aufklären. Neben meinem Bollerwagen Testsieger habe ich eine Empfehlung und einen Preistipp gekürt.

Faltbarer Bollerwagen Test – Der Bollerwagen Testsieger und 4 weitere Modelle im Vergleich

Im Folgenden findest du fünf ausgewählte faltbare Bollerwagen. Diese haben sich in meinem Vergleich durchgesetzt und haben es so in meine Vergleichstabelle geschafft. Mit Hilfe dieser Vergleichstabelle kannst du dir einen ersten Eindruck über die aktuellen Modelle verschaffen. Außerdem kannst du auf einen Blick die Maße und technischen Daten der einzelnen Modelle miteinander vergleichen.

Bollerwagen Test
Empfehlung
SmartCruiser
Preistipp
Kesser
Testsieger
FamilyStar
Allrounder
FX-CT700
4-Sitzer
WagonPro
Vorschaubild
SmartCruiser
KESSER® Bollerwagen faltbar Handwagen Transportkarre Gerätewagen | inkl. 2 Netztaschen | klappbar | Vollgummi-Reifen | bis 80 kg Tragkraft transportwagen Gartenanhänger ohne Dach, Farbe:Rot
FamilyStar
FX-CT700
WagonPro
Hersteller
elvent
Kesser
Elvent
Fuxtec
elvent
Gewicht
15,4 Kg
ca. 12 Kg
20,6 Kg
12 Kg
18,6 Kg
Maße in cm
105 x 61 x 98
90 x 52 x 102
110 x 58 x 104
101 x 76 x 54
108 x 76 x 109
max. Zuladung
80 Kg
80 Kg
80 Kg
75 Kg
80 Kg
Räder
PU Material
Vollgummireifen
Off-Road Räder
Gummireifen
PU Material
Strand geeignet
Zugstange
Schiebegriff
Sonnendach
Bremse
Sitzpolster
Griff höhenverstellbar
Besonderheiten
Zugstange & Schiebegriff, mit & ohne Dach verwendbar, gepolsterte Sitze & Boden, sehr hochwertige Verarbeitung
Bestseller auf Amazon, sehr günstig
2 Schiebegriffe, sehr hochwertig, große Hecktasche, sehr gute Off-Road Räder
Teleskopstange, UV-geschütztes Sonnendach, Bodeneinlage
Zugstange & Schiebegriff, mit & ohne Dach verwendbar, gepolsterte Sitze & Boden, sehr hochwertige Verarbeitung
Preis
299,00 EUR
Preis nicht verfügbar
439,00 EUR
209,00 EUR
399,00 EUR
Empfehlung
Bollerwagen Test
SmartCruiser
Vorschaubild
SmartCruiser
Hersteller
elvent
Gewicht
15,4 Kg
Maße in cm
105 x 61 x 98
max. Zuladung
80 Kg
Räder
PU Material
Strand geeignet
Zugstange
Schiebegriff
Sonnendach
Bremse
Sitzpolster
Griff höhenverstellbar
Besonderheiten
Zugstange & Schiebegriff, mit & ohne Dach verwendbar, gepolsterte Sitze & Boden, sehr hochwertige Verarbeitung
Preis
299,00 EUR
Preistipp
Bollerwagen Test
Kesser
Vorschaubild
KESSER® Bollerwagen faltbar Handwagen Transportkarre Gerätewagen | inkl. 2 Netztaschen | klappbar | Vollgummi-Reifen | bis 80 kg Tragkraft transportwagen Gartenanhänger ohne Dach, Farbe:Rot
Hersteller
Kesser
Gewicht
ca. 12 Kg
Maße in cm
90 x 52 x 102
max. Zuladung
80 Kg
Räder
Vollgummireifen
Strand geeignet
Zugstange
Schiebegriff
Sonnendach
Bremse
Sitzpolster
Griff höhenverstellbar
Besonderheiten
Bestseller auf Amazon, sehr günstig
Preis
Preis nicht verfügbar
Testsieger
Bollerwagen Test
FamilyStar
Vorschaubild
FamilyStar
Hersteller
Elvent
Gewicht
20,6 Kg
Maße in cm
110 x 58 x 104
max. Zuladung
80 Kg
Räder
Off-Road Räder
Strand geeignet
Zugstange
Schiebegriff
Sonnendach
Bremse
Sitzpolster
Griff höhenverstellbar
Besonderheiten
2 Schiebegriffe, sehr hochwertig, große Hecktasche, sehr gute Off-Road Räder
Preis
439,00 EUR
Allrounder
Bollerwagen Test
FX-CT700
Vorschaubild
FX-CT700
Hersteller
Fuxtec
Gewicht
12 Kg
Maße in cm
101 x 76 x 54
max. Zuladung
75 Kg
Räder
Gummireifen
Strand geeignet
Zugstange
Schiebegriff
Sonnendach
Bremse
Sitzpolster
Griff höhenverstellbar
Besonderheiten
Teleskopstange, UV-geschütztes Sonnendach, Bodeneinlage
Preis
209,00 EUR
4-Sitzer
Bollerwagen Test
WagonPro
Vorschaubild
WagonPro
Hersteller
elvent
Gewicht
18,6 Kg
Maße in cm
108 x 76 x 109
max. Zuladung
80 Kg
Räder
PU Material
Strand geeignet
Zugstange
Schiebegriff
Sonnendach
Bremse
Sitzpolster
Griff höhenverstellbar
Besonderheiten
Zugstange & Schiebegriff, mit & ohne Dach verwendbar, gepolsterte Sitze & Boden, sehr hochwertige Verarbeitung
Preis
399,00 EUR

#1 – Meine Empfehlung: SmartCruiser von Elvent

SmartCruiser von ElventWenn du auf der Suche nach einem soliden Bollerwagen für den Kindertransport bist, dann ist der SmartCruiser City von Elvent* meine Empfehlung für dich. Er ist in den Farben Grau, Schwarz und Blau erhältlich und bietet Platz für zwei Kinder. Der SmartCruiser kann per Zugstange gezogen oder per höhenverstellbaren „Kinderwagengriff“ geschoben werden. Letzteres hat eine sehr hochwertige Haptik durch eine Kunstlederummantelung.

Bei der Fahrt genießen die Kinder maximalen Komfort und Sicherheit. So bietet der faltbare Bollerwagen ein großzügiges Innenraumvolumen von 112 Liter (81 x 46 x 30 cm), gepolsterte Sitze sowie gepolsterte 5-Punkt-Gurte für maximale Sicherheit. Laut Hersteller liegt die Belastungsgrenze bei 80 Kilogramm.

Faltbarer Bollerwagen TestDer SmartCruiser ist ein klassischer Bollerwagen mit vier Rädern. Die Vorderräder sind etwas kleiner und drehbar, die Hinterräder sind mit 28 cm Durchmesser deutlich größer. Durch die unterschiedlichen Räder lässt sich der Bollerwagen von Elvent gut manövrieren und gleichzeitig auch auf unebenen Untergrund ziehen. In meinem Test durfte der Bollerwagen sogar an den Strand. Schieben ist dort zwar durch die kleinen Vorderräder nicht drin, ziehen geht aber umso besser.

Insgesamt ist der SmartCruiser von Elvent* ein sehr hochwertiges Modell mit viel Luxus, Komfort und Sicherheit. Zwar hat der Bollerwagen seinen Preis, aber bei der Qualität von Elvent wirst du den Kauf nicht bereuen. Vergleiche bitte den Preis von Amazon und Elvent. Hier gibt es meistens einen deutlichen Unterschied.

Meine Empfehlung: SmartCruiser von Elvent

  • Hersteller: Elvent
  • Maße offen 105 x 61 x 98 cm / gefaltet 61 x 42 x 86 cm
  • Gewicht: 15,4 Kilogramm
  • mit Sonnendach, Feststellbremse und Federung
  • Zugstange und Schiebegriff (Kunstleder)
  • maximale Zuladung 80 Kg
  • zwei gepolsterte Sitze, gepolsterter Boden
  • sehr gute Bewertung auf Amazon
  • hochwertig im Praxistest

#2 – Mein Preistipp: faltbarer Bollerwagen von Kesser

BollerwagenDen zweiten Bollerwagen, den ich dir gerne etwas genauer vorstellen möchte, ist der faltbare Bollerwagen von Kesser*. Dieses Modell konnte ich leider noch nicht persönlich testen, wegen dem günstigen Preis und den guten Bewertungen auf Amazon darf der Kesser Bollerwagen aber trotzdem nicht in meiner Top 5 fehlen.

Das Kesser Modell ist ein faltbarer Bollerwagen, welcher mit vier Rädern, Feststellbremse und Zugstange ausgestattet ist. Ein recht einfach gehaltenes Modell, für einen sehr günstigen Preis. Er ist in vier unterschiedlichen Farben erhältlich und kann maximal mit 80 Kg belastet werden. Über Sitze für den Kindertransport verfügt der Kesser Bollerwagen nicht. Hier kann aber ein einfaches Sitzkissen abhilfe schaffen.

Dieses Modell ist ideal, wenn man auf der Suche nach einem günstigen Bollerwagen ist, der nur ein paar mal im Jahr zum Einsatz kommen soll. Kinder können im Notfall damit auch transportiert werden, aber grundsätzlich eignet sich der faltbare Bollerwagen von Kesser besser für den Transport von Spielsachen, Einkäufen oder Gartengeräte.

Mein Preistipp: faltbarer Bollerwagen von Kesser

  • Hersteller: Kesser
  • Maße offen 110 x 52 x 102 cm
  • Gewicht: ca. 12 Kilogramm
  • Feststellbremse und Zugstange
  • maximale Zuladung: 80 Kg
  • Bestseller auf Amazon

#3 – Mein Testsieger: FamilyStar Premium von Elvent

Elvent FamilyStar PremiumDer Testsieger in meinem Test der faltbaren Bollerwagen ist der FamilyStar Premium von Elvent*. Für dieses Modell musst du ziemlich tief in die Tasche greifen, dafür erhältst du einen qualitativ sehr hochwertigen Bollerwagen, welcher keine Wünsche offen lässt.

Wie der SmartCruiser verfügt auch der FamilyStar Premium über zwei gepolsterte Sitzplätze für Kinder sowie gepolsterte 5-Punkt-Gurte und einen Sonnenschutz. Bei der Fahrt kannst du wählen, ob du einen der beiden Schiebegriffe verwendest oder ob du den Bollerwagen per Zugstange ziehen möchtest. Alle drei Elemente sind höhenverstellbar, also auf deine Körpergröße anpassbar. Die Zugstange verfügt zusätzlich über eine Federung, wodurch sie nicht auf den Boden fällt – ein sehr praktisches Feature.

Bollerwagen mit TransporttascheNeben der besonders großen Hecktasche, für beispielsweise Getränke oder den Insektenschutz von Elvent*, verfügt der Familystar über gefederte Off-Road-Räder. Diese bieten maximalen Komfort auf unebenen Untergrund, zum Beispiel im Wald oder am Strand. Weitere Highlights sind die Griffe aus Kunstleder, die robusten Gelenk der Schiebegriffe sowie die Fußbremse. Letzteres ähnelt sehr der Feststellbremse von einem Kinderwagen.

Empfehlenswert ist mein Testsieger* für dich, wenn du auf der Suche nach einem sehr hochwertigen, faltbaren Bollerwagen bist und dir Komfort und die Sicherheit von deinem Kind wichtiger sind als der Preis.

Mein Testsieger: FamilyStar Premium von Elvent

  • Hersteller: Elvent
  • Maße offen 110 x 58 x 104 cm / gefaltet 78 x 42 x 55 cm
  • Gewicht: 20,6 Kilogramm
  • mit Sonnendach, Feststellbremse und Federung
  • Zugstange und Schiebegriff (Kunstleder)
  • maximale Zuladung 80 Kg
  • gefederte Off-Road-Räder
  • zwei gepolsterte Sitze, gepolsterter Boden
  • sehr gute Bewertung auf Amazon
  • hochwertig im Praxistest & Testsieger

#4 – Mein Allrounder: FX-CT700 von Fuxtec

Fuxtec FX-CT700Auf dem vierten Platz in meinem faltbaren Bollerwagen Test hat es der FX-CT700 von Fuxtec* geschafft. Preislich sowie qualitativ liegt dieses Modell zwischen dem SmartCruiser und dem Kesser Bollerwagen. Der faltbare Fuxtec Bollerwagen ist mit vier Vollgummi-Reifen, Feststellbremsen sowie einem Regenschutz ausgestattet. Gepolsterte Sitze* können bei Bedarf mitbestellt werden.

Ähnlich wie bei den Elvent-Modellen kannst du bei Ausflügen mit dem Fuxtec wählen, ob du den Bollerwagen schieben oder ziehen möchtest. So hast du entweder deine Kinder immer im Blick oder kommst mit jeder Menge Zugpower auch durch unebenes Gelände.

Qualitativ kommt dieses Modell nicht an den FamilyStar ran (muss er bei den unterschiedlichen Preisklassen auch gar nicht), trotzdem handelt es sich um einen sehr guten faltbaren Bollerwagen. Das spiegelt sich auch bei den Bewertungen auf Amazon mit 4,8 von 5 möglichen Sternen wieder.

Mein Allrounder: FX-CT700 Fuxtec Bollerwagen

  • Hersteller: Fuxtec
  • Maße: 101 x 76 x 54 cm
  • Gewicht: 12 Kilogramm
  • mit Sonnendach und Bremse
  • maximale Zuladung 75 Kg
  • inklusive Sitzpolster
  • höhenverstellbarer Griff
  • sehr gute Bewertungen

#5 – Der 4-Sitzer: WagonPro von Elvent

Elvent WagonProDer letzte getestete faltbare Bollerwagen, den ich dir gerne vorstellen möchte, ist der WagonPro von Elvent*. Dieses Modell hat es zwar „nur“ auf den fünften Platz geschafft, trotzdem solltest du dir diesen Bollerwagen mal genauer anschauen.

Grundsätzlich überzeugt er durch hohe „Elvent-Qualität“ und ist mit Sonnenschutz, gefederter Zugstange, Kinderwagen-Schiebegriff (ummantelt mit Kunstleder) sowie gepolsterten Sitzen ausgestattet. Für die nötige Sicherheit sorgen 5-Punkt-Gurte sowie eine solide Feststellbremse.

Das besondere am WagonPro ist das Innenvolumen von 161 Liter. Dieser große Innenbereich ist ausgestattet mit vier gepolsterten Sitzen sowie dem gepolsterten Boden. Damit ist der WagonPro nicht nur für den Wochenendausflug mit den eigenen Kindern geeignet, sondern auch für Kindergeburtstage oder dem Sonntagsausflug mit weiteren Familien.

Daher kann ich dir den WagonPro von Elvent* empfehlen, wenn du auf der Suche nach einem hochwertigen Bollerwagen bist, der über maximalen Platz verfügt. Natürlich verfügt dieser Elvent Bollerwagen auch über eine große Hecktasche für Getränke und ähnliches.

Der Luxus Viersitzer: WagonPro von Elvent

  • Hersteller: Elvent
  • Maße: 108 x 76 x 109 cm
  • Gewicht: 18,6 Kilogramm
  • mit Sonnendach, Feststellbremse und Federung
  • Zugstange und Schiebegriff (Kunstleder)
  • maximale Zuladung 80 Kg
  • vier gepolsterte Sitze, gepolsterter Boden
  • sehr gute Bewertung auf Amazon
  • hochwertig im Praxistest

Der Ratgeber zum faltbaren Bollerwagen Test

Nachdem ich dir die besten fünf faltbaren Bollerwagen genauer vorgestellt habe, möchte ich dir jetzt noch die wichtigsten Fragen zum Thema faltbare Bollerwagen und allgemein zu Bollerwagen beantworten.

#1 – Was ist ein Bollerwagen?

faltbarer Bollerwagen Test

Ein Bollerwagen ist alternativ auch als Handwagen oder Leiterwagen bekannt und findet in verschiedenen Bereichen Verwendung. In diesem Ratgeber geht es in erster Linie um Bollerwagen für Familienausflüge, in denen deine Kinder Platz finden.

Neben dem Kindertransport wird ein Bollerwagen aber auch genutzt, um damit verschiedene Dinge und Gegenstände zu transportieren – beispielsweise Werkzeug. Aber auch für die Freizeit (Vatertagwanderungen, Festivals, etc.) wird ein Bollerwagen gerne verwendet, um darin diverse Kleinigkeiten wie beispielsweise Getränke, einen Grill und eine Musikanlage zu verstauen.

Checkliste: Wichtige Kaufkriterien für Bollerwagen

Bevor es richtig losgeht, zeige ich dir vorab eine Checkliste mit den wichtigsten Kaufkriterien:

  • Art der Bereifung
  • Bremsen (Feststellbremse, Handbremse)
  • Material von Rahmen und Einsatz
  • Sicherheitseinrichtungen (Gurt-Systeme, Beleuchtung, etc.)
  • Eigengewicht und Maße (auch zusammengefaltet)
  • Zusätzliche erhältliche Ausstattungsmerkmale und Zubehör
  • Verwendungszweck und Einsatzgebiet

#2 – Wie ist ein Bollerwagen aufgebaut?

Ein Bollerwagen besteht grundsätzlich aus drei verschiedenen Bereichen:

  • Korpus: Als Grundelement dient ein Korpus, der häufig aus einem Metallrohrrahmen besteht. An der Unterseite sind vier Räder befestigt, um den Bollerwagen bequem von A nach B ziehen oder zu schieben. Das gelingt über eine lenkbare Deichsel an der Vorderseite, oder einen Griff an der Rückseite. Je nach Hersteller und Modell sind einige Bollerwagen sogar faltbar und werden anschließend platzsparend verstaut.
  • Sitzeinlagen: Möchtest du deinen Sprössling in den Bollerwagen setzen und einen Ausflug machen, sind hierfür Sitzeinlagen/Sitze integriert. Sie sind sogar in Liegeposition erhältlich und somit für jede Altersgruppe geeignet. Polster und ein Sicherheitsgurt sorgen für jede Menge Komfort und festen Halt.
  • Weitere Zubehörteile: Nun geht es an die weiteren Elemente und Zubehörteile, bei denen du freie Wahl hast. So findest du beispielsweise Bollerwagen mit einem UV-dichten Sonnenverdeck oder einer Regenplane. In Seitentaschen bringst du diverse Kleinigkeiten unter, sogar eine Kühltasche für Verpflegung ist erhältlich.

#3 – Kaufberatung: Was macht einen guten Bollerwagen aus?

Du möchtest einen Bollerwagen kaufen? Im Folgenden zeige ich dir wichtige Merkmale und Kriterien, die einen guten Bollerwagen ausmachen:

  • Sicherheitsvorrichtungen: Um auf Nummer sicher zu sehen, hilft ein Blick auf die vorhandenen Sicherheitseinrichtungen. Besonders wichtig ist dabei eine Handbremse/Feststellbremse und ein Sicherheitsgurt. Zusätzlich achtest du bitte auf vorhandene Sicherheits- und Prüfsiegel. Sie belegen, dass der Bollerwagen von Prüforganisationen wie dem TÜV unter die Lupe genommen wurde.
  • Transport von Ladung: In diesem Ratgeber geht es überwiegend um Bollerwagen für den Kindertransport. Möchtest du damit zwischendurch auch einmal verschiedene Dinge und Gegenstände transportieren, sollte die Sitzeinheit herausnehmbar sein.
  • Zulässiges Gesamtgewicht: Achte auf diese Angabe, damit das Gestänge vom Korpus und die Räder nicht zu stark belastet werden. Das zulässige Gesamtgewicht in Kg ist je nach Hersteller und Modell unterschiedlich. Ein Bollerwagen wiegt im Normalfall zwischen 12 und 15 Kg, mit Zuladung max. etwa 80 kg.
  • Robustheit & Verarbeitung: Transportierst du mehrere Sprösslinge und möchtest für einen entspannten Familienausflug auch noch Kühlbox und diverse andere Kleinigkeiten mitnehmen, solltest du auf robuste Materialien und eine stabile Bauweise achten. Achte zudem darauf, dass alles ordentlich und hochwertig verarbeitet ist. Scharfkantige und spitze Bauteile haben hier ebenfalls nichts zu suchen.
  • Räder: Hier stehen wahlweise Kunststoff, Vollgummi und Lufträder zur Auswahl. Je nach Verwendungszweck sind bestimmte Räder geeignet:
      • Kunststoffreifen: Gelegentliche Nutzung mit leichtem bis mäßigem Gewicht, für feste Straßen und Wege.
      • Vollgummireifen: Geht es über Stock und Stein, ist Vollgummi besonders robust. Pannen haben keine Chance.
      • Luftreifen: Hier sind hingegen Dämpfung und Komfort am besten. Allerdings kann es bei beispielsweise spitzen Steinen schnell zu einer Panne kommen.
  • Bremse: Je nach Hersteller und Modell sind in einem Bollerwagen zwei verschiedene Bremsentypen verbaut:
      • Feststellbremse: Sie aktivierst du einmal, sodass der Bollerwagen dauerhaft festen Halt hat. Ideal für abschüssiges Gelände und unebene Stellen.
      • Handbremse: Ist der Bollerwagen voll beladen, ist auch eine Handbremse von Vorteil. Einmal betätigt, hast du sicheren und festen Halt.
  • Höhe der Seiten: Achte auf die Höhe der Seitenelemente, um Gefahren zu vermeiden. Hohe Seitenwände sorgen dafür, dass dein Kind sicher sitzt und nicht herausfallen kann.
  • Höhenverstellbarer Griff/Deichsel: Möchtest du den Bollerwagen am Griff schieben oder mittels Deichsel ziehen, sind höhenverstellbare Elemente komfortabel. Beides passt du an deine Körpergröße an, damit Griff und Deichsel in idealer Höhe greifbar sind.
  • Sicherheits- und Prüfsiegel: Entspricht ein Bollerwagen allen Sicherheitsnormen und enthält keine schädlichen Substanzen? Das findest du heraus, indem du einen Blick auf die Sicherheits- und Prüfsiegel wirfst. Bekannte Organisationen und Institutionen führen in regelmäßigen Abständen Checks durch. Zu den bekannten Siegeln gehören die folgenden sechs:
      1. GS: Geprüfte Sicherheit
      2. CE: Erklärung des Hersteller, dass das Produkt die europäischen Richtlinien erfüllt.
      3. EN 71: Europanorm, die sicherstellt, dass es keine scharfkantigen und spitzen Elemente gibt.
      4. EN 1888: Typprüfung, bei denen Kriterien wie Material, Aufbau und Co. überprüft wurden.
      5. Blauer Engel: Umweltzeichen, was sicherstellt, dass der Bollerwagen umweltschonend produziert wurde.
      6. Standard 100 von Oeko-Tex: Zertifikat, was auf keine verwendeten schädlichen Materialien und Stoffe hinweist.

#4 – Wie viele Kinder finden in einem Bollerwagen Platz?

Je nach Modell findest du auf dem Markt Bollerwagen, die für ein bis vier Kinder geeignet sind. Achte hier bitte genau auf die Herstellerangaben, in denen die Personenanzahl aufgeführt ist.

Nur so ist sichergestellt, dass der Wagen nicht überladen wird und deine Sprösslinge ausreichend Platz erhalten. Besonders große Familien profitieren von einem Bollerwagen mit vier Sitzplätzen (siehe WagonPro).

Hier kannst du auch variieren, wenn du beispielsweise zwei Kinder hast und zusätzlich Gepäck einladen möchtest. Zusätzlich hilft ein Blick auf die max. Zuladung und das zul. Gesamtgewicht in Kg.

Der Luxus Viersitzer: WagonPro von Elvent

  • Hersteller: elvent
  • Maße: 108 x 76 x 109 cm
  • Gewicht: 18,6 Kilogramm
  • mit Sonnendach, Feststellbremse und Federung
  • Zugstange und Schiebegriff (Kunstleder)
  • maximale Zuladung 80 Kg
  • vier gepolsterte Sitze, gepolsterter Boden
  • sehr gute Bewertung auf Amazon
  • hochwertig im Praxistest

#5 – Gibt es faltbare / zusammenklappbare Bollerwagen?

faltbarer BollerwagenDer gute alte Bollerwagen mit Metallstreben und Holzeinsatz wurde bereits von weitaus moderneren Ausführungen und Modellen abgelöst. Sie bestehen aus leichteren, flexibleren Materialien und verfügen häufig über ein faltbares Gestänge ähnlich wie ein modernes elektro Klapprad.

Hierüber klappst du den Bollerwagen zusammen, um ihn bei Nichtnutzung platzsparend unterzubringen. So findet er auch im Kofferraum eures Autos Platz. Häufig liegt bei zusammenklappbaren Bollerwagen auch noch eine Schutz- oder Transporttasche mit Tragegriffen bei.

#6 – Aus welchen Materialien besteht ein Bollerwagen?

Fahrgestell und Lenkstange sind in der Regel immer aus Metall oder Aluminium gefertigt. Bei Aluminium hast du übrigens den Vorteil, dass es deutlich leichter als Metall, aber dennoch robust ist. Beim Einsatz bzw. den Seitenwänden hast du die Wahl zwischen Polyester, Oxford oder Holz:

  • Polyester: Das robuste Material ist leicht gebaut und spart Gewicht ein. Wasser, Schmutz und Staub werden aktiv abgewiesen, sodass die Oberfläche einfach zu reinigen ist. Dafür sorgt eine Polyurethan-Beschichtung.
  • Oxford-Gewebe/-Nylon: Beide Varianten bestehen aus einer Leinwandbindung. Oxford ist noch strapazierfähiger und robuster als Nylon, hinzu kommt die spezielle Beschichtung. Sie sorgt dafür, dass das Gewebe wasserabweisend ist. Dabei wird teilweise sogar eine Wassersäule von bis zu 3.000 Millimeter erreicht.
  • Holz: Es sieht natürlich aus, ist robust und hält auch größeren Belastungen stand. Es ist zwar nicht flexibel, zudem kannst du es nicht zusammenklappen. Bei einigen Bollerwagen hat du allerdings die Möglichkeit, alle Seitenelemente herauszunehmen.

#7 – Wie hoch ist das Gesamtgewicht?

Moderne Bollerwagen mit Stoffeinlage sind deutlich leichter als Modelle aus Holz. Während ein Bollerwagen aus Holz über 20 kg auf die Waage bringt, wiegen Modelle mit Stoffeinsatz zwischen etwa 12 und 15 kg. Besonders große Viersitzer bringen auch knapp 19 kg auf die Waage.

Leichte Bollerwagen zwischen etwa 15 und 18 kg sind vor allem dann von Vorteil, wenn du sie zusammenklappen du verstauen möchtest. Das Rein- und Rausheben aus und in den Kofferraum wird somit zum Kinderspiel.

#8 – Wie groß sind die Maße?

Auch ein Blick auf die Maße (sowohl zusammengeklappt als auch auseinandergeklappt) ist hilfreich, damit es zu keinen bösen Überraschungen kommt.

Kleine Modelle sind etwa einen Meter lang, 75 cm hoch und 55 cm breit. Größere Viersitzer fallen hier deutlich breiter aus und nehmen dementsprechend mehr Platz ein, wenn du einen Bollerwagen im Schuppen oder Treppenhaus abstellen möchtest.

Achte auch darauf, dass bei einigen Bollerwagen die Höhe mit und ohne aufgesetztem Dach variiert.

#9 – Ist ein Bollerwagen auch für das Gelände oder den Strand geeignet?

Strand Bollerwagen

Bist du mit deiner Familie häufig im Gelände oder am Strand unterwegs, kannst du sorgenfrei einen Bollerwagen mitnehmen. Hierin finden deine Kinder und einige Kleinigkeiten wie Spielzeug, Proviant und Handtücher Platz.

Allerdings solltest du grundsätzlich darauf achten, dass der Bollerwagen für das Gelände oder den Strand über die passende Bereifung verfügt. Wähle deshalb große Reifen, die aus Vollgummi bestehen oder vollständig mit Luft gefüllt sind. Denn hiermit hast du eine größere Rollfläche, was auf unbefestigten Wegen und Flächen von Vorteil ist.

Zudem findest du bei Herstellern wie Beau Jardin und Kesser spezielle Bollerwagen mit einer extrabreiten Bereifung und ordentlich Profil. Hiermit hast du ausreichend Grip.

#10 – Über welche Ausstattungsmerkmale verfügen Bollerwagen?

Über die wichtigsten Grundelemente, die es beim Kauf eines Bollerwagens zu beachten gilt, habe ich dich nun informiert. Kommen wir nun zum nächsten Teil, den Ausstattungsmerkmalen:

  • Dach/Sonnendach: Das Dach ist an einem Gestänge befestigt und schützt deine Knirpse bei vor Sonne, Wind und Regen. Gerade Kleinkinder sind bei intensiver Sonneneinstrahlung empfindlich. Hierfür findest du spezielle Sonnendächer, die zusätzlich vor UV-Licht sicher sind.
  • Lenkdeichsel: Über die Lenkdeichsel ziehst du den Bollerwagen hinter dir her und lenkst ihn in die gewünschte Richtung. Der Lenkeinschlag ist je nach Modell unterschiedlich. Zusätzlich findest du Bollerwagen, bei denen die Reifen um 360° drehbar sind. Das sorgt für maximale Manövrierbarkeit.
  • Abnehmbarer Textilbezug: Vor allem faltbare Bollerwagen verfügen über einen Einsatz mit abnehmbarem Textilbezug. Einige kannst du vernünftig abwischen oder sogar in der Waschmaschine waschen. Das sorgt für maximale Reinheit und Hygiene.
  • Sitze: In den integrierten Sitzen findet dein Kind Platz und genießt dadurch großen Komfort. Die speziellen Sitzflächen sind häufig gepolstert, damit die Fahrt so angenehm wie möglich verläuft.

Bollerwagen mit gepolsterten Sitzen

  • Sicherheitsgurte: Anschnallen bitte! Je nach Modell sind verschiedene Sicherheitsgurte wie beispielsweise ein 5-Punkt-Gurt integriert. Sie sorgen für maximale Sicherheit und verhindern, dass dein Sprössling während der Fahrt sicheren Halt hat und nicht aufstehen kann.
  • Federung: Bei einigen Bollerwagen sind zusätzlich die Achsen gefedert. Auf unebenen und holprigen Wegen wird dadurch der Komfort gesteigert, da der Wagen besser aufliegt. Den Komfort kannst du zusätzlich mit einer Luftbereifung steigern.
  • Getränkehalter: Bei schönem Wetter ist ausreichend Trinken wichtig. Damit kleine Wasserflaschen oder Trinkpäckchen immer in greifbarer Nähe sind, befinden sich in einigen Bollerwagen zusätzlich Getränkehalter.
  • Kühltasche: Einige Hersteller wie Hoberg haben sogar eine Kühltasche integriert. Zusammen mit Kühlakkus bleibt eure Verpflegung angenehm kühl und verdirbt an heißen Tagen nicht. Die Kühltasche ist zudem abnehmbar.
  • Netztaschen: Sie sitzen unter anderem an der Außenseite und sind in erster Linie dafür gedacht, um darin Getränkeflaschen zu lagern. In den Netztaschen finden aber auch noch andere beliebige Dinge und Kleinigkeiten Platz.
  • Schutzhülle: Entscheidest du dich für einen zusammenklappbaren Bollerwagen, legen einige Hersteller eine Schutzhülle bei. Ist der Wagen länger nicht in Gebrauch, ist er in der Hülle rundum geschützt und kann bequem verstaut werden.
  • Schiebestange: Zusätzlich zur Lenkdeichsel ist bei einigen Modellen eine Schiebestange integriert. Sie sitzt auf der gegenüberliegenden Seite. Hiermit schiebst du den Bollerwagen bequem wie einen Kinderwagen durch die Gegend.

#11 – Welches Zubehör ist für Bollerwagen erhältlich?

Neben den enthaltenen Ausstattungsmerkmalen kannst du dich später immer noch für passendes Zubehör entscheiden:

  • Regenplane/-verdeck: Zieht schlechtes Wetter auf und Regen droht, bringst du die Regenplane schnell und einfach an. Bei einigen Wagen ist sogar ein Verdeck erhältlich, was deine Knirpse vollständig umhüllt und schützt. Bei Nichtgebrauch ist die Plane schnell und einfach im Seitenfach verstaubar.
  • Sommerdach: Schütze die empfindliche Haut deines Kindes. Einige Sommerdächer schützen sogar vor UV-Strahlung.
  • Anschnallgurte: Entscheidest du dich später doch für einen Anschnallgurt, ist er nachträglich im Handel erhältlich und einbaubar. Dabei stehen verschiedene Gurtsysteme wie beispielsweise ein 3- oder 5-Gurtsystem zur Auswahl.
  • Sitzeinsatz: Besitzt du einen Bollerwagen, in dem kein Sitz integriert ist? Mit einem entsprechenden Sitzeinsatz erweiterst du ihn mit nur wenigen Handgriffen. Achte allerdings darauf, dass er die richtige Breite hat und dementsprechend passend sitzt.
  • Liegeeinsatz: Auch Babys und Kleinkinder kannst du im Bollerwagen mitnehmen. Hierfür sind spezielle Liegeeinsätze erhältlich, die beispielsweise bis zu einem Gewicht von 9 Kg geeignet sind.
  • Polsterungen: Reicht der Komfort immer noch nicht aus, kannst du mit Polsterungen nachhelfen. Sie sind in verschiedenen Ausführungen und Maßen erhältlich. So findest du beispielsweise welche, die nur für die Sitzfläche, oder aber für die Sitz- und Rückenfläche geeignet sind.
  • Hecktasche/Korb: In der Hecktasche oder im Korb bringst du zusätzliches Gepäck und Kleinigkeiten unter. Beides ist einfach zu befestigen und sogar als Variante mit Deckel erhältlich.
  • Esstisch: Zwischendurch ein kleiner Snack? Mit dem abnehmbaren Esstisch ist das kein Problem. Hier ist sogar ein Getränkehalter integriert, damit Trinkpäckchen und Flaschen während der Fahrt nicht umfallen.
  • Vor- und Rückleuchte: Seid ihr im Dunkeln unterwegs, sorgen Vor- und Rückleuchte für maximale Sicherheit. Sie sind einfach zu befestigen und mit verschiedenen Modi (Dauerlicht und Blinkfunktion) ausgestattet.
  • Insektenschutz: Das feine Netz wird an allen Seiten angebracht, damit Stechmücken und andere lästige Insekten keine Chance haben.
  • Autositzadapter: Einige Hersteller bieten eine ganze Serie an, in denen du kombinierbare Bollerwagen und Kindersitze findest. Das ist beispielsweise bei Veer der Fall. Mittels Autositzadapter dockst du einen Kindersitz schnell und einfach am Bollerwagen an.
  • Schneekufen: Auch im Winter und Schneegestöber seid ihr dank Schneekufen auf Achse. Die Kufen baust du schnell und einfach an den Rädern an, ohne sie abmontieren zu müssen.

#12 – Welche Designs und Farben stehen zur Auswahl?

Auch beim Design hast du eine große Auswahl an verschiedenen Möglichkeiten. Mit dabei sind sowohl schlichte einfarbige als auch auffällige Designs. So kannst du dich beispielsweise für einen modernen Bollerwagen mit sportlichen Details und Elementen entscheiden.

Du findest aber auch Modelle, die mit bestimmten Motiven versehen sind. Dabei sind beispielsweise Bollerwagen mit Piraten- oder Einhörner-Motiven erhältlich.

#13 – Welche Hersteller bieten faltbare Bollerwagen an?

Im Folgenden zeige ich dir einige renommierte Hersteller, die Bollerwagen verkaufen:

  • elvent*, Fuxtec, Pinolino, Happy People, EASYmaxx,
  • hauck Toys, HWC Mendler, KESSER, Hoberg, Sekey,
  • Miweba, RAMROXX, SUNNY, Hudora

#14 – Was gilt es bei der Benutzung zu beachten?

Abschließend vom faltbaren Bollerwagen Test möchte ich dir noch hilfreiche Tipps und Tricks mit auf den Weg geben, wie du deinen Bollerwagen richtig benutzt:

  • Achte darauf, dass die Ladung (Gepäck und Kinder) gleichmäßig verteilt ist. Dadurch kann der Bollerwagen nicht umkippen. Zudem sollte die schwere Ladung nicht im vorderen Bereich bei der Lenkachse (Vorderachse) liegen. Das stellt sicher, dass die Lenkung leichtgängig ist.
  • Transportierst du Gegenstände wie Kisten, achte darauf, dass keine spitzen Ecken und Kanten an den Seiten überstehen. Andernfalls können sich hieran Personen verletzen. Zudem sind spitze und scharfkantige Teile nicht gut für Einsätze aus Stoff. Er könnte beschädigt werden.
  • Achte darauf, dass deine Kinder während der Fahrt nicht die Hände/Arme in Richtung Reifen gelangen. Hohe Seitenwände und/oder Schutzblecht verhindern das. Bei einigen Bollerwagen sitzen die Reifen auch direkt unter der Sitzfläche.
  • Achte auf die Größen- und Gewichtsangaben des Bollerwagens. Besonders kleine Kinder und Babys sind hervorragend in einer Liegeschale aufgehoben und sicher unterwegs.

Meine Empfehlung: SmartCruiser von Elvent

  • Hersteller: Elvent
  • Maße offen 105 x 61 x 98 cm / gefaltet 61 x 42 x 86 cm
  • Gewicht: 15,4 Kilogramm
  • mit Sonnendach, Feststellbremse und Federung
  • Zugstange und Schiebegriff (Kunstleder)
  • maximale Zuladung 80 Kg
  • zwei gepolsterte Sitze, gepolsterter Boden
  • sehr gute Bewertung auf Amazon
  • hochwertig im Praxistest

Mein Preistipp: faltbarer Bollerwagen von Kesser

  • Hersteller: Kesser
  • Maße offen 110 x 52 x 102 cm
  • Gewicht: ca. 12 Kilogramm
  • Feststellbremse und Zugstange
  • maximale Zuladung 80 Kg
  • Bestseller auf Amazon

Letzte Aktualisierung am 24.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API