Endoskop Kamera Test – die beste Inspektionskamera im Vergleich

Endoskop Kamera Test

Endoskop Kamera Test – Eine Inspektionskamera, auch Kanalkamera oder Endoskop genannt, macht sich in vielen Situationen nützlich, zum Beispiel zur Inspektion von Wasser- und Abwasserleitungen, der Kontrolle von Fahrzeugteilen und beim Aufspüren von Gegenständen, die in Ritzen oder Spalten gefallen sind. Was du bei der Auswahl beachten musst und worauf es beim Kauf so einer Kamera ankommt, erfährst du in meinem Ratgeber zum Endoskop Kamera Test. Vorher stelle ich dir fünf sehr gute Modelle in meinem Inspektionskamera Vergleich genauer vor.

Endoskop Kamera Test – Die besten fünf Inspektionskameras im Vergleich

Für meinen Endoskop Kamera Test habe ich mir über 15 Modelle näher angeschaut. Die besten fünf Endoskop Kameras haben es in meinen Vergleich und damit in meine Vergleichstabelle geschafft. Dieser Tabelle kannst du die wichtigsten Eigenschaften und technischen Daten entnehmen. So kannst du dir einen ersten Eindruck über die aktuellen Modelle machen.

Inspektionskamera
Empfehlung
Universalinspect
für Profis
GIC 120
Preistipp
P60
NTS300-5M/8mm
fürs Handy
3 in1
Endoskop Kamera Test & Vergleich
Bosch Inspektionskamera UniversalInspect (Ø8mm Endoskopkamera für hochwertige und farbige Bildaufnahmen mit flexiblem 0,95m Kabel und integriertem Speicher)
Bosch Professional Inspektionskamera GIC 120 (Kabellänge: 120 cm, Display: 2,7’’, 4x AA-Batterie, im Karton)
Industrielles Endoskop, digitale Boroskop-Inspektionskamera 1080P HD mit wasserdichter Kamera IP67, Kanalkamera mit 2.4" IPS-Bildschirm, 16.5ft halbstarres Kabel-Orange
Teslong Zwei Linsen Endoskopkamera, 1080P Endoskop mit 5-Zoll-Farb-IPS- Bildschirm, Wasserdichte Inspektionskamera mit 7 LED-Licht, 5000mAh Batterie, 32G-TF-Karte, Werkzeugkasten (5 M/16,5 ft)
Lightswim Endoskop 3 in 1 USB/Micro USB/Typ C 1200P Inspektionskamera 2,0 Megapixel HD Endoskop wasserdichte halbstarre Kabelschlangenkamera für Android Phone/Windows/MacBook OS Computer (5M)
Hersteller
Bosch
Bosch
zealtron
TESLONG
Lightswim
Kabellänge
95 cm
120 cm
500 cm
500 cm
500 cm
Bildauflösung
720 x 480 Pixel
2,7 Zoll großes Display
1.920 x 1.080 Pixel
1.920 x 1.080 Pixel
2.594 x 1.944 Pixel
Gewicht
390 g
500 g
372 g
1,92 kg
260 g
Schutzklasse
IP 67
IP 67
IP 67
IP 67
-
Licht
Besonderheiten
interner Speicher, erweiterbar durch MicroSD-Karte
ergonomisches Gehäuse
Akkulaufzeit durch Anschluss an Powerbank verlängerbar
Transportkoffer im Lieferumfang
Zum Anschluss an Smartphone oder Tablet-PC gedacht
Preis
86,77 EUR
159,00 EUR
39,99 EUR
144,49 EUR
29,99 EUR
Empfehlung
Inspektionskamera
Universalinspect
Endoskop Kamera Test & Vergleich
Bosch Inspektionskamera UniversalInspect (Ø8mm Endoskopkamera für hochwertige und farbige Bildaufnahmen mit flexiblem 0,95m Kabel und integriertem Speicher)
Hersteller
Bosch
Kabellänge
95 cm
Bildauflösung
720 x 480 Pixel
Gewicht
390 g
Schutzklasse
IP 67
Licht
Besonderheiten
interner Speicher, erweiterbar durch MicroSD-Karte
Preis
86,77 EUR
Anbieter
für Profis
Inspektionskamera
GIC 120
Endoskop Kamera Test & Vergleich
Bosch Professional Inspektionskamera GIC 120 (Kabellänge: 120 cm, Display: 2,7’’, 4x AA-Batterie, im Karton)
Hersteller
Bosch
Kabellänge
120 cm
Bildauflösung
2,7 Zoll großes Display
Gewicht
500 g
Schutzklasse
IP 67
Licht
Besonderheiten
ergonomisches Gehäuse
Preis
159,00 EUR
Anbieter
Preistipp
Inspektionskamera
P60
Endoskop Kamera Test & Vergleich
Industrielles Endoskop, digitale Boroskop-Inspektionskamera 1080P HD mit wasserdichter Kamera IP67, Kanalkamera mit 2.4" IPS-Bildschirm, 16.5ft halbstarres Kabel-Orange
Hersteller
zealtron
Kabellänge
500 cm
Bildauflösung
1.920 x 1.080 Pixel
Gewicht
372 g
Schutzklasse
IP 67
Licht
Besonderheiten
Akkulaufzeit durch Anschluss an Powerbank verlängerbar
Preis
39,99 EUR
Anbieter
Inspektionskamera
NTS300-5M/8mm
Endoskop Kamera Test & Vergleich
Teslong Zwei Linsen Endoskopkamera, 1080P Endoskop mit 5-Zoll-Farb-IPS- Bildschirm, Wasserdichte Inspektionskamera mit 7 LED-Licht, 5000mAh Batterie, 32G-TF-Karte, Werkzeugkasten (5 M/16,5 ft)
Hersteller
TESLONG
Kabellänge
500 cm
Bildauflösung
1.920 x 1.080 Pixel
Gewicht
1,92 kg
Schutzklasse
IP 67
Licht
Besonderheiten
Transportkoffer im Lieferumfang
Preis
144,49 EUR
Anbieter
fürs Handy
Inspektionskamera
3 in1
Endoskop Kamera Test & Vergleich
Lightswim Endoskop 3 in 1 USB/Micro USB/Typ C 1200P Inspektionskamera 2,0 Megapixel HD Endoskop wasserdichte halbstarre Kabelschlangenkamera für Android Phone/Windows/MacBook OS Computer (5M)
Hersteller
Lightswim
Kabellänge
500 cm
Bildauflösung
2.594 x 1.944 Pixel
Gewicht
260 g
Schutzklasse
-
Licht
Besonderheiten
Zum Anschluss an Smartphone oder Tablet-PC gedacht
Preis
29,99 EUR
Anbieter

Endoskop Kamera Test & Vergleich – Das sind die besten Modelle (Top 5)

Inspektionskameras gibt es in verschiedenen Preisklassen von vielen Herstellern. Unterschiede lassen sich unter anderem bei der Länge des Kamerakabels und der Auflösung des Displays finden. Fünf Inspektionskameras habe ich mir im Detail angeschaut und stelle sie dir hier etwas näher vor.

1. Meine Empfehlung: Bosch Professional Inspektionskamera UniversalInspect

Endoskop Kamera TestMit der UniversalInspect von Bosch* spürst du Leckagen in Abwasserrohren auf, inspizierst Ofenrohre oder suchst nach verlorenen Gegenständen in Ritzen und an schwer zugänglichen Stellen. Das Kamerakabel ist 95 Zentimeter lang. Das reicht den meisten Kunden aus, die diese Inspektionskamera vorwiegend mit sehr gut bewertet haben. Die Kamerasonde überträgt Bilder in Echtzeit auf das 2,31 Zoll große Display. Bis zu acht Bilder können in einem internen Speicher gesichert werden. Deren maximale Auflösung beträgt 720 x 480 Pixel. Eine Speichererweiterung ist mit einer microSD-Karte mit einer maximalen Kapazität von 32 Gigabyte möglich.

Die Kamerasonde hat am Kopf einen Durchmesser von 8 Millimetern, wodurch auch enge Stellen in schmalen Rohren erreicht werden können. Für den Betrieb werden vier Batterien von Typ AA mit 1,5 Volt benötigt, die für die erste Nutzung zum Lieferumfang gehören. Die Kapazität soll für eine Laufzeit von vier Stunden ausreichen. Damit die Kamera nicht im Dunkeln tapst, sind in die Sonde LEDs eingelassen, deren Lichtstärke in drei Stufen reguliert werden kann.

Neben den Batterien gehören zum Lieferumfang der Bosch Professional UniversalInspect Spiegel, Haken und ein Magnet sowie ein Etui zum Verstauen. Das Gehäuse der Kamera ist gegen Staub und Nässe abgedichtet und übersteht auch kurzzeitiges Untertauchen in Wasser. Die Bedienung erfolgt über Drucktasten. Das Gerät ist mit 16,1 x 4,1 x 7,0 Zentimetern sehr kompakt und wiegt nur 390 Gramm.

Angebot
Meine Empfehlung: Bosch UniversalInspect: wasser- und staubdicht nach IP 67

Details:

  • Länge des Kamerakabels: 95 Zentimeter
  • Bildauflösung 720 x 480 Pixel
  • LEDs mit regulierbarer Helligkeit in drei Stufen
  • Gehäuse wasser- und staubdicht nach IP67
  • Gewicht nur 390 Gramm
  • interner Speicher, erweiterbar durch MicroSD-Karte

2. Für Profis: Bosch Professional Inspektionskamera GIC 120

Inspektionskamera TestDie Bosch Professional Inspektionskamera GIC 120* ist mit einem 1,20 Meter langen Kamerakabel ausgestattet, mit dem du dank des geringen Durchmessers von nur 8,5 Millimetern in schmale Schächte und enge Leitungen kommst. Das Kabel ist bei Bedarf durch eine Quick-Connector Technologie unkompliziert austauschbar. Außerdem kann das Gerät Platz sparender verstaut werden, wenn das Kabel nach dem Gebrauch abgenommen wird.

Was die Sonde entdeckst, kannst du auf einem 2,7 Zoll großen Display mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln am ergonomisch geformten Gehäuse nachverfolgen. Die Steuerung erfolgt über Drucktasten unterhalb des Displays. Am Kamerakopf sorgen LEDs mit dreistufiger Helligkeitsregulierung für Beleuchtung in dunklen Kanälen und Ecken. Damit auch kleine Details deutlich erkannt werden können, verfügt die Inspektionskamera über eine digitale Zoomfunktion. Außerdem sorgt die Funktion Compass View eine bessere räumliche Orientierung. Die Kameralinse ist drehbar.

Die Bosch Professional GIC 120 erhält ihre Betriebsenergie von vier Batterien des Typs AA LR6 mit jeweils 1,5 Volt. Damit soll die Laufzeit rund fünf Stunden betragen. Das Gerät ist 19,7 x 8,5 x 4,9 Zentimeter groß und wiegt 500 Gramm. Das Speichern von Bildern oder Videos ist nicht vorgesehen.

Für Profis: Bosch Professional Inspektionskemera GIC 120

Details:

  • Länge des Kamerakabels: 120 Zentimeter
  • 2,7 Zoll großes Display
  • LEDs mit regulierbarer Helligkeit in drei Stufen
  • Gehäuse wasser- und staubdicht nach IP67
  • Gewicht 500 Gramm
  • ergonomisches Gehäuse

3. Mein Preistipp: zealtron P60 Industrielles Endoskop

Rohr kamera TestKeine 40 Euro kostet die P60 der Marke zealtron*, die Videos in Farbe und mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln aufnehmen kann, also in Full HD. Das Gehäuse dieser Inspektionskamera ist nach Schutzart IP67 staubdicht und hält Feuchtigkeit ab, falls die Kamera kurzzeitig ins Wasser fällt. Die Kamerasonde befindet sich am Ende eines fünf Meter langen Kamerakabels. Dieses ist flexibel und kann dadurch auch in Ecken und Winkel geschoben werden. Sechs verstellbare LEDs liefern genügend Licht für klare Aufnahmen. Die Helligkeit kann in drei Stufen reguliert werden.

Die P60 erhält ihre Betriebsenergie durch einen wiederaufladbaren Akku mit 2.600 Megaampere Kapazität. Eine volle Ladung soll für eine Nutzungsdauer von drei bis vier Stunden ausreichen. Laut Kunden lässt sich die Laufzeit durch den Anschluss an eine Powerbank verlängern. Die Bedienung erfolgt über Drucktasten am Gehäuse. Die Aufzeichnung wird über ein 2,4 Zoll großes Display verfolgt. Aufnahmen können auf einer Speicherkarte gesichert werden, die aber nicht zum Lieferumfang gehört und somit extra erworben werden muss.

Kunden nutzen die P60 nicht nur zur Inspektion von Wasserrohren, sondern zum Beispiel auch zur Kontrolle des Siphons und vieler anderer Bereiche im Haushalt, die schwer zugänglich sind. Die Bedienung soll dank der deutschsprachigen Anleitung einfach sein. Die Länge des Kamerakabels reicht den meisten Kunden aus.

Mein Preistipp: zealtron P60

Details:

  • Länge des Kamerakabels: 5 Meter
  • Hohe Videoauflösung mit 1.920 x 1.080 Pixeln (Full HD)
  • Zuschaltbare LEDs mit regulierbarer Helligkeit
  • Gehäuse wasser- und staubdicht nach IP67
  • Kamerakabel flexibel
  • Akkulaufzeit durch Anschluss an Powerbank verlängerbar

4. Teslong NTS300-5M/8mm – Zwei Linsen Endoskopkamera

Test Endoskop KameraDie Endoskopkamera NTS300-5M/8mm von Teslong* bringt als Besonderheit eine zweite Kamerasonde mit. Eine zeigt den Bereich von vorn, die andere ist an der Seite angebracht. Dadurch lassen sich Schäden an Rohren und Leitungen noch leichter erkennen. Der Kamerakopf ist um 180 Grad drehbar. Das Gehäuse ist wasser- sowie staubdicht und hat für eine komfortable Handhabung einen Handgriff. Für die Bedienung sind Druckschalter mit eindeutiger Beschriftung am Gehäuse angebracht.

Du kannst Aufnahmen nicht nur auf dem 5 Zoll großen Farbdisplay betrachten, sondern auch sichern. Videos werden mit 1.080 Pixeln in Full HD geliefert. Die Kamera verfügt über keinen eigenen Speicher, kann aber mit einer Speicherkarte mit einer maximalen Kapazität von 32 Gigabyte bestückt werden, die zum Lieferumfang gehört. Außerdem werden ein fünf Meter langes Kamerakabel, ein Transportkoffer sowie ein Magnet, ein Haken und ein Seitenspiegel mitgeliefert. Diese Dinge sollen im Transportkoffer etwas versteckt unter dem Hartschaum liegen. Manche Kunden haben sie nicht gleich gefunden. Der Kamerakopf hat einen Durchmesser von 8 Millimetern und erlaubt eine Naheinstellung von 2 bis 7 Zentimetern. Das heißt, Objekte, die  innerhalb dieses Bereichs liegen, werden scharf dargestellt.

Die NTS300-5M/8mm wird über eine wiederaufladbare Lithiumbatterie mit Energie versorgt. Mit einer Kapazität von 5.000 Megaampere soll sie vollgeladen für fünf bis sechs Stunden Strom liefern. Das Aufladen kann über jedes USB-Ladegerät erfolgen.

Angebot
sehr langes Kabel: TESLONG NTS300-5M/8mm mit IP 67 Schutzklasse

Details:

  • Länge des Kamerakabels: 5 Meter
  • Hohe Videoauflösung mit 1.920 x 1.080 Pixeln (Full HD)
  • Integrierte LEDs und Taschenlampe
  • Gehäuse wasser- und staubdicht
  • Lange Akkulaufzeit
  • Transportkoffer im Lieferumfang

5. Mein Handy-Tipp: Lightswim Endoskop 3 in 1 USB/Micro USB/Typ 1944WiFi

Endoskop Kamera TestGanz ohne Display kommt das Lightswim Endoskop 3 in 1 USB/Micro USB/Typ 1944WiFi* aus, denn es wird über WiFi einfach an ein Smartphone oder ein Tablet-PC angeschlossen und ist über eine App bedienbar, die aus jedem App-Store heruntergeladen werden kann. Die Kamerasonde befindet sich an einem 5 Meter langen Kabel, das für den erleichterten Zugang zu schwer erreichbaren Stellen flexibel ist. Für Licht sorgen acht LEDs, deren Helligkeit reguliert werden kann.

Die Kamerasonde hat einen geringen Durchmesser von nur 7 Millimetern und einen Naheinstellungsbereich von 3 bis 8 Zentimetern. Eine Zoomfunktion vergrößert Objekte auf bis zu 400 Prozent mehr. Die Betriebsenergie liefert ein Akku mit 2.600 Megaampere Kapazität. Dessen Laufzeit beträgt laut Hersteller rund vier Stunden bei voller Aufladung.

Die Kamera dient nicht nur der Kontrolle, sondern zeichnet Videos und Bilder mit einer hohen Auflösung von 2.594 x 1.944 Pixeln auf das angeschlossen Gerät auf. Neben dem WiFi-Endoskop werden ein Spiegel, ein Haken, ein Magnet und ein Ladekabel mitgeliefert.

Lightswim 3 in 1 Inspektionskamera für das Handy

Details:

  • Länge des Kamerakabels: 5 Meter
  • Hohe Videoauflösung mit 2.594 x 1.944 Pixeln
  • Integrierte LEDs mit regulierbarer Lichtstärke
  • Lange Akkulaufzeit
  • Steuerbar über App
  • Zum Anschluss an Smartphone oder Tablet-PC gedacht

Endoskop Kamera Test & Vergleich: Worauf kommt es beim Kauf einer Inspektionskamera an?

Mein Endoskop Kamera Test und Vergleich zeigt, das es bei der Auswahl einer Kanalkamera beziehungsweise Inspektionskamera in erster Linie darauf ankommt, wofür du diese nutzen möchtest. Benötigst du sie nur zur Inspektion deines Automotors muss zum Beispiel das Kamerakabel nicht so lang sein, wie bei der Überwachung von Wasser- und Abwasserleitungen. Für die schnelle Kontrolle ist eine Speicherfunktion oftmals nicht nötig. Überleg dir daher vor dem Kauf, wofür die Inspektionskamera hauptsächlich eingesetzt werden soll.

#1 – Kameraauflösung

Eine hohe Kameraauflösung ist nur nötig, wenn du Bilder und Videos auf einem großen Monitor anschauen möchtest. Mit der Auflösung steigt allerdings auch der Speicherbedarf. Für die eigentliche Aufgabe der Inspektionskamera reichen kleine Auflösungen von 720 x 480 Pixeln komplett aus.

#2 – Speicherfunktion

Nicht jede Endoskop Kamera zeichnet das Gesehen auch auf. Manche liefern nur ein Livebild. Möchtest du Aufnahmen für eine spätere Verwendung oder Vergleiche aufbewahren, benötigst du daher eine Kamera mit integriertem Speicher oder der Möglichkeit, Bilder und Videos auf einer Speicherkarte oder einem angeschlossenen Gerät zu sichern.

#3 – Länge und Flexibilität des Kamerakabels

Von der Länge und der Flexibilität des Kamerakabels hängt es ab, wie weit du in einen Bereich vordringen kannst. Zum Kontrollieren von Abwasserleitungen und Rohren sollte das Kabel nicht zu kurz sein. Viele Kanalkameras sind daher mit einem 5 Meter langen Kabel ausgestattet.

#4 – Kamerafunktionen einer Endoskop Kamera

Eine schöne Sache ist eine Zoomfunktion, durch die kleinste Objekte stark vergrößert dargestellt werden können. Von Vorteil ist es zudem, wenn die Kameralinse drehbar ist.

#5 – Gehäuse und Display

Dass die Kamerasonde und das Kabel wasserdicht sind, versteht sich bei einer Kanalkamera von selbst. Das Gehäuse kommt normalerweise höchstens mit Spritzwasser in Kontakt. Sollte es jedoch versehentlich ins Waschbecken oder die Toilette fallen, ist es auf jeden Teil von Vorteil, wenn es zumindest für kurze Zeit wasserdicht ist.

#6 – Energieversorgung

In der Regel werden Inspektionskameras über wiederaufladbare Akkus mit Energie für den Betrieb versorgt. Je höher die Kapazität eines Akkus ist, umso mehr Energie kann er vollgeladen abgeben. Achte darauf, dass der Akku beim Einsatz der Inspektionskamera aufgeladen ist, denn es ist ärgerlich, wenn sie mitten während der Arbeit den Geist aufgibt.

Warum benötigt man eine Inspektionskamera?

Laut Gesetz müssen Immobilien- und Grundstückbesitzer in Deutschland für intakte Abwasseranlagen sorgen, denn der Boden und das Grundwasser sollen vor Abwässern geschützt werden, die oft unbemerkt und unerwünscht aus defekten Rohranlagen dringen können. Außerdem verhindert eine regelmäßige Kontrolle der Abwasseranlagen Schäden an Gebäudeteilen und dient damit dem Werterhalt von Immobilien. Hier kommt nun die Inspektionskamera ins Spiel, denn mit ihrer Hilfe kannst du kleine Schäden erkennen, bevor es zum großen Malheur kommt, was unter Umständen sogar mit Schadensersatzzahlungen einhergehen kann.

Inspektionskameras kommen aber nicht nur zur Kontrolle von Abwasseranlagen zum Einsatz, sondern können auch für viele andere Bereiche eingesetzt werden, zum Beispiel :

  • Kontrolle des Inneren von Verteilerkästen
  • Inspizieren von Rohren und Wandhohlräumen
  • Kontrolle von Hydrauliksystemen
  • Anwendungen im Automobilbereich, wie Inspektion von Motoren
  • Auffinden kleiner Gegenstände in einem Siphon, in engen Dielenritzen oder ähnlichem
  • Kontrolle von Lüftungskanälen
  • Inspektion von Haushaltsgeräten
  • Kontrolle von Ofenrohren

Die Dichtheit- und Funktionsprüfung von Abwasserkanälen durch anerkannte Sachkundige

Die Dichtheit- und Funktionsprüfung von Abwasserkanälen sollte in regelmäßigen Abständen durch anerkannte Fachleute mittels einer Kanalkamera oder einem Druckprüfsystem durchgeführt werden. Grundlage hierfür sind das Wasserhaushaltsgesetz (WHG), die Eigenkontrollverordnung (EKVO) und die Landeswassergesetze der einzelnen Bundesländer.

Das Wasserhaushaltsgesetz (WHG) legt in § 61, Punkt 2 fest: „Wer eine Abwasseranlage betreibt, ist verpflichtet, ihren Zustand, ihre Funktionsfähigkeit, ihre Unterhaltung und ihren Betrieb sowie Art und Menge des Abwassers und der Abwasserinhaltsstoffe selbst zu überwachen. Er hat nach Maßgabe einer Rechtsverordnung nach Absatz 3 hierüber Aufzeichnungen anzufertigen, aufzubewahren und auf Verlangen der zuständigen Behörde vorzulegen.“

Wie häufig eine Abwasserkanalinspektion notwendig ist, wird in kommunalen Satzungen und in Landesverordnungen festgeschrieben. Üblich sind Abstände von 20 bis 30 Jahren. Die Sachkundigen müssen durch die Handwerkskammer, die Industrie- und Handelskammer oder die Ingenieurkammer-Bau für die Dichtheits- und Funktionsprüfung zugelassen sein.

Die Pflicht zur Selbstüberwachung von Abwasseranlagen

Unabhängig von den verpflichtenden Inspektionen des Abwassersystems in einem bestimmten Turnus besteht eine Pflicht zur Selbstüberwachung von Kanalisationsnetzen durch Immobilien- und Grundstückseigentümer. Diese wird in den Bundesländern durch Verordnungen geregelt, beispielsweise in Nordrhein-Westfalen durch die Verordnung zur Selbstüberwachung von Abwasseranlagen (Selbstüberwachungsverordnung Abwasser – SüwVO Abw) und in Brandenburg durch das Brandenburgische Wassergesetz (BbgWG).

Insbesondere wenn es zu Störungen kommt und Schäden angenommen werden müssen, musst du zur weiteren Schadensverhütung notwendige Maßnahmen treffen.

Fazit Endoskop Kamera Test & Vergleich: Inspektionskameras sind nicht teuer, aber nützlich

Mithilfe einer Inspektionskamera kannst du Schäden an Abwasserleitungen rechtzeitig erkennen, Motorteile inspizieren oder kleine Gegenstände in schwer zugänglichen Stellen aufspüren. Zur Dokumentation können manche Inspektionskameras das Gesehene aufzeichnen, andere liefern nur Livebilder. Es gibt Modelle in meinem Endoskop Kamera Test und Vergleich mit Display und welche, die ans Smartphone angeschlossen werden können. Wichtig für den Einsatzweck ist die Länge des Kamerakabels. Außerdem sollte der Akku eine möglichst lange Laufzeit haben.

Angebot
Meine Empfehlung: Bosch UniversalInspect: wasser- und staubdicht nach IP 67

Details:

  • Länge des Kamerakabels: 95 Zentimeter
  • Bildauflösung 720 x 480 Pixel
  • LEDs mit regulierbarer Helligkeit in drei Stufen
  • Gehäuse wasser- und staubdicht nach IP67
  • Gewicht nur 390 Gramm
  • interner Speicher, erweiterbar durch MicroSD-Karte

Für Profis: Bosch Professional Inspektionskemera GIC 120

Details:

  • Länge des Kamerakabels: 120 Zentimeter
  • 2,7 Zoll großes Display
  • LEDs mit regulierbarer Helligkeit in drei Stufen
  • Gehäuse wasser- und staubdicht nach IP67
  • Gewicht 500 Gramm
  • ergonomisches Gehäuse

Weitere Artikel zum Thema Endoskop Kamera Test & Vergleich

Letzte Aktualisierung am 3.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API